Hilfe bei Freundin schluss machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi Elias227!

Als erstes solltest du z.b. morgen oder so mit ihr darüber reden, warum sie sich so drasstisch verändert hat. Vielleicht hat es ja etwas mit ihrer Mutter zutun.

Eine Freundin von mir hat einen Bruder und der wurde auch entführt und vergewaltigt. Meine Freundin war dabei und konnte nichts tun. Der Enfüher/Vergewaltiger hätte natürlich auch meine Freundin mitgenommen, wenn sie sich nicht gut versteckt hätte. Zum Glück sind die beiden aber wohlauf. Sie gab sich die Schuld, dass ihr Bruder vergewaltigt wurde und wurde für eine Zeit lang, wie soll ich sagen...depressiv...

Außerdem ritzte sie sich, aber ihre Mutter fand das heraus, weil sie Narben am Arm hatte(Vater&Mutter sind getrennt, deshalb lebt der Vater im Ausland)

Sie bekam richtige Theraphie und dann nach einigen Monaten, war sie wieder die alte. Wir waren sehr glücklich.

Was ich dir damit sagen will. Gib ihr noch eine Chance, vielleicht liegt es wirklich an ihrer Mutter. Denke nochmal genau darüber nach, befor du mit ihr schluss machen würdest, aber DAS SOLLST DU NICHT TUN!!

Ich bin mir ganz sich, wenn sie jetzt noch ihren Freund verliert, wird sie sich garantiert ritzen. Tu ihr das bitte nicht an.

Ist alles nicht böse gemeint, aber mach trotztdem bitte nicht Schluss mit ihr.

Ich hoffe, du denkst über meine Antwort nach.

Viel Erfolg!

Und Ganz liebe Grüße

xYukinax11

Ich würde erstmal mit ihr darüber reden, dass sie sich verändert hat und warum und einfach mal alles aussprechen, bevor du Schluss machst

Vielleicht ändert sich dann was und deine Liebe kommt wieder, heißt ja so schön "liebe hört nicht auf, sie macht nur manchmal pause"

Ausserdem gibt es verschiedene Phasen in einer Beziehung, in dieser Phase wo du dich befinden könntest ist die, in der man nicht mehr diese Verliebtheit spürt, viele machen da Schluss nur weil es nicht mehr kribbelt oder wie du mackel endeckst, das ist normal die erste Verliebtheit hört hier auf und die richtige liebe beginnt erst

Und ob deine Eltern sie nicht mögen wegen ihrer "Rasse" tut mir leid ist lächerlich, wir sind alle die Rasse Mensch, es ist traurig das manche Menschen so denken, werde ich nie verstehen. In uns steckt allen das selbe "Gerüst" und wenn wir uns schneiden Bluten wir alle rot.

Danke endlich mal eine Antwort die mich weiter bringt

0

Sage ihr doch, dass sie einen Besseren bekommen kann, der nicht abhaut, nur weil es ihr schlecht geht und weiß, was Verantwortung und Beziehungen bedeuten. Und arisch, ernsthaft?

Sorry dass ich als Nazi erzogen wurde

0
@Elias227

Für die Erziehung kannst Du nichts, aber die Bedienung des Terminus "arisch" hast Du selber gewählt und so dich selber freiwillig bejahend in diesen Erziehungsrahmen eingeordnet. Damit muß ich davon ausgehen, daß Du weißt, daß nach der Wurzelrassenlehre die Arier als 5. Wurzelrasse die Nachkommen der Bewohner Atlantis darstellen sollen und nicht nur alle europäischen Völker umfassen, sondern auch insbesondere die Inder (Blavatzky zählte übrigens auch die Semiten zu den Ariern). Um sich in diesem Kontext als Arier bezeichnen zu können, muß man an eine frühere Existenz von Atlantis glauben und - "rein arisch" heißt keinesfalls "reindeutsch" ;). Sorry jetzt von mir, aber es gibt für mich Grenzen der Akzeptanz eines Nachplapperns.

Allerdings rechne ich Dir hoch an, daß es Dir nicht egal ist, wie sie mit einer Trennung umginge.

1

Was möchtest Du wissen?