HILFE! Bauchschmerzen unter Bauchnabel! Was tun?

9 Antworten

Der Blinddarm platzt nicht schon nach 3 Stunden das ist Schwachsinn. Ich hatte 3 Tage lang Bauchschmerzen und bin dann erst zum Arzt gegangen, Und siehe da ich lebe noch und er ist nicht geplatzt. Bei einer Blinddarmentzündung fangen die Bauchschmerzen in der Mitte des Bauches an. Danach wandern sie zum rechten Unterbauch. In den meisten Fällen kommt auch noch Fieber und Übelkeit dazu. Was allerdings nicht immer der Fall sein muss. Bei mir war es zum Beispiel nur Übelkeit. Am besten ist wirklich wenn du den Test machst. Du drückst auf den Bauch wo es weh tut und lässt dann schnell los. Wenn der Schmerz schlimmer wird ist es schon ein Zeichen dafür das er entzündet sein könnte.

Bei Verdacht auf eine Blinddarmentzündung sollte man nicht auf die betroffene Stelle selbst drücken, da dies bei einer tatsächlichen Blinddarmentzündung (meines Wissens nach) zu einem Blinddarmdurchbruch führen könnte! (Ich bin aber auch nur Laie.)

0
@andi0053

Nein tut dies nicht. Der Test wird lediglich bei jedem Patienten durchgeführt um zu sehen ob eine Blinddarmentzündung vorliegt!

0

Weck deine Eltern und sag dass du den Verdacht hast eine Blinddarm Entzündung zu haben . Die geht nämlich nicht alleine weg

Mach einen Test:) dort wo es weh tut drücke mit der Hand und lass es wieder los wenn es weh tut wenn du es wieder loslässt dann ist Blinddarm.. Ansonsten etwas anderes:)

Ne das mach ich lieber nicht im internet steht das da was passieren kann wenn er entzündet ist

0

Ich hatte selber ne blinddarm:) glaub mir:) ich war den ganzen tag mit schmerzen & habe die verschiedenste medikamente genohmen.. Am gleichen tag bin ich aber zur notaufnahme musste aber trotzem ein tag warten:) es passiert nichts

0

Bei Verdacht auf eine Blinddarmentzündung sollte man nicht auf die betroffene Stelle selbst drücken, da dies bei einer tatsächlichen Blinddarmentzündung (meines Wissens nach) zu einem Blinddarmdurchbruch führen könnte! (Ich bin aber auch nur Laie.)

0

Bauchschmerzen im Mittleren Bauch beim Bauchnabel - was hilft dagegen?

Hallo,

Ich bin 14 Jahre und habe eine Frage dazu:

Ich habe schon den 4. oder 5. Tag Bauchschmerzen und Krämpfe im Mittelbauch beim Bauchnabel und habe auch Übelkeit aber ich kann mich nicht übergeben und habe keinen Hunger. Ich habe auch probleme mit dem Stuhlgang es ist mega schwer zu kacken. War heute beim Arzt habe Kapseln für den Darm bekommen und Iberogast Tropfen, falls es nicht besser wird soll ich wieder kommen und dann macht er einen Ultraschall. Hat jemand ein paar Tipps gegen die Bauchschmerzen und Übelkeit denn es ist richtig unangenehm!😥😔

...zur Frage

mein bauch tut weh könnte es der blinddarm sein

seit heute habe ich schmerzen rechtsschräg vom bauchnabel also es könnte der blinddarm sein einmal lässt der schmerz nach und dann kommt der wieder mir ist kalt und wieder warm . was könnte des sein aber wenn man eine blinddarm entzündung hat dann ist einem doch richtig übel oder ????????

...zur Frage

Nachbar fängt Lärm immer erst um 22 Uhr an?

Mir platzt langsam der Kragen....ein Nachbar hat fast jeden Tag/Abend Besuch. Alles kein Problem. Aber dann quatschen die immer so laut das man alles mitkriegt. Dann sind da welche besoffen oder sonst was und die quasseln in einer Tour wie im Kindergarten. Dann kriegen die alle paar Minuten mega die Lachanfälle und müssen sogar mit den Füßen aufstanden und die und jetzt gerade hat er auch noch Musik angemacht obwohl ich vor Wochen schon mal die Polizei gerufen habe und er sich entschuldigte. Wie respektlos ist das bitte. Es ist 23 Uhr und der macht die Anlage an.

Was denkt er wer er ist?

...zur Frage

blinddarm geplatzt? nach stechen im bauch

Hab seit montag stechende schmerzen im bauch mittig und rechts unterhalb vom bauchnabel. Vorhin stand ich ohne schmerzen auf fühlte ein plöp im bauch seit dem hab ich keine bauchschmerzen mehr.

Schiebe dreckig die paras das mein blinddarm platzen könnte

...zur Frage

Liegt es am Blinddarm-Entzündung?

Vor circa 10 Monaten hatte ich öfters mal Bauchschmerzen,einmal sogar so stark,dass ich nur noch geheult und gezittert hab vor Schmerzen.Mein Arzt schickte mich zum Urologen,da er nicht feststellen konnte an was es lag.Der Urologe meinte es wäre der Blinddarm und ich müsste operiert werden.Dann ging ich noch zu meinem hausarzt,der machte aber dann Ultraschall und hatte festgestellt,dass ich schwanger war mit Zwillingen,die sind dann am 18.08.09 geboren worden.Alles verlief problemlos,die Bauchschmerzen waren auch weg.Doch jetzt seit 2 Tagen habe ich wieder Bauchschmerzen,gestern waren es sogar richtige Magenkrämpfe,habe sogar ein wenig erbrochen und habe auch Schmerzen am Darm.Habe dort so einen kleinen Knüppel.Kann das nun Blinddarm sein oder nicht?Da ja monatelang die Schmerzen weg waren und ich ja auch öfters Ultraschall während meiner Schwangerschaft gemacht bekam und keinem Arzt was mit Blinddarm auffiel,das müsste man ja dann sehn beim Ultraschall oder?

...zur Frage

Abends Bauchschmerzen, wie finde ich die Ursache?

Ich habe gestern wie immer um 14 Uhr Mittag gegessen und dann gegen 18 Uhr ziemliche Bauchschmerzen bekommen. Heißt Schmerzen in der Mitte, etwa so als würde man meinen Magen zusammendrücken. Ich hab dann am Abend nichts mehr gegessen und heute morgen waren die Schmerzen weg, ich dann normal gefrühstückt und später Mittag gegessen und jetzt habe ich wieder seit etwa 18 Uhr Schmerzen.

Wie finde ich die Ursache? Mein Mittagessen war nicht besonders fettig oder ungesund oder irgendwie besonders. Meine Verdauung funktioniert eigentlich auch normal, heißt ich habe keine Blähungen und gehe normal aufs Klo.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?