Hilfe bei der Übersetzung dieses textes?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

Seneca teilt Lucilius mit: Buch I, Brief Nr. 6:

Ich werde dir ebendiese Bücher schicken, und, damit du nicht soviel Mühe aufwenden mußt, während du das, was dir nützlich sein wird, überall herausschneidest (also heraussuchst), füge ich Lesezeichen bei, damit du früher an die Stellen gelangst, die ich für nützlich und bewunderswert halte (wörtl: die ich billige und bewundere).

Gleichwohl wird dir eine lebendige Stimme (also ein Gespräch von Angesicht zu Angesicht) und ein Zusammentreffen nützlicher als eine Rede sein; du mußt also hierher kommen (in rem praesentem) - erstens, weil die Menschen den Augen mehr trauen als den Ohren; zweitens, weil der Weg über die Lehre lang und beschwerlich ist, mit Hilfe von Beispielen aber kurz und erfolgreich.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tu dir selbst den Gefallen:
Leg die Übersetzung weg, such die Vokabeln heraus, mach dir die Grammatik klar, übersetze selbst (ipsa!) und vergleiche dann mit Willys Übersetzung. Nur dann wird deine Arbeit gelingen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?