Hilfe bei der Kündigung (sport)!?

4 Antworten

Du musst bis spätestens einen Monat vor Ende des Quartals gekündigt haben, sprich für das erste Quartal wäre der 28.02 Stichtag bezüglich der Kündigung zum Quartalsende am 31.03. D.h. spätestens am 28.02 müsste die Kündigung vorliegen.

Gruß

Du kannst nur zum 31.3 , 31.6 , 31.9 , 31.12 kündigen. Demnach musst du 4 Wochen vor dem kündigungstag kündigen.

Beispiel du willst zum 31.3 kündigen , dann muss deine Kündigung bis zum 28.2 bei dem jeweiligen Anbieter eingehen.

Spätestens 4 Wochen vor dem Ende des laufenden Quartals.

Also wenn der Vertrag zum 31.03 2019 enden soll, musst du deine Kündigung jetzt losschicken oder abgeben, spätestens aber bis 02.02. oder so, eben 4 Wochen vorher.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Kündigungsfrist - Abgabe & letzter Arbeitstag?

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zur Kündigung meines Arbeitsvertrages.

Es lautet, dass ich mich zum 15. oder Ende des Monats, mit einer 4 wöchigen Kündigungsfrist, kündigen darf.

Nun frage ich mich, heißt das, dass ich zum 15.10. meine Kündigung einreichen muss und ab diesen Tag dann 4 Wochen zähle (es ist übrigens ein Samstag, und das ist kein Arbeitstag für mich). Und so wäre dann mein letzter Tag der 12.11. ?

Oder muss ich so rechnen, dass mein letzter Tag der 15.11. sein muss und deshalb vier Wochen vorher, also am 18.10. meine Kündigung abgeben muss?

Kann mir einer eine Antwort dazu geben, wie man das denn berechnet?

Übrigens gebe ich dann in der Kündigung doch den Tag an, welcher mein letzter Arbeitstag ist, oder? Also inklusive Berechnung der Frist.

LG

...zur Frage

Kündigungsfrist 6 Wochen zum Ende des Quartals - neue Stelle ab 01.Februar

Ich habe laut meinem Arbeitsvertrag eine Kündigungsfrist von 6 wochen zum Ende des Quartals, was bedeutet, ich muss spätestens bis zum 15.11. kündigen, soweit klar. Aber die neue Stelle ist erst ab 01.02.2012. Ich dachte zunächst, ich muss nur die Frist einhalten, und kündige dann eben bis Mitte November zu Ende Januar. Jetzt höre ich aber, das stimmt nicht, und ich KANN nur zum Ende des Quartals kündigen. Dasheißt, ich wäre den Januar über arbeitslos. Außer, mein Arbeitgeber lässt sich darauf ein und ist kulant (wovon ich nicht ausgehe, deshalb will ich ja weg.) Stimmt das?

...zur Frage

Kann ich den genehmigten Urlaub antreten trotz kündigung?

Werde morgen fristgerecht meine Kündigung einreichen...allerdings habe ich zur Zeit Urlaub, gehe danach 1,5 Wochen arbeiten und habe dann wieder bis Ende April Urlaub! Wenn mein Arbeitgeber die Kündigung erhält, kann er mir dann mein Urlaub wieder wegnehmen? Sind 13 Urlaubstage

...zur Frage

Kann man dagegen klagen?

Wenn ich meine Kündigung abgebe und erläutere schriftlich die Frist 4wochen einzuhalte...kann der AG mir direkt sagen das ich gekündigt habe und selben Tag entlassen werde mit der frist von 2 Wochen in Probezeit obwohl 4 wochen frist steht im Vertrag?

...zur Frage

Kündigungsfrist wie wird diese berechnet?

(1) Das Arbeitsverhältnis eines Arbeiters oder eines Angestellten (Arbeitnehmers) kann mit einer Frist von vier Wochen zum Fünfzehnten oder zum Ende eines Kalendermonats gekündigt werden.

Wann könnte der Arbeitnehmer mit Berechnung des heutigen Datum seine Arbeit niederlegen? Berechnet man Samstage mit? Wäre dann die Kündigung zum 15.09.2012 und Austritt am 12.10.2012?

Danke :)

...zur Frage

Kündigung Minijob/ Aushilfe, Frist umgehen?

Hallo ich habe seit einem halben Jahr einen Minijob und möchte diesen nun beenden. Im Vertrag steht zum 15. oder zum Monatsende mit vier Wochen Frist. Nun ist es aber so, wenn ich kündige muss ich doch noch die vier Wochen dort arbeiten? Jedoch verstehe ich mich absolut nicht mehr mit den Chefs und bin nur noch der Bumann. Kann man das irgendwie umgehen, dass ich diese vier Wochen noch hin muss? Eine Krankschreibung kann ich nicht einreichen, da ich ja meinen richtigen Job ausführen möchte.

Danke schonmal! LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?