Hilfe bei den Geschichtshausaufgaben , Bitte! (Französische Revolution

... komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r LifeForMusikx3,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Fred vom gutefrage.net-Support

2 Antworten

Ist doch ganz einfach, in kurzen Worten.

Zur großen Revolution von 1789 war Ludwig XVI König (Ludwig 16). Ihn charakteriesieren kann man gut, indem man sagt das er zögerlich, gutmütig und nicht konsequent war. Ausserdam liess er sich scheinbar leicht beeinflussen. Seine Leidenschaften waren Werken (schlosserei) und Jagen. Anfangs, als er mit Marie Antoinette verheiratet wurde, war die Beziehung der beiden sehr schwierig, denn der Vollzug der ehe klappte nicht besonders gut. Denn der damals noch junge König zeigte kein Interesse. Das leben am Hof war vor der Revolution glücklich und extrem verschwenderisch. Während der Revolution ging alles den Bach hinunter, der König wurde nach und nach seiner Macht beraubt. Erst zur konstitutionellen Monarchie, später wurde Monarchie komplett abgesetzt, der König wurde seines Titels braubt und zum Bürger Louis Carpet ernannt. Und kurze Zeit später folgte seine Hinrichtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gab viel zu viele Französischen Revolutionen... Sag vielleicht mal welche du meinst? ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?