Hilfe bei eventueller Alkoholvergiftung

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie war auf einer Hausparty hat für ihre Verhältnisse wenig getrunken, aber dennoch wurde sie ziemlich betrunken.

Wie bereits geschrieben liegt hier der Verdacht auf KO Tropfen nahe oder sie hat doch mehr getrunken als der Freund mitbekommen hat, evtl. wurde ihr auch was untergemischt. Da KO Tropfen aber relativ kurz wirken/schnell abgebaut werden (etwas 2 Std.) geht von diesen keine Gefahr mehr aus. Auch der Nachweis dieser ist nur einige Stunden nach einer Verabreichung möglich, somit wäre ein Test darauf im Krankenhaus möglicherweise bereits zu spät. Eine Untersuchung auf eine mögliche Vergewaltigung wäre aber anzuraten. Alleine von daher wäre eine Fahrt ins Krankenhaus anzuraten, kennen aber natürlich die näheren Umstände nicht (Bewusstlos/Freund)

. Worauf das ständige Erbrechen nun zurückzuführen ist bleibt daher unklar (was falsches gegessen).

Hauptgefahren bei einer Alkoholvergiftung ist das Erbrechen im Schlaf ohne wach zu werden mit anschließendem Ersticken und eine Atemdepression (Atmung setzt aus und setzt nicht wieder ein. Durch den Zeitablauf dürfte diese Gefahr nicht mehr so akut sein, würde sie aber ständig beobachten.

Von hier aus betrachtet sind die gesamten Umstände merkwürdig und dubios. Du kennst deine Schwester, ihren Freund und möglicherweise auch die Gäste der Party. Welche Schlüsse und Entscheidung du daraus schließt -diese Entscheidung kann dir höchstens noch deine Mutter abnehmen. Die Entscheidung ob du sie überjhaupt informierst liegt allerdings alleine bei dir.

Alle Gute euch allen.

Ich werde dann jetzt mit ihr ins Krankenhaus fahren,

Grad erst gelesen, sicherlich ein kluge Entscheidung.

Dem "Freund", der sie im bewusstlosen Zustand mit einer akuten Alkoholvergiftung sich selbst überlassen hat, würde ich mal ein paar Takte erzählen. Hoffentlich haben sie ihr nicht die Drinks mit harten Spirituosen aufgeladen.

Wenn sie Wasser sofort wieder erbricht, wird es gefährlich für den Kreislauf. Sie muss wahrscheinlich eine Infusion kriegen. Das kannst Du allein nicht entscheiden und nicht allein kontrollieren. Ich würde einen Krankentransport veranlassen, Blaulicht ist da nicht notwendig, aber sie muss ins Krankenhaus. Den interessierten Nachbarn erzählst Du halt was von einem akuten Schwächezustand und Kreislaufproblemen, Blutarmut etc.pp.

Der Freund hat gleich sofort einen ziemlichen Einlauf von der großen Schwester bekommen, da sei dir mal sicher. Ich werde dann jetzt mit ihr ins Krankenhaus fahren, danke für die Info. Das hat mir jetzt doch Angst gemacht. Danke danke.

0

Ich würde ungern den Krankenwagen rufen auf einen Samstag. Meine Mom ... bringt mich um wenn sie das mitbekommt.

Was meinst Du, wass sie tut, wenn Du hier weiter am PC sitzt und keinen Krankenwagen rufst und es Deiner Schwester immer schlechter geht?? Oder schlimmer - es zu spät wäre?

Ich werde dann jetzt mit ihr ins Krankenhaus fahren

Die einzig wahre Entscheidung!

mir ist seit drei tagen übel. hatte am samstag abend Zuviel Alkohol getrunken mir war aber bis ich schlafen ging nicht schlecht. was habe ich?

also am mittag aß ich dann Pilze mit reis wel es mir wieder gut ging..dann fuhr ich mit dem auto (nicht selber) auf der autobahn. nichts weiter doch dann auf einer kurvgigen engen straße fing es wieder an und zwar wie die sau. mir war extrem übel und mein Kreislauf war am tiefpunkt war kurz vorm umkippen. aber ich konnte nicht erbrechen (hatte mir es ehrlich gesagt gewünscht so übel war mir). die nacht war nicht einfacher hatte mich dann mit Kamillentee in den schlaf getrunken..habe generell viel wasser getrunken und eine Gemüsebrühe gegessen. als ich am nächsten morgen aufgewacht bin war nichts...als ich stand ging es mir aber 10min später wieder miserabel es wurde aber besser..und heute war mir immernoch den ganzen tag schlecht und Bauchweh nehme iberogast trinke viel und halte eine Brot und slazstangen nudeln ohne alles Diät..habe ich ein virus oder liegt das am Alkohol? danke für die antworten...

...zur Frage

Alkoholvergiftung? Wann Krankenhaus?

Mein Freund war gestern abend sehr gut dabei und hat um circa 1 Uhr sich das erste Mal übergeben. Ich habe sofort eine Taxi geholt, damit ich ihn schnells möglich zu Hause habe, weil er nur geschlafen hat und kaum noch ansprechbar war, laufen konnte er aber selber noch. Dann habe ich ihn um halb 2 ins Bett gelegt und erst sich nur am Erbrechen. Er steht zum Glück selbstständig auf und weis wann er sich erbrechen muss, trotzdem habe ich ihn auf die Seite gedreht, damit er nicht erstickt falls was sein sollte. Ab wann muss ich einen RTW rufen? Jetzt schon, ist es schon zu spät oder reicht es wenn ich weiter wach neben ihm liege und aufpasse? Bitte bernünftige Antworten und nur Antworten die wirklich sicher, ich habe gerade ziemliche Angst!!

...zur Frage

Alkoholvergiftung/Übelkeit?

Hallo hab gestern mit nem Kollegen bis heute in die Früh Whisky cola getrunken mehr oder weniger zum 1. mal und war relativ betrunken aber auch schnell wieder nüchtern nach paar Stündchen. Währendessen war ich auch körperlich richtig fit und hatte einfach keine Übelkeit nichts! Ich hab jetzt nur 2 Stunden geschlafen und mir ist richtig schwindelig und übel beim Aufstehen und wenn ich Wasser trinke breche ich wieder alles raus in paar Minuten. Schlafen geht durch die übelkeit einfach nicht. Habt ihr Tipps? Mir gehts eigentlich nicht sooo schlecht ich meine ich kann immerhin hier schreiben, dennoch mache ich mir Sorgen. Ich bin 21 und mir sehr über mein Konsumverhalten bewusst und habe auch viele verschiedene Alkoholische Getränke wie Rum, Gin, Tequila, Wodka probiert und war gleich betrunken aber nie hatte ich am nächsten Tag derartige Beschwerden. Scheint so als würde sich meine Leber oder was auch immer gar nicht mit dem Gemisch des Whiskeys anfreunden wollen. Sollte ich vielleicht doch den ärztl. Bereitschaftsdienst rufen? Ich habe 0 Kraft und auch keine Freunde/Verwandte in der Nähe gerade.

...zur Frage

Hilfe Lebensmittelvergiftung?

HILFE!!!!

Ich habe schlimmste Magenkrämpfe, wasserartigen Durchfall alle paar Minuten und musste mich bereits mehrmals übergeben.

Ich glaube ich habe verdorbenen Lachs gegessen. Er roch schon etwas eigenartig und schmeckte auch ungewohnt, ich habe mir aber nichts großartiges dabei gedacht. Ungefähr eine halbe Stunde, nachdem ich den Fisch gegessen hatte, ging es mir abnormal schlecht und die beschriebenen Symptome traten auf. Das ist jetzt schon in etwa 6 Stunden her, ich bin zwischenzeitlich vor Erschöpfung eingeschlafen und mit Durchfall in der Hose aufgewacht... das hatte ich nicht mal bemerkt.

Habe jetzt 3 Kohletabletten geschluckt und trinke viel Wasser, um den Wasserverlust auszugleichen.

Komischerweise hatte ich aber gestern schon Bauchkrämpfe und musste mich übergeben!! Das war vor dem Fisch, allerdings nicht im entferntesten so heftig wie jetzt!

Sollte ich lieber einen Krankenwagen rufen? Habe ja schon Kohletabletten geschluckt...

...zur Frage

Hund erbricht sich dauernd nach Spritze / Antibiotika

Meine Hündin bekommt seit Donnerstag Antibiotika gespritzt, am Donnerstag schon hat sie direkt nach der Spitze 3-4 mal erbrochen (nach Wasser trinken schlimmer)

Jetzt waren wir gerade wieder Spritzen und jetzt zu Hause, nach trinken hat sie sich auch gleich wieder erbrochen.

  • Ist das normal?
  • Ist das schlimm und verliert sie dadurch die Wirkung?
  • Kann es sein dass die Niere das nicht mit macht, da sie auch eine leichte Nierenschwäche bei ihr vermuten?
...zur Frage

Wie lange hält circa ne Magendarmgrippe?

Moin

Ich hab mir ne fette Magendarmgrippe eingefangen und liege halb sterbend mit nem Eimer in meinem Bett. Ich habe Hunger, aber wenn ich was esse sieht es sowieso in wenigen Minuten das Tageslicht wieder. Das ist schon so seit Freitag und es bessert sich nicht. Ich weiß nicht ob das relevant ist, aber knapp ne Woche davor hatte ich ne Magenschleimhautentzündung. Zum Arzt kann ich nicht, ich kann mich so unmöglich in nen Zug/Bus setzen und mein Vater hat keine Zeit mich zu fahren.

Wie lange hält dieser shit normal fall?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?