Hilfe bei Autoauswahl mit bestimmten Budget?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du nur 600 € im Monat zur Verfügung hast, bezweifle ich, dass Du hier einen Kredit für einen Autokauf bekommst. Du bist dann einfach nicht Kreditwürdig für Darlehen in dieser Höhe.

Mein Tipp: Spare Dir erst einmal ein kleines Sümmchen an und kaufe Dir damit einen gebrauchten Kleinwagen.

Wenn Du nicht wirklich oft fahren willst, dann würde ich mir überlegen, ob Du überhaupt einen eigenen PKW benötigst. Kannst Du nicht das Auto deiner Eltern nutzen?

Du musst bedenken, dass das Benzin nicht alles ist. Du musst auch Steuern, Versicherungen und Reparaturen zahlen.

Ich sage es mal so.Wenn du die ganzen 600€ für dein Auto zur verfügung hast,ist das kein Problem.Kauf dir am besten ein kleines altes,und im Unterhalt,sehr günstiges Auto,das nicht mehr als 1000-1200 € kostet.

Das kannst du dan in zwei Monaten abzahlen,und dann ist wieder genügend Geld,für die Versicherung vorhanden.Diese musst du ja nur halbjährlich zahlen.

andele321 06.05.2016, 10:40

Was bringt das wenn das ganze Geld für das Auto drauf geht? Manchmal muss man Dinge einsehen.

Er/Sie kann sich nunmal kein Auto leisten. Das heißt sparen und Kosten überblicken/berechnen.

0
ams26 06.05.2016, 10:44
@andele321

In dem Fall könnte sich Er/Sie sich ja so gar ein Auto leisten.Wenn Er/Sie noch bei seinen Eltern wohnt,und sonst keine Kosten hat,sind 600€ ausreichend.Es reicht natürlich nur für ein kleines altes Auto,das möglichst günstig im Unterhalt ist.

0

Also von einem Neuwagen mit einem Monatlichen Budget würde ich dir auf jedenfall abraten!

Bezüglich Auto müsstest du mal deine Wünsche äußern... Möchtest du ein Coupe? Cabrio? Limousine? Navi?....

Geh einfach mal auf Autoscout24 und wähle hier in der erweiterten Suche mal aus, was du in deinem Auto gerne haben würdest 

2000 Euro brauchst du mindestens für ein Auto. 1 Auto z.B Polo 6N , Corsa B mit frisch tüv 800 Euro , Versicherung als Fahranfänger ca. 1000 im Jahr , ca. 100 Euro Steuer und 80 Euro fürs zulassen und Kennzeichen brauchst du auch noch

Sagen wir es mal so. Wenn du wirklich ALLES alleine zahlen musst bleiben nach Versicherung, Steuer, Sprit, Verschleiß und der Rate nichts mehr übrig von den 600€.

Und mal abgesehen davon. Mit 600€ im Monat schließt man keine Ratenzahlung ab. Spar Geld und kaufe bar, ansonsten kannst du es dir nicht leisten.

Und auch davon mal abgesehen wird niemand mit dir einen Vertrag über Ratenzahlung abschließen. Ich gehe davon aus, dass die 600€ durch Azubi-Gehalt kommen. Ein Ausbildungsvertrag ist kein Arbeitsvertrag und somit auch keine sichere Einkommensquelle.


Oddovit 06.05.2016, 10:28

Werde dann noch bei meinen Eltern leben. D.h bekomme Unterstützung :)

Und wie gesagt ist ein Nebenjob neben dem Abitur. Keine Ausbildung 

0
andele321 06.05.2016, 10:29
@Oddovit

Es geht nicht nur darum. Was übernehmen deine Eltern von dem Auto an Kosten? Je nachdem wieviel du fährst, kostet der Sprit dich schon 100-200€ im Monat.

1
greendayXXL1 06.05.2016, 10:30
@Oddovit

Ich gebe hier andele aber schon recht... Am besten wäre es wenn du sparst und das Auto komplett auf einmal zahlst. 

1
andele321 06.05.2016, 10:32
@greendayXXL1

Das mit dem Ausbildungsvertrag nehme ich zurück, hab das mit dem Nebenjob überlesen.

0

Was möchtest Du wissen?