hilfe bei Candida Tropicales

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo pazour,

oft hilft schon ein bestimmtes Probiotika (gute Darmbakterien). Diese bekommt man rezeptfrei in Apotheken. Sie helfen deiner Abwehr und sorgen für eine gesunde Darmflora. Ich kenne viele denen das beim selben Problem sehr gut geholfen hat.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
pazour 29.03.2013, 21:47

Hallo Ich danke dir ganz herzlich für diesen guten Rat. Das ist sicher eine gute zusätzliche Therapie, die mir hilft diese Kranheit in den Griff zu bekommen.

Schöne Feiertage

0

was nun dein pilz für einer ist weiss ich im moment nicht,ich hatte den candita albicans und bis man man da drauf kam bin ich fast verzweifelt.der grund war eine massive antibiotikabehandlung! die reaktionen waren durchfall und dauernd schlecht,es ging nur weg mit totalverzicht auf süsses und jede menge grepfruitsaft trinken.es ist erstaunlich wo überall zucker drin ist,sogar in maggi!!!habe salat nur mit zitronensaft angemacht und peinlich nachgeschaut wo zucker drin ist,denn das ist der nährboden für den pilz.also gib ihm saures sonst machst du lange rum-am besten ein medikament und grepefruit.du brauchst dich nicht zu wundern,wenn du suizidgedanken bekommst dieser pilz erzeugt ein gift,das im gehirn angreift und die schmerzschwelle total herunter senkt und du alles furchtbar empfindest,mein kollege hätte sich wegen dieser sache fast umgebracht!also auf alles verzichten was zucker enthält und grapefruit trinken ein halbes jahr lang. gut besserung und trotzdem schöne ostern.du schaffst das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
pazour 28.03.2013, 18:10

Hallo, danke für deine nette Antwort, aber ich verzichte schon seit einem halben Jahr auf süsses und achte genau, wie du schreibst, das ich keine Nahrungsmittel esse wo Zucker drinnen ist.(daher schon 20 Kilo abgenommen) Auch bei mir war eine lange antibiotika Behandlung die Ursache. Kannst du mir vielleicht noch den Namen eines Medikament nennen. Ich wünsche dir auch ein schönes Osterfest und Danke für den guten Rat mit der Zitrone und dem Grapefruchtsaft.

0

Was möchtest Du wissen?