hilfe bei badezimerlampe

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wenn es wie ich aus vorherigen antworten erorakelt habe, würde ich sagen, es handelt sich um eine Lampe mit elektronischem Vorschaltgerät. das hat die eigenart, dass es die lampe abschaltet,. wenn sie nicht ordnungsgemäß funktioniert...

ich würde in einem ersten schritt die röhre austauschen. achte bitte auf die richtige wattage und die richtige Lichtfarbe. wenn du dich vor der kiste schminkst, dann empfehle ich tageslichtweiß

wenn das Problem dann immernoch auftitt, dann würde ich sagen, ist das vorschaltgerät defekt. und BITTE sag jetzt nicht, dass du fürs Bad einen Dimmer hast, an dem der spiegelschrank angeschlossen ist, wenn das der fall ist, dann gute nacht... dann wirst du warscheinlich das vorschaltgerät geschrottet haben... in diesem fall hättest du auch keinen garantieanspruch...

In solchen fällen ist meist das evg defekt, es liefert noch die zündspannung, wodurch die lampe erstmal leuchtet, aber wenn das evg nach 1-2 sekunden auf den defekten teil der den betriebsstrom liefert umschaltet geht die lampe wieder aus

von der Beschreibung dürfte das stimmen. Und wo ist das evg versteckt bzw kann man das austauschen? zur info: ich war dort im geschäft und mir wurde versprochen, dass mir eine neue lampe zugesendet wird (ich hoff nicht nur die röhre)...

0

evtl ein wackelkontackt oder du hast doch etwas falsch gemacht :S

Guck mal, ob Du den Starter (Start-Kondensator) eingesetzt hast.

da gibts keinen, das is ja das komische! sie leuchtet bei aufdrehen des lichtschalters für 3-4 sekunden von ganz alleine wird dann aber wieder dunkel......

0
@fansh

Wieso kann man einen Schalter aufdrehen, es gibt da nur Ein oder Aus!

0
@fansh

Guck mal in der Bedienungsanleitung.

Es könnte sein, dass Du den Schalter dann 5 bis 10 Sekunden gedrückt (oder gedreht) halten musst, damit die Röhre dauerhaft leuchtet.

Ich kenne das von Leuchttischen mit Leuchtstoffröhren.

0
@Tamaro

ok, ich muss das genauer erklären:

das ganze ist so eine Art Alibert, also ein Kasten zum aufhängen,vorne ein Spiegel und oben eben eine Neonröhre. DieDrähte sind alle laut Plan verbunden (blau-blau, braun-braun, grüngelb-grüngelb), strom fließt nach anschluss an das hausnetz durch (getestet mit integrierter Steckdose im Kasten - Haarfön angesteckt, läuft problemlos), aber eben das Licht! wie beschrieben, es leuchtet zu beginn ganz normal, aber immer nur für einige sekunden. Wenn ich dann den netzschalter wieder ab und auf schalte, das gleiche schauspiel...3 sekunden dann finster....

0
@fansh

So, wie Du das beschreibst, hört sich das nach einer defekten Röhre an.

Ich nehme an, Du hast die Röhre auch richtig eingesetzt? Also in die Schlitze eingeschoben und um 45° gedreht?

Wende Dich am Besten an das Geschäft, wo Du den Kasten her hast.

0

ein starter ist kein kondensator sondern eine glimmlampe, abgesehen davon ist ein solcher bei evgs nicht vorhanden

0

Was möchtest Du wissen?