HILFE BEI AUSREISE VON AUSTRALIEN?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie naiv ist das denn! Wenn er Bargeld in größerer Menge mitnimmt, sollte er sich vorher informieren, wo der Grenzbetrag ist. Dabei ist es vollkommen egal, wie lange er dafür gespart hat. Außerdem wäre ein Geldtransfer über eine Bank viel sinnvoller und sicherer, denn da kommt es wenigstens an, auch wenn er eine Gebühr zahlen muss.

Der verpasste Flug etc. geht also auf seine Kosten. Er hat es selber verschuldet. Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Fragerin100 17.11.2016, 16:36

Das es Naiv ist wissen wir alle mittlerweile, völligst unnötig das nochmal zu erwähnen. 

Meine Frage ist, ob das jemand SICHER weiß oder nicht, Kommentare kann ich mir sparen 😂 

0
Lachlan 18.11.2016, 08:26
@Fragerin100

Fragerin100, das war durchaus nötig, es nochmals zu erwähnen, wie naiv das Gehabe war. Schon alleine wegen potentieller Nachahmer.

Naiv ist es allerdings auch von Dir zu glauben, dass Dir hier irgendjemand eine sichere Auskunft geben kann. Wenn Du es genau und sicher wissen willst, frage beim Zoll nach.

Wahrscheinlich wird Dein Onkel das inzwischen selber wissen und erfahren haben. Du mußt Dir also keine unnützen Gedanken um seine Probleme machen.

Seinen Flug hat er aus eigener Schuld verpasst, also wird er ihn auch selber bezahlen müssen. Aber auch das wird Dein Onkel schon selber gemerkt haben. Dazu braucht es nicht Deiner "Fürsorge".

0

Wenn er es ehrlich verdient hat muss er gar keine Steuern zahlen. Das hat er dann schon. Und der Flug müsste ersetzt werden.

ChickPea 17.11.2016, 22:23

Aha? Hast du 'ne Quelle dafuer? Wuerd' mich interessieren.

0

Was möchtest Du wissen?