hilfe bei der ballade der erlkönig ..

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r fraanzeei,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Fred vom gutefrage.net-Support

2 Antworten

Das Kind ist sehr krank .Der Erlkönig symbolisiert den Tod. Der Vater jedoch kann den Tod nicht sehen und hofft ,dass er seinen Sohn rechtzeitig retten kann. Er versucht ihm auszureden ,dass dort jemand ist ,doch das Kind fühlt sich verfolgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, Vater - auf dem Ritt zum Arzt - erklärt rational, das todkranke Kind ist im Fieber, halluziniert. Gruß Osmond http://estella.hirner.at/archives/248 Zitat:In der Ballade „Erlkönig“ von Johann Wolfgang von Goethe bringt ein Vater seinen kranken Sohn zu einem Arzt. Der Sohn beschreibt seinen Leidensweg im Dialog mit seinem Vater, indem er ihm seine Fieberfantasien mit dem Erlkönig erzählt. Bei der Ankunft im Hof ist der Sohn bereits verstorben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?