hilfe bei sehr sehr starken schuppen

3 Antworten

Nehme 'mal "Lygal"-Shampoo (rezeptfrei in Apotheken). Das hat man mir auch in der Uni-Klinik gegeben.

Ich würde es mit Schauma Antischuppenshampoo probieren, anschließend ganz wichtig Haarwasser. Am besten Birken-Haarwasser. Tägliche Anwendung ist empfehlenswert. Habe selber Schuppen und damit habe ich es einigermaßen unter Kontrolle. Ach ja: Nicht zuviel die Haare waschen! Auch wenn man sich nicht die Haare fönt, muss man es nicht ausreizen, es irritiert nur. Ein, maximal zweimal die Woche reicht völlig! Zu sauberes Haar ist nebenbei eine Oase für Läuse.

Also nochmal: Mit Schauma Antischuppen-Shampoo besser einmal in der Woche Haare waschen (mit dem Duschen verbunden), anschließend Birken-Haarwasser, das wiederum täglich intensiv einmassieren mit den Fingerspitzen. Das Haar kann ruhig schön feucht davon werden, also nicht die halbe Flasche drauf, aber auch nicht nur ein paar Tropfen, so 4, 5 Spritzer ist gut. Wenn sich da nach 1-2 Wochen immer noch nichts tut, nicht lange überlegen und nachdenken, ab zum Dermatologen! Dem erzählen, was du alles unternommen hast und er oder sie leitet weitere Maßnahmen ein. Wenn du Pech hast, kommst du unter einem etwas teureren Shampoo nicht bei weg.

ich hatte terzolin schon probiert. und ich find 20€ für das shampoo ist schon viel... aber ich werds mal ausprobieren ;)

0
@sunnyfunny2000

Ich hab gerade nachgesehen, beim Rossmann-Onlineshop kostet die Flasche 400ml 1,45€. Wenn du irgendwelche Shampoos kaufst, ist es oft so, dass unnötige Stoffe drin sind, die da überhaupt nicht reingehören (was nicht heißt, dass es bei deinem Terzolin-Shampoo so ist), aber solche Extra-Stoffe machen das Shampoo oft teurer. Aber jetzt weißte ja erstmal Bescheid! ;)

0

Warste mal beim Arzt?

Vielleicht etwas wie Psoriasis?

Was möchtest Du wissen?