Hilfe bei Blitzeinstellung Nikon d3200

1 Antwort

Also im Automodus ist nicht viel zu verstellen bzw. garnichts, noch nicht einmal die Blitzbelichtungskorrektur. Du musst also in den Modus A gehen oder noch besser M. In A stellst du die gewünschte Blende ein, den Blitz kannst du auf TTL lassen. Damit nicht zuviel Umgebungslicht eingefangen wird, stell den ISO-Wert nicht zu hoch, d.h. keine ISO-Automatik verwenden, sondern ISO fest auf 100 bis max. 400 würde ich sagen. Die Belichtungszeit mit aufgeklapptem Blitz wird automatisch von der Kamera auf 1/60s (wenn es ziemlich hell ist auch kürzer) eingestellt. Die Automatische Messfeldwahl für den Autofokus schaltest du aus und wählst manuell ein einzelnes Fokusfeld, mit dem du arbeitest. Die Belichtungsmessmethode, die standardmäßig auf Matrix steht, stellst du auf Spotmessung um, damit die Belichtung auf den Gesichtern der Fotografierten gemessen wird. Dabei wird der Hintergrund außer Acht gelassen, der dann zu dunkel wird, was du ja auch willst. Mit der Blendeneinstellung muss man ein bisschen probieren, aber ca. f4 bis f 5,6 sollte reichen. Abstand zum Hintergrund halten (wenn möglich) damit er nicht zu sehr aufgehellt werden soll. Mit der Blitzbelichtugskorrektur kann man noch ein wenig de Blitzstärke regeln, da muss man ein wenig mit Probeschüssen probieren, am besten mit -0,3 anfangen. Active D-Lighting ADL an der Kamera ausschalten, damit dunkle Stellen (Hintergrund) nicht automatisch von der Kamera aufgehellt werden.

Blitz für Nikon D3200

Hey, Suche einen guten Anfängerblitz für die Nikon D3200? Bin nur Hobbyfotograf (Urlaub,etc.) also am besten einer den man leicht bedienen kann. Kennt sich da wer aus und kann mir in meiner misslichen Situation helfen? Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen, Daniel

...zur Frage

Einsteigerkamera - Canon EOS 1100d vs. Canon EOS 1300d vs. Nikon D3400?

Moin,

ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken, mir eine Kamera zuzulegen. Oben genannte Modelle wurden mir mehrmals als für Einsteiger geeignet empfohlen.

Da ich mich aber nicht so gut auskenne, wollte ich einmal erfragen, ob hier jemand Erfahrung mit diesen Modellen hat und mir eins davon mit Begründung empfehlen könnte.

Sind die Unterschiede zwischen den 3 Modellen überhaupt so gravierend, dass ein Einsteiger das bemerkt bzw. es für ihn von Bedeutung sein könnte?

Ich suche vor allem nach einer Kamera, mit der ich auch gut bei Dämmerung und in der Nacht sowie entgegen des Lichtes fotografieren kann. Ob jetzt der Bildschirm ausklappbar ist, oder nicht, ist mir relativ gleich. Es sollte auf jeden Fall ein optischer Sucher, Blitz und Autofokus enthalten sein, aber das müssten ja alle drei haben, wenn ich mich nicht irre.

Es wäre auch noch gut zu wissen, ob man die Objektive bei den einzelnen Modellen wechseln kann oder nicht.

Vielen Dank schon mal für eure hilfreichen Antworten! :)

...zur Frage

Ist diese Kamera empfehlenswert zum Kauf?

Ich wollte mir die nächsten Tage eine neue Kamera kaufen und bin dann auf dieses neugierig geworden: Nikon Coolpix B700

Habt ihr Erfahrung mit dieser und würdet mir diese empfehlen?

...zur Frage

Wie kann ich bei Nikon D3200 die Blende einstellen?

Hallo, ich habe seit kurzem die Nikon D3200 und möchte gerne Manuell fotografieren. Aber ich finde nicht wo ich die Blende einstellen kann. Danke schnmal :)

...zur Frage

Welche Spiegelreflexkamera für einen Studenten?

Hallo,

ICh möchte mir eine Spiegelreflexkamera zulegen und jetzt stellt sich mir die Frage welche.

Erfahrung habe ich bisschen, da ich in einer Schule mit Schwerpunkt Design war und Fotografie sehr gut behandelt wurde.

Preislich sollte sie bei max 600 Euro liegen da ich Student bin. Wichtig ist mir eine gute Bildqualität und generell Grundfunktionen. Effekte sind mir eher unwichtig.

Ich hoffe mir kann jemand helfen. Danke schon mal, Hiemshiems

...zur Frage

Frage zur Fotografie: Wie macht man die besten Bilder bei dunklen Räumen?

Hey Leute weiß jemand wie man die besten Bilder bei dunklen Räumen macht, sollte man eher ein Blitz verwenden oder nicht... immer wenn ich einen Blitz verwende sind die Gesichter viel zu hell.. Wenn ich den Blitz aber Ausschalte wird die Belichtungszeit viel zu langsam (bei den "vorgerfertigten" einstellungen).. Weiß jemand welche Einstellung ich benutzen soll Damit die Bilder weder zu hell noch zu dunkel werden und auch nicht verwischen..?? Ps: meine kamera ist eine nikon d 5100 umd das standart 18-105 motiv aus dem set

Frohen 2ten weihnachtsfeiertag wünsche ich euch noch :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?