Hilfe bei Angst vor Mathematik Nachprüfung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vielleicht hast du ja auch Freunde, die gut in Mathe sind oder vielleicht können dir deine Eltern helfen. Ich weiß nicht, in welcher Klasse du bist und somit nicht, wie komplex eure Themen sind. Bei komplexen Dingen z.B. in Klasse 11-13 ist ein Nachhilfelehrer wohl keine üble Idee.

Ansonsten ist es mit Sicherheit günstiger und entspannter, sich mal mit jemandem, dem du vertraust und näher bist und der genug Geduld hat, damit auseinander zu setzen. Gechillt mit ner Tasse Kakao/Kaffe (was auch immer) und einfach mal offen mit viel Zeit dem Thema annähern :)
Es macht am meisten Spaß, wenn du merkst, dass sich eine Verständnislücke nach der anderen schließt und du immer mehr davon verstehst :)

Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ygakonem
15.08.2016, 16:28

Danke für deine nette Unterstützung :D

1

Geht leider nicht, das wir dir helfen. Wie auch. Mathe ist wirklich ein Kernfach. Hast du da Lücken, wird es generell schwer im neuen Schuljahr. Ist es so schlimm für dich "sitzen"zubleiben? Ich finde, es ist die bessere Alternative. Vor allem, da du ja noch mehr schlechte Noten hast. Wenn du jetzt wiederholst und dich ab sofort richtig reinhängst, und du in den Genuß der ersten Erfolge kommst, sieht für dich alles anders aus. Auch wenn jetzt alles einfach nur doof ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ganz dringend nach einem Nachhilfelehrer suchen! Welche Klasse ist es denn überhaupt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ygakonem
15.08.2016, 16:04

Neunte

0

Was möchtest Du wissen?