Hilfe bei Akne, was kann ich noch tuen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, ich hatte das selbe Problem bis ich auf ein Produkt gekommen bin das die enstehung von Entzündungen auf der Haut nicht mehr möglich macht. Es heißt Cordes PBO. Die Salbe ist nicht verschreibungspflichtig und gibt es in verschiedenen Stärken von 10% 5% und 3%.  Ich empfehle 5% die Haut trocknet dort nicht aus. Tapleten wie Skin, Isogalen zerstören deinen Magen. Bei mir ist es zu sehr starken Nebenwirkungen gekommen von solchen Mittel (8 Jahre selbstforschung). Die Salbe PBO öffnet die Poren deiner Haut so das Sauerstoff hineinkommt, eine Entzündung entsteht dadurch nicht mehr. Das absetzen der Salbe kann aber erneut zu Pickeln führen. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. 

Kommentar von FelixRentzsch
29.10.2016, 19:30

Hi auf alle Fälle bin ich dir schon mal dankbar für deine weiter Empfehlung.

Also Tabletten habe ich dagegen noch nie geschluckt, aber würde das mit dieser ISO Therapie mal ausprobieren, was für Nebenwirkungen hattest du den bzw welche Erfahrungen hast du damit gemacht?!

Aber wo gibt es denn diese Salbe zu kaufen?

0
Kommentar von FelixRentzsch
01.11.2016, 12:29

Gut danke aber werde ich so die Pickel, Rötungen und so weiter endlich mal los?

0
Kommentar von FelixRentzsch
01.11.2016, 12:48

Hilft die Salbe auch gegen die fettig, ölige Haut?

0

Hallo Felix,

habe mal gehört das Scharfes Essen ebenfalls Akne fördert. Zum Thema Hygiene: Mehrmals am Tag Hände waschen, wie oben beschrieben Gesicht mehrmals am Tag reinigen, versuche vllt. noch irrgendwelche (auch wenn es sich blöd anhlört) gesichts Masken.

Dürfte ich Fragen als was du beschäftigt bist ? Könnte auch daran liegen das an deinem Arbeitsplatz trockene und verdreckte Luft herscht.

MFG

Kommentar von FelixRentzsch
28.10.2016, 15:35

Und was genau für Masken denn es gibt ja zichhhh verschiedene und von den unterschiedlichen Marken?

Also ich bin als Dachdecker tätig, also immer an der frischen Luft und Staub an der frischen Luft keine Ahnung ob das eine Rolle spielt bei meiner Haut?!

0

Hey....ich nehme seit ein paar Monaten Isogalen Tabletten....das ist eine Therapie mit dem Wirkstoff Isotretinoin und ich bin nun Akne frei....hatte vorher auch ALLES versucht und die Iso Therapie ist das einzige was hilft....frage mal deinen Hautarzt danach

Kommentar von FelixRentzsch
28.10.2016, 15:31

Recht vielen Dank, das werde ich beim nächsten Termin auf alle Fälle mal ansprechen.
Nochmals vielen Dank!

1

Das ist einfach ein völlig normaler Vorgang, bei dem einen mehr und bei dem anderen weniger. Sobald du durch die Pubertät durch bist mit 18 19 oder 20 Uhr, wird sich diese Akne auflegen. Bis dahin bleibt ihr nichts anderes übrig, als das Thema zu ertragen und dich einfach so zu pflegen, wie du es bisher auch tust. Wenn es da Zauber Mittelchen gäbe, meinst du nicht dass ich schon längst jemand damit dumm und dämlich verdient hätte?

Kommentar von FelixRentzsch
28.10.2016, 15:47

Da haben sie auch wieder recht, aber ich mein Iwas muss es doch geben so das man es mindern kann oder?
Aber ansonsten bliebt mir wohl wirklich nichts anderes übrig die noch weiter auf mich zu nehmen.

0

Hast Du viel Stress oder machst Du Dir viel Stress? Dadurch entstehen auch Pickel.
Ich kann Dir das Reinigungs-Gel von Vichy empfehlen. Gibt es für 12,99€ in der Apotheke. Mir hilft das seit Jahren schon sehr gut.

Aber das was Du da machst, willst Du Dein einziges Leben damit verschwenden, auf sämtliche Getränke etc. zu verzichten? Nur Wasser und Kamillentee?

Was Du falsch machst, weiß ich nicht. Jeder Körper ist da etwas anders. Hast Du dem Arzt mal gesagt, dass das alles nicht wirklich funktioniert? Es gibt doch sicher noch andere Möglichkeiten...

Kommentar von FelixRentzsch
28.10.2016, 15:39

Jaa aber wer weiß ob es mir auch so gut hilft, aber gut wer nicht wagt der kann auch nicht gewinnen.

Nja ich bin eh nicht so der cola oder limo Trinker gewesen also ist mir dieser Schritt ziemlich leicht gefallen.

0

Diese ganzen Mittelchen bringen nichts, das du deine Ernährung umstellst dürfte schon etwas bringen.

Weiter zum Hautarzt und sagen das du noch nicht zufrieden bist.

Will dir keine Angst machen, aber bei mir ist es erst mit 40 besser geworden(Ein Kinobesuch hat schon gelangt, vorher nix, Filmende= 1-2 Eiterpickel)

Waschgel machte es bei mir schlimmer.

Kommentar von FelixRentzsch
28.10.2016, 15:44

Durch das nicht mehr so fettige Essen sind meine Pickel und Rötungen auf der Stirn ein wenig zurück gegangen aber sonst hat sich da wirklich nichts anderes getan.

Also Angst in dem Sinne das ich jetzt villt noch 20 Jahr mir habe so rum zulaufen, JAAA die hab ich^^

0

Was möchtest Du wissen?