Hilfe bei der Umsetzung Internet Geschäftsidee

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

ich schließe mich pgoetz an und schlage Dir vor, dass zuerst ein businessplan erstellt werden sollte. Es handelt sich hierbei um ein zentrales Dokument für jeden Gründer insbesondere dann, wenn die Finanzierung einen wichtigen Faktor darstellt. Natürlich gibt es auch Freiberufler und Gewerbetreibende, die mit nur sehr geringem oder gar keinem Kapital auskommen, aber sobald eine Fremdfinanzierung benötigt wird, sollte der Businessplan ernst genommen werden.

Da Du von Programmierern sprichst, die Deine Idee für Dich umsetzen sollen, werden zum Beispiel Löhne oder Honorare anfallen, die in der Startphase des Unternehmens finanziert werden müssen. Diese Arbeiten müssen erledigt werden, noch bevor die Kunden Zugriff auf das Angebot haben, so dass Du Anfangsinvestitionen wirst tätigen müssen. In unserem Gründerlexikon wird die Frage nach der richtigen Erstellung eines Businessplans immer wieder behandelt wie etwa hier: http://www.gruenderlexikon.de/magazin/was-ist-ein-businessplan-und-wer-sollte-einen-erstellen?utm_source=GuteFrage&utm_medium=Antwort&utm_campaign=SR.

Der Businessplan zwingt einen förmlich dazu, sich über Detailfragen Gedanken zu machen, auf die man ansonsten vielleicht gar nicht gekommen wäre. Die Geschäftsidee an sich ist nämlich das eine, sie wird aber von einer ganzen Reihe von weiteren Überlegungen flankiert, die sich mit der Umsetzung in die Realität befassen.

Zur Frage nach dem Schutz Deiner Geschäftsidee: Geschäftsideen sind keine Patente und damit auch nicht so einfach zu schützen. Falls die Arbeit von einem freiberuflichen Programmierer übernommen werden soll, sollte der Vertrag entsprechend ausgestaltet werden, dass zum Beispiel das Nutzungsrecht an dem Programmcode vollständig an den Auftraggeber übergeht.

Viele Grüße

Gründerlexikon

Du solltest Deine Idee mal in Form eines Business Plans zu Papier bringen, das heißt schreib sie auf, dokumentiere, wann Du sie verfasst hast und sprich erst dann mit jemandem darüber. Dann hast Du im Zweifelsfall Nachweise, wer die Idee hatte. Dann solltest Du das mit Leuten machen, zu denen Du auch ein gewisses Vertrauen hast. Das Vertrauen sollte nicht blind sein, aber in meinen Augen ist es essentiell nötig, damit man gut zusammen arbeiten kann. Wenn Du dann einen Plan hast, dann melde Dich noch mal. Wenn es eine gute Idee ist, bin ich interessiert (ich komme aus der Branche). :)

Das werde ich machen. Und mich gerne bei dir melden.

0

Was möchtest Du wissen?