Hilfe bei den mendelschen regeln

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

1.Regel -Uniformitätsregel,weil alle Mischerbigen Nachkommen der reinerbigen Individuen der 1. Tochtergeneration in diesem Merkmal z.B. Blütenfarbe gleich sind

  1. Regel-Spaltungsregel,weil sich die Nachkommen in der 2.Tochtergeneration in Bezug auf die Merkmale der Eltern nach festen Zahlenverhältnissen aufteilen z..B. kreuze Blumen mit rot weißer Blütenfarbe miteinander so erhalte ich immer ein Verhältnis von 3:1(phänotypisch)

Was möchtest Du wissen?