Hilfe! Ausbildung....Kfz-Mechatroniker?

 - (Ausbildung und Studium, Ausbildung, Auto und Motorrad)

3 Antworten

Ich würde bei sowas immer direkt die Firma kontaktieren und da nachfragen. Es geht um eine Ausbildung, die dauert mal gute 3 Jahre. Und es geht um einen Job, den du täglich ausführst, für den du jeden Tag aufstehst.

Also ruf dort an und frage nach! Es ist das Einfachste und du kannst dir anschließend zu 100% sicher sein. Fragen kostet nichts! Außerdem sehen Arbeitgeber das ja gerne, wenn sich die Azubis informieren und Fragen stellen ! Das zeigt ja, dass du wirklich Interesse am Job hast.

Grundsätzlich Kannst du natürlich den Schwerpunkt PKW lernen und dich dann nach der Ausbildung trotzdem bei einer Motorradwerkstatt Bewerben bzw. einstellen lassen. Allerdings ist es natürlich sinnvoll auch den Schwerpunkt zu lernen, den man einmal Ausübun möchte. Es gibt ja doch einige Unterschiede zwischen KRAD und PKW. Zudem scheinst du ja nicht unbedingt Lust auf Autos zu haben, da ist die Frage ob du dir 3.5 Jahre Ausbildung antun willst.

Warum bewirbst du dich nicht mehr einer Motorradwerkstatt?

Wenn keine Ausbildungsstelle angeboten wird, kannst du dich initiativ bewerben.

Was möchtest Du wissen?