Hilfe bedeutung spruch was heisst das grnau?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich kann es nur versuchen zu erklären/umzuformulieren:

Wenn ein Mensch keine Kraft mehr hat zu leben, dann ist der Tod dieses Menschen ein Straferlass von Gott.
Dann möchte Gott nicht mehr, dass dieser Mensch weiter unnötig leidet und möchte mit Beendigung dieses Leben das Leid dieses Menschen beenden. Weil er Mitleid hat.

Also hat ein Mensch, der lange genug gelebt hat, auf gewisse Weise das Recht zu sterben, weil seine Kraft, jetzt noch weiter zu leben, zu gering ist.

Man kann aber auch andere Übersetzungsinterpretationen wählen. Auch ohne Gott, Tod oder Mitleid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du zu irgendetwas keine kraft mehr hast und das nicht mehr alleine schaffst und jemand kommt dir helfen. Dan bist du nicht dankbar und froh das ist das ne gnade sowie bemittleidenswert verstehst du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man schwer krank is und leidet, ist es manchmal besser zu sterben als wie weiter zu leiden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dass der tod einem kranken menschen endlich ruhe und erlösung bringt und er nicht mehr leiden muss


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich, dass ein alter und/oder kranker Mensch ab einem gewissen Zeitpunkt sein Leben nicht mehr als lebenswert empfindet und den Tod somit als Erlösung sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke dass heißt so viel wie: Wenn man alt ist so 80, währe ein schneller Tod besser. Weil es ist besser in Ruhe zu sterben als ein Paar Jahre länger zuleben und dafür Schmerzen zu haben. Ich habe ein Film gesehen. Wo eine Taube die am sterben ist. Wenn ich sie töte wäre die Erlösung sozusagen Gnadevoll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?