Hilfe bei Depressionen, mein Leben geht so nicht mehr weiter?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wieso besprichst du diese Sachen nicht mit deinem Therapeuten?

Zum Thema Schule und Einweisung kann ich dir nur sagen, dass du auch in einer Klinik Unterricht erhalten wirst.

Das Thema Anti-Depressiva gehört auch nicht hier her, sondern in die Gespräche mit dem Therapeuten.

Was ich nicht verstehe ist, was dein IQ mit der Sache zu tun hat.

Naja wirklich effektiv helfen können dir nur dein Arzt und dein Therapeut.

alles gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenn mich in diesem Thema zwar nicht so aus kenne es aber von einem Freund . Dem hat es immer geholfen bei seiner Familie zu sein und sich einfach mal hinzulegen um wieder einen klaren Kopf zu bekommen , am besten lenk dich doch mit irgendetwas ab was dir Spaß macht zb ein spiel oder ein sport

Hoffe ich konnte dir helfen

Christian

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weswegen? Warum? Wo? Wieso? Wie alt? Welches Geschlecht? Was geht überhaupt bei dir ab? In deiner Beschreibung fehlen wichtige Details.

So verrückt wie die Themen bei Hollywood Hank?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KreativesKind
10.07.2016, 17:59

Die Gründe sind erst mal egal, ich bin 16 Jahre alt. Gründe könnten die Trennung meiner Eltern sein. Oder die Tatsache, dass mein Vater sich nen Dreck interessiert und meine Mutter mich hasst. Zumindest wirkt es so. Wir sind umgezogen, ich habe keine Freunde, die sich wie Freunde verhalten, ich habe wegen dem Umzug kein eigenes Zimmer und mit meiner Aggressivität und meinen Depressionen und Stimmungsschwankungen vergraule ich jeden. Ablenken klappt nicht, weil ich eh nicht bzw kaum klar denken kann. Aber was davon ein Grund ist, weiß ich nicht. Vielleicht ist es auch erblich veranlagt; mein Vater hatte Depressionen..

0

Was möchtest Du wissen?