Hilfe bei Englisch Hausaufgabe: 120 Wörter, über "Pläne für die nächsten Wochen"

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

auf die Schnelle:

Dear Julian,

hier geht es groß weiter

the next week will be our last school week, so I send you this e-mail with my plans for the hollidays. I will go to a concert in Ulm at friday evening. A lot of bands will be there and perform my favorite (= AE; BE = favourite) music. I'm really looking forward to this. For Saturday and Sunday I haven't plans yet. We can meet there

**, If** you have time. Im going to mow the lawn from my grandma on Monday afternoon. I will help her to repair a broken chair too. Nothing is planed for Thursday so I decided to chillout ü this day. Me and my family are going to go to the europe-park on Wednesday. I will ride all the huge rollercosters. That will be great! The other days are not planed yet, maybe you have some suggestions ?

Kind regards,

Beni

Das Fettgedruckte muss korrigiert werden. Ich hoffe, ich habe nichts übersehen.

Für das Vokabular und die Rechtschreibung empfehle ich ein gutes (online) Wörterbuch, z.B. pons.eu,

für die Grammatik ego4u.de und englisch-hilfen.de.

:-) AstridDerPu

PS:

Welche Gruß- und Schlussformeln im Englischen verwendet werden, hängt davon ab, um welche Art Brief/Email es sich handelt und

wer der Empfänger ist.

Im Englischen werden i.d.R. folgende Gruß- und Schlussformeln verwendet,

  • Dear Sir ... Yours faithfully

  • Dear Madam ... Yours faithfully

  • Dear Sir or Madam ... Yours faithfully

  • Kennt man dagegen den Namen des Empfängers, heißt es i.d.R.:

  • Dear Mr Hanson ... Yours sincerely

  • Dear Mrs Hanson ... Yours sincerely

  • Dear Miss Hanson ... Yours sincerely

  • Dear Ms Hanson ... Yours sincerely

Schreibt man an einen guten Freund oder Kollegen, verwendet man:

  • Dear Jack ... Best wishes/Best regards

An eine ganze Abteilung gerichtet, heißt es:

  • Dear Sirs ... Yours faithfully

Private Briefe kann man mit

  • Dear (Name) beginnen

und mit

  • Yours, Love, Greetings, Regards, Bye usw. beenden.

Setzt man im Englischen nach der Grußformel ein Komma, schreibt man anders als im Deutschen mit einem Großbuchstaben weiter.

Also:

Dear Sirs,

We would like to invite you to our .....

Im britischen Englisch schreibt man Mr, Mrs usw. ohne Punkt,

im amerikanischen Englisch dagegen mit Punkt,

also Mr., Mrs. usw.

Tipps und Wendungen zu englischen Briefen findest du auch hier:

ego4u.de/de/cram-up/writing


Im Englischen gibt es verschiedene Möglichkeiten, das Futur auszudrücken:

das going to – Future (nahe Zukunft)

wird verwendet

  • für persönliche Absicht, (dabei steht in den Sternen, ob die Absicht auch in die Tat umgesetzt wird)

  • für persönliche Gewissheit (I know, I'm sure, I'm certain)

  • für eine persönliche Entscheidung, aber kein spontaner Entschluss

  • für etwas, das ziemlich sicher eintritt: Wettervorhersagen. Wenn es gewisse Anzeichen für das sichere Eintreffen der Handlung gibt.

Das will – Future dagegen wird verwendet:

  • für Vermutungen, Erwartungen, Hoffnungen, Befürchtungen, unsichere, unbeeinflussbare Vorhersagen,

  • für formelle Ankündigungen und Termine, offizielle Verlautbarungen, formelle Treffen, Sitzungen: meetings, conferences, dates

  • für spontane Entscheidungen im Moment des Sprechens (im Gasthaus, beim Essen, Trinken), spontanes Angebot

  • Wenn ein Ereignis nur unter einer bestimmten Bedingung stattfindet, nach einem if – Satz

Wenn man jemanden um etwas bittet

Signalwörter: expect, fear, hope, worry, think, probably, perhaps, possibly, maybe, It is possible that, When I'm older ..., When I'm seventeen, When I'm grown up, In twenty years' time, bet, I'm afraid, I'm worried, promise, wonder, doubt, In that case

Simple Present:

  • für festgelegte Handlungen in der Zukunft (Fahrplan)

Present Progressive/Continuous:

  • für feste Pläne oder Verabredungen für die nahe Zukunft, für die alles organisiert ist

Die Grammatik und Übungen dazu findest du auch im Internet, z.B. bei ego4u.de und englisch-hilfen.de.

Nicht zu vergessen, die Futur - Form der Journalisten-Überschrift: "The Pope to visit Germany next year".

Einen kleinen Trost habe ich noch für dich:

Die Unterschiede zwischen den einzelnen Zeitformen sind z.T. sehr gering und oft sprecherabhängig. Deswegen kann man öfters mehrere Zeitformen verwenden. Es kommt auch darauf an, ob die Sätze geschrieben oder gesprochen werden, ob man z.B. in England oder den USA lebt.

In Zeitungen wird z.B. oft das will-future benutzt, wenn man sonst das going to-future nehmen würde.

Zeitung: The headmaster will close the old gym.

Mündlich: The headmaster is going to close the old gym.

AstridDerPu 29.10.2012, 17:37

Schön, dass dir meine Antwort gefallen hat und danke für das Sternchen!

:-) AstridDerPu

0

hey,ich bin in English zwar auch nicht die beste,aber dein Text hört sich ganz gut an.

LG Bubble

Was möchtest Du wissen?