Hilfe bei Auswahl der Komponenten für einen Gaming Pc?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weil du nicht vor hast zu übertakten, wäre als Prozessor der i5 6500 in Kombination mit einem Mainboard mit B- oder H-Chipsatz die weitaus sinnvollere Wahl.
Als Mainboard könntest du z.B ein ASrock H170 X1 / 3.1 oder Gigabyte B150 GA HD3P nehmen.
Als CPU-Kühler ist der EKL Ben Nevis gut geeignet.
Ob die Komponenten in das Gehäuse passen, hängt von der Höhe des Prozessorkühlers, dem Mainboard-Format und der Länge der Grafikkarte ab. Die unterstützten Maße des Gehäuses gleichst du dann einfach mit denen deiner tatsächlichen Hardware ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ymcmb2
04.09.2016, 17:22

Okay, und der I5 6500 reicht trotzdem gut für aktuelle Games ? 

0
Kommentar von TheChaosjoker
04.09.2016, 17:38

Ja, der reicht locker aus.

0

Der PC reicht für die heutigen Spiele komplett aus, wenn man nicht auf 4k mit 60 FPS spielen möchte ... was ich verändern würde:

Netzteil 600W ( als puffer): be quiet! Pure Power 9 600W CM 80+ Silver

HDD: WD Blue 1TB SATA 6Gb/s HDD internal 8,9cm 3,5Zoll

SSD: SANDISK X400 SSD M.2 2280 256GB intern SATA 6Gb/s

sonst ist meiner Meinung nach alles gut ;) viel Spaß beim zusammenbauen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ymcmb2
04.09.2016, 12:34

Okay danke :D hättest du auch noch eine Kühlung zum empfehlen? :D

0

Wenn du nicht vor hast zu übertakten, brauchst du auch kein übertaktbaren Prozessor und Mainboard, wenn nichtübertaktbare Komponenten billiger sind, würde ich die nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?