Hilfe Bambus im Garten

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Zeug hört auf den Namen Round Up. Es wohnt im Raifeisenmarkt oder bei Obi und Co. Sprühe es mehrfach auf die Blätter. Es zieht bis in die Wurzeln und die Pflanze stirbt mit Wurzeln ab. Ich habe es mal bei einem japanischen Dornenstrauch probiert. Zwar hatte ich stundenlang die Wurzel ausgebuddelt, die Ausläufer haben mich aber arg gepiesackt. Erst passiert nicht viel, aber bald wird die Pflanze schwarz. Aber Vorsicht. Das Zeug macht auch die Pflanzen kaputt, die du nur aus Versehen einnebelst. Ob es bei Bambus hilft, habe ich noch nicht probiert. Es hilft aber auch bei Efeu. Viel Erfolg. pibo0000

Wenn Ihr den Bambus damals beim Setzen nicht in einenBehälter aus Teichfolie oder ähnlichem gesetzt habt ist es fast unmöglich gegen Ihn anzugehen das Zeug ist schlimmer als jedes Unkraut( habe hier selber so ein Ungetüm im Garten der wurde vom Hausbesitzer vor 20 Jahren gesetzt und die Mieter dürfen sich damit abplagen) grabt um den Bambus denn ihr behalten wollt einen rund 1 m tiefen Graben und macht dort einen Sperre aus dicker/doppelter Teichfolie oder einem anderen undurchlässigem Material und hofft das das den Bambus aufhält!

Schade - jetzt hatte ich noch Bilder angehängt die aber nicht mit ankamen - ich lade sie jetzt nochmal hoch - vielleicht ist es hilfreich - einmal die Terrasse - da sieht man aber nur den Fuß des Bambus - weil die Höhe durch das Glasdach verdeckt ist - dann den Topfrand - und am Ende noch von oben - da sieht er zwar klein aus - das ist er aber beileibe nicht :-) er war echt sehr groß!

Terrasse mit Bambus in der Ecke - (Pflanzen, Garten) Bambustopf - (Pflanzen, Garten) Bambus - Vogelperspektive vom 2. OG - (Pflanzen, Garten)

Was einzig hilft, ist, den Bambus wieder auszubuddeln und eine Rhizomensperre (gibt es in Gartenmärkten) um ihn herum und tief genug zu legen. Bei uns hat er - ohne Sperre - die Kellerwand so bearbeitet, dass die Mauer Feuchtigkeits-durchlässig wurde. So ein Bambus kann also erheblichen Schaden anrichten. Aus diesem Grund habe ich jetzt einen Bambus gepflanzt, der ohne Rhizomensperre auskommt, denn es gibt auch Arten, die nicht so Querwurzeln treiben. Personal in Gartenmärkten oder Gärtnereien kennen sich da aus und können die richtigen Sorten empfehlen.

ich fand am anfang meinen bambus am teichrand schön,liebte das rascheln der blätter im wind. dann fing ich an ihn zu hassen, jedes frühjahr mußte ich die alten stangen abschneiden und entsorgen. ich habe die stangen geschreddert, da bambus ja nicht verrottet. wie du schon beschrieben hast, verbreiten sich die triebe schnell. ich habe zu einer radikalkur gegriffen und unkrautex draufgegossen. seitdem habe ich meine ruhe :)

wie dir geraten wird, den bambus jetzt noch auszubuddeln, ist eine schweinearbeit!

Was möchtest Du wissen?