hilfe bei bronchitis

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schaue mal unter Hausmittel gegen Erkältung und gegen Bronchitis. Du wirst so manchen Tipp finden der auch noch lecker ist. Schreibe Dir auf, welche Kräuter verwendet werden und fange an, diese auch zum Kochen zu verwenden. Wenn ich es recht im Kopf habe stehen die Säfte von Voelkel aus dem Naturkostladen da nicht. Diese kannst Du sowohl kalt als auch heiß in jeder gewünschten Form zubereiten.

Die Sonne scheint, die Vöglein zwitschern. Ziehe Dich der Witterung gemäß an, achte auf warme Füße und einen warmen Rücken und sei so lange zumindest im Schatten wie es geht. Sonne desinfiziert und heilt bis tief in den Körper.

Gib dem Körper Ruhe damit er seine Arbeit erledigen kann.

Hänge zuhause immer wieder feuchte Tücher auf. Diese sorgen für eine höhere Luftfeuchtigkeit.

Lüfte immer wieder gut zwischendrin, vor allen Dingen bevor Du zu Bett gehst.

Lege zwischen Oberschenkel und Po eine Wärmflasche zum Einschlafen. Das erhöht die Gesamttemperatur des Körpers und evtl. Verursacher sind da empfindlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Penicillin?

Solltest du in Erwägung ziehen... Am besten ins Krankenhaus - Das wird überbewertet. Du gehst dahin, die checken dich durch und dann darfst du eigentlich ( nach einer Behandlung? ) wieder nach Hause...

Oder du gehst einfach nochmal zum Arzt, wäre keine verkehrte Idee...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch dreckige Luft (z.B. Abgase) zu vermeiden. Den Rest regelt dein Körper von alleine, ohne Medikamente.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja Bronchitis ist böse. Du musst aufjedenfall nochmal zum Arzt nicht das du eine Lungenentzündung bekommst bzw. schon hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nochmals zum Arzt, mit Bronchitis ist nicht zu spassen, die kann chronisch werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?