Hilfe bei Berufsentscheidung.

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mache doch einfach noch weiter Schule, bis du dir sicher bist, was du machen willst. Es gibt ja noch die Möglichkeit eine Fachoberschule oder höhere Handelsschule zu besuchen. Sowas gibt es auch einjährig. (zumindest in Niedersachsen)

Das verschafft dir weitere Bildung und Zeit, dich zu entscheiden. Besser als nix zu tun und zu warten, bis die Erleuchtung kommt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dein Abi und studiere, dann hast du später mal dein Auskommen, was bei so einfachen Berufen wie EH-Kaufmann und Erzieher nicht der Fall ist. Diese Leute müssen mit dem Geld knapsen. In D wird das Leben immer teurer, aber die Löhne ziehen nicht nach. Es ist immer einfach zu sagen: Mach das, was dir Spaß macht. Ja, aber man muss doch auch von was leben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt an einigen Berufskollegs so bestimmte Berufsvorbereitende Jahr(e). Das geht dann glaube ich 1 Jahr lang, was das aber genauer ist, weiß ich allerdings nicht. Müsstest du googlen.

Auf dieser Seite hier findest du aber auch einige Berufe: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/index.jsp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vom Arbeitsamt gibt es ein Buch das heist "Beruf aktuell" oder so ähnlich. Da sind alle Aubildungsberufe mit Ausbildungsdauer drin geordnet nahc Berufssparten. Im Endeffekt gibt es in jedem Beruf Dinge die dir nicht so gefallen werden. Es solte nur im groben deinen Neigungen entsprechen. Bewirb dich einfach auf ein paar Stellen die dir liegen könnten. In den Schulferien besteht auch die Möglichkeit ein Praktikum in den entsprechenden Betrieben zu machen. Dann wirst du in dem Betrieb auch eher genommen. Ob dir die Arbeit gefällt, liegt nicht nur am Beruf sondern auch am Betriebsklima in der jeweiligen Firma.

Noch ein Tip, bevorzuge die Betriebe die dir nach der Ausbildung zumindestens einen befristeten Arbeitsvertrag anbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst selber entscheiden, was Du machen willst. Wir sind nicht hier um über Deine Zukunft zu entscheiden. Gut, dass Du weißt, wo Deine Stärken liegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei allen Berufen solltest Du die Vorteile und Nachteile kennen und Dich fragen, ob Du das wirklich willst.

Arbeit mit Tieren: Du musst jedes Tier pflegen, füttern usw. auch ekelige Tiere wie Schlangen und Spinnen.

Schau Dir Deine Stärken an und suche Jobs, wo diese zum Tragen kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach mal ein paar Berufstests. Auf www.planet-berufe.de gibt es einen guten. Dauert ~30 Minuten - lohnt sich aber !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?