Hilfe bei borderline Persönlichkeitsstörung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Informier dich gut, am besten mit Fachliteratur, zeige Verständnis, mach dir deine eigenen Grenzen klar und äußere und verfolge diese auch konsequent. Ermutige ihn zu professioneller Hilfe. Sei da und höre zu, lass dich aber nicht einspannen oder zu 24/7 Verfügbarkeit drängen oder manipulieren bzw erpressen (va emotional).

Konsequenz ist der Schlüssel zum Umgang mit Borderlinern.

Es kann schwierig sein, aber Borderliner sind keine Monster sondern Menschen mit idr sehr schlechten Erlebnissen, die auch Freunde, Nähe, Liebe, Vertrauen brauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hilf ihm dabei Hilfe anzunehmen. Ermutige ihn eine Therapie zu beginnen, und sei für ihn da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das aller wichtigste ist, dass du ihn nicht im Stich lässt. Gib ihm das Gefühl dass du immer da bist, selbst wenn er dich wie dreck behandeln sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tu dir selbst einen riesen Gefallen.. lauf weg.. schau nciht zurück und hoffe, dass er nciht nachkommt oder dfabei überfahren wird. Ein Borderliner ist krank und braucht psychiatrische Hilfe. Es sind Experten im manipulieren und haben kein eigenes Imago. Sie machen tendenziell nur alle in ihrer Umgebung absoult fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Halloweenmonster
06.05.2016, 22:49

Blödsinn... Borderliner sind doch keine gefährlichen Tiere. Freunde wegen soetwas fallen zu lassen ist das letzte.

0
Kommentar von Hoegaard
06.05.2016, 22:54

Leider die Antwort, die der Realität am nächsten kommt. Da hilft auch Daumen runter nichts.

0
Kommentar von Seanna
06.05.2016, 23:01

Imago... is klar. Zu viel Freud gelesen, hm? Die BPS ist mittlerweile gut behandelbar. Unterstützen kann man indem man sich gut informiert und auf seine eigenen Grenzen achtet. Konsequenz ist der Schlüssel zum Umgang mit Borderlinern.

0
Kommentar von Halloweenmonster
06.05.2016, 23:07

Mein Freund ist Borderliner. Und hat in keinster Weise ein Schlachtfeld hinterlassen.

0
Kommentar von Halloweenmonster
06.05.2016, 23:16

Vielleicht kennst du einfach die Falschen. oder ich die richtigen? Letztlich sind alle Menschen Individuell. Und Borderliner brauchen Hilfe. Ich denke es kommt auch auf das Verhältnis an das man zu diesen Menschen vor und während d der Erkrankung hat. Man kann damit umgehen. aber ich verstehe jetzt besser, was du mit deiner Meinung meinst, und gebe dir recht damit wenn du sagst dass es die Hölle sein kann mit Borderlinern im Kontakt zu sein. sage dazu aber auch, ich Persönlich würde es in Kauf nehmen um jemanden zu helfen. Selbst wenn er anders ist, als mein Freund und wirklich ein Schlachtfeld hinterlässt.

0

ich denke helfen kannst du ihn nicht. hab auch borderline und wenns mir schlecht geht will ich am liebsten von jedem in ruhe gelassen werden.

Frag ihn doch mal wie er das sieht, wie du dich verhalten sollst wenn es ihm schlecht geht ob er ruhe will oder doch lieber reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?