Hilfe bei dieser mathematik aufgabe.. kann nicht von allein lösen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du den Umfang des Rades schon einmal hast, was ist dann so schwer daran, die Zahl der Drehungen zu berechnen? Du brauchst doch nur noch die Strecke durch den Umfang zu dividieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eaglepro14
14.06.2016, 18:36

is echt so ein bisschen logisches denken braucht man da schon

0

1km = 1000m = 10000dm = 100000cm

also 100000cm : 245cm  = deine Lösung


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ayatok
14.06.2016, 18:36

100000cm* ^^

0

Was möchtest Du wissen?