Hilfe bei der Auswahl einer Nähmaschine

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

schau doch mal bei einem Fachhändler vorbei und erkundige dich nach gebrauchten Maschinen. Die sind meist besser, stabiler und langlebiger als die Billigmodelle und sind preiswert zu bekommen.

Von Singer würde ich abraten, mit der früheren Marke haben die neuen nichts mehr zu tun. Die "echte" Firma Singer ist pleite gegangen und hat den Namen verkauft. Dieser gehört jetzt einem Konzern, welcher Singer als Billigmarke verwendet.

boooze 02.11.2013, 15:03

ICh war hier in der Gegend schon unterwegs... die meisten Marken, die ich anfassen konnte war Singer, Toyota, AEG, Pfaff und HUSQVARNA-Viking. Pfaff und letzteres ist mir zu teuer.... Singer würde ich kaufen, wenn sie sich das in ein Puppenhaus stellen würde, denn die Qualität ist scherzhaft....

0
Schnuppi3000 02.11.2013, 15:17
@boooze

bei Technikgeräten lege ich auf Qualität wert. Deshalb würde ich bei der Auswahl zu Pfaff oder Husqvarna empfehlen. Lieber ein paar Euro mehr (evtl mit jemandem zusammen schenken), statt dauernd Ärger zu haben...

Neben den Herstellern, die du aufgezählt hast, fallen mir übrigens als empfehlenswerte Marken noch Yuki und Janome ein.

0

Stimmt schon, Singer ist längst nicht mehr das was es mal war. Im Grundsatz sollte man Nähmaschinen ausprobieren, nicht jede liegt einem. Schau mal bei Hobbyschneiderin24, die können dir gut weiter helfen. Eine gute mechanische Maschine leistet gute Dienste.

boooze 02.11.2013, 10:38

Danke schon mal für den Tipp!

0

Man muss auch immer so ein bisschen abwägen. Was will ich nähen? Ab und zu mal eine Hose kürzer machen, eine Naht nähen, vielleicht noch einen Kissenbezug?! Dann reicht die W6 zum Einstieg alle mal. Oder plane ich etwas mehr? Ich will Kinderkleidung nähen, vielleicht jeden Tag oder jeden zweiten Tag irgend ein neues Stück nähen. Dann sollte es doch eine andere Maschine sein. - Ist man Anfänger reicht die W6 auch, es gibt auch Menschen, die keine Geduld haben zum Nähen, die Lust verlieren, dann ist der Betrag, der für die W6 gezahlt wurde zu verkraften. Oder man sagt sich-erst W6 und wenn ich dann irgendwann merke, es geht noch mehr, dann kann man immer noch wechseln.

boooze 02.11.2013, 15:05

ICh bin mir sicher, dass sie nicht die Laune daran verliert, deswegen würde es mich nicht stören, wenn die Maschine ein paar Euros mehr kostet, dafür aber solide verarbeitet ist....

Die Janome 1580LX gefällt mir gut... generell soll der Hersteller ordentliche Maschinen produzieren. Kann man das so pauschal sagen?

0
Kinderbuecher 02.11.2013, 16:36
@boooze

Pauschal kann man gar nichts sagen. Jeder Händler sollte ordentliche Ware abliefern, egal, um was es sich handelt. Wir müssen schwer genug für unser Geld arbeiten.
Angenommen ich müsste mich entscheiden eine neue Nähmaschine zu kaufen.
Als erstes: sicher nicht im Internet. Ich würde mich schlau machen WO ist das nächste Geschäft. Wo kann ich mir verschiedene Maschinen ansehen und auch ausprobieren. Es gibt auch Geschäfte die Nähkurse anbieten. Ich weiß jetzt gar nicht, ob es noch reine "deutsche" Modelle gibt. Wir sollten immer daran denken, wenn wir etwas kaufen, auch UNSERE Wirtschaft zu unterstützen. Es bringt uns nichts, wenn wir unseren ganzen Krempel aus dem Ausland holen, weil es billig ist und dann eines Tages alle Däumchen drehen. - Also, Geschäft suchen, Vorort schauen und dann entscheiden. Man hat dann später auch immer einen Ansprechpartner, wenn etwas mit der Maschine ist.

0

oder vielleicht die Toyota ECO 15 CJ ?

Was möchtest Du wissen?