Hilfe bei dieser Frage für die Online Bewerbung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Huhu animejunkie2k15!

Ich denke, dass das für Pädagogen eine Bedeutung hat, da kleine Kinder oft unter Problemen leiden und der Lösungsweg daher doch mit Hilfe durch Erwachsene zu erreichen ist.
Wenn ich die Frage beantworten müsste, dann ungefähr so:

"Während ich in der 10. Klasse war, bekam ich Kopfschmerzen. Einfach so, von einem Tag auf den anderen. Die Diagnose war erdrückend, denn kein Arzt konnte mir Heilung versprechen und als Jugendliche mitten in der Pubertät mit chronischen Kopfschmerzen fühlt man sich schnell ausgeschlossen. Darüber hinaus wurden meine schulischen Leistungen von Halbjahr zu Halbjahr schlechter, da ich durch viele Fehlzeiten den Stoff kaum aufholen konnte, egal wie viel Energie ich hineinsteckte. Die Lehrer und Mitschüler glaubten mir nicht, was mich noch mehr belastete und die ständigen Arztbesuche hielten mich davon ab, tiefe Freundschaften zu pflegen. Also traf ich eine Entscheidung und verließ die Schule nach der 12. Klasse, um auf andere Weise mein Leben wieder in die Hand zu nehmen und nicht mehr vom Schmerz bestimmen zu lassen. Ich absolvierte ein FSJ und ein Jahr später bewarb ich mich für ein Studium. Trotz meiner Schmerzen war ich genauso erfolgreich wie Gleichaltrige und kann nun mehr Empathie und Verständnis für die Situationen von anderen aufbringen."

So in etwa würde ich die Frage verstehen. Also ein Problem oder eine Situation, die dein Leben beeinflusst hat und dein Weg, erwachsen und selbstbewusst damit umzugehen.

Viel Glück bei deiner Bewerbung & LG

NB123

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da das eine Bewerbung für eine Kita ist, wird wahrscheinlich erwartet ,dass Du eine Situation schilderst, dass Kind/er einfach nicht auf Dich gehört haben und wie Du darauf reagiert hast.

Wenn Du ein solches Erlebnis noch nicht hattest, beschreibe einfach eine andere Situation in Deinem Leben, wo Du durch normale Handlungen in das Geschehen nicht mehr eingreifen konntest und wie Du Dich danach gefühlt hast. lg Lilo

P.S. Es gibt blöde Online-Bewerbungen, dass muss ich mal sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine "persönliche Grenze" wäre alles gravierende Neue, zum Beispiel schon eine neue Schule, oder die erste Bewerbung ;-)

Oder im Sport eine Übung, die Du noch nie gemacht hast, Springen vom 10er.....

Wie reagierst Du bei sowas? Hilfe holen, "Augen zu und durch", langsam rantasten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von animejunkie2k15
29.08.2016, 12:52

Wow, Danke für die Antwort, die lässt echt keine weiteren Fragen offen, Dankeschön!

0

Man will erkunden , ob Du mit Stress , der mit Sicherheit auf Dich zukommt , gefestigt  umgehen kannst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell Dir vor, ein Kind greift Dich körperlich an, wie reagierst Du? Oder Du merkst, dass ein Kind zuhause wahrscheinlich misshandelt wird, wie reagierst Du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?