Hilfe. Aus eigener tasche!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Frage ist ob der Schuldige eine Haftpflichtversicherung hat, wenn er sie hat, muss er den verursachten Schaden dort melden.

Hast du selbst eine Haftpflichtversicherung kannst du dich dort melden und fragen, wie das normalerweise von statten geht. Ob es ausreicht Fotos beim Optiker von dem Schaden machen zu lassen und sie dann, richten lässt.

Oder der Verursacher macht Bilder.

Das würde bedeuten, dass du anhand deiner Beweise und der Quittung das Geld wieder bekommst. Oder ob du tatsächlich warten müsstest bis die sagen, du darfst sie reparieren lassen -> wobei bei einem solchen Schaden wirklich unwahrscheinlich.

Hat der Verursacher keine Haftpflichtversicherung kannst du 1. versuchen dich mit ihm zu einigen, dass er den Schaden trägt 2. zum Anwalt gehen und dagegen vorgehen, dass er es muss (bitte mit den Beweisbildern) 3. es auf sich beruhen lassen.

Einen Reparaturauftrag im Namen und Zahlungspflicht einer anderen Person gegenüber geht nicht, da wird sich niemand darauf einlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KimBlaah 08.06.2016, 20:23

Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort, das problem hierbei ist das der Verursacher in U-haft sitzt...

Für mich ist ein Problem das mein Glas dauernd rausfällt daher müsste es umgehend gemacht werden.....

0
Baghira1002 08.06.2016, 20:28
@KimBlaah

Oha das ist echt eine schwierige Situation ... Wenn du eine Rechtsschutzversicherung hat würd ich da nachfragen ... das mit der U-Haft ist natürlich echt ein Problem, da du keine Möglichkeit hast, den "normalen" Ablauf durch zu gehen.

Ich weiß, Brillen sind verdammt teuer und ist natürlich ärgerlich wenn man eigentlich auch nichts dafür kann.

Vielleicht alles dokumentieren, Beweise sammeln und erst einmal auslegen, die Gefahr ist natürlich, dass du auf den Kosten sitzen bleibst.

0
KimBlaah 08.06.2016, 20:33
@Baghira1002

Hierbei taucht wieder ein Problem auf, denn ich bin Schülerin bzw in einer Schulischen Ausbildung und wohne mit 17 nicht mehr Zuhause und kann mir diese Reperatur nicht leisten (so dumm sich das anhört :(.... ) 

0
Baghira1002 08.06.2016, 20:36
@KimBlaah

Was ist mit deinen Eltern? ...Können die dir das Geld auslegen?

Du wirst die Brille ja nicht zum Vergnügen tragen, wenn es so eine Eile hat, dass sie repariert wird, nehme ich einmal an.

0
KimBlaah 08.06.2016, 20:42
@Baghira1002

Meine Eltern wissen nichts über diesen Vorfall, da ich selbst auch noch in Psychologische Behandlung muss. 

Aber ich glaube ich sitze auf den Kosten , da diese Person 2x Schmerzensgeld und Sachbeschädigung zahlen muss.. und der schaden wird so hoch sein das dieser dann Zahlungsunfähig sein wird..

0
Baghira1002 08.06.2016, 20:46
@KimBlaah

Ich hab gelesen, dass die Polizei auch da war. Wurde der Schaden von denen aufgenommen?

0
KimBlaah 08.06.2016, 20:54
@Baghira1002

Ja die Polizei hat alles aufgenommen und Bilder von der Brille wurden auch gemacht , liegt als bei der polizei. 

0
Baghira1002 08.06.2016, 20:59
@KimBlaah

super, perfekter gehts nicht. Warum frägst du auf der Wache nicht nach, was du am Besten tun solltest? Die wissen am Ehesten wo du dich hinwenden kannst, damit dein Schaden schnellstmöglich behoben wird. Vor allem hast du dann eine rechtliche Grundlage.

Das mit der U-Haft und den Straftaten, die der Verursacher begangen hat, ändert zwar nicht deinen Anspruch aber die Situation entscheidend, wie vorgegangen werden muss.

0
KimBlaah 08.06.2016, 21:05
@Baghira1002

Nunja als das alles passiert ist war ich über 24 stunden wach und wollte nur so schnell wie möglich nachhause , aber ich werde morgen noch einmal zur Polizei müssen da ich das ärztliche Attest abgeben muss. Da kann icj ja noch einmal nachfragen was ich tun kann.

0
Baghira1002 08.06.2016, 21:09
@KimBlaah

Dann bist du auch am Besten abgesichert. Der Fall ist halt leider echt schwierig.

Ich weiß ja nicht, was zwischen dir und deinen Eltern passiert ist und geht mich auch nichts an, aber wäg bitte ab ob du dir doch von ihnen das Geld für die Reparatur leihst. Musst ja nicht viel dazu sagen, hat sich einer auf deine Brille gesetzt und blöd war nur, dass der jetzt in der U-Haft sitzt wegen einer anderen Sache, wenn du die Wahrheit nicht sagen möchtest.

Natürlich nur, falls die Polizei keine andere Möglichkeit kennt oder hat.

0

Normalerweise muss derjenige, der den Schaden verursacht hat, diesen bezahlen. Wenn er direkt mit Dir verwandt ist, entfällt die Haftpflicht, kann aber freiwillig zahlen. Falls er minderjährig ist, müssen ggf. die Eltern dafür aufkommen, aber nur, wenn sie ihre Aufsichtspflicht verletzt haben. Falls er selber privat haftpflichtversichert ist (auch bei einer Familienversicherung bei den Eltern noch mitversichert), kann er den Schaden dieser Versicherung melden und bekommt den Schaden ersetzt, aber nur, wenn er gesetztlich auch dazu verpflichtet ist (darf also kein Verwandter sein). Ist er nicht versichert, muss er selber zahlen und Du kannst ihn ggf. darauf verklagen, wenn er eine Zahlung ablehnt. Der Vollständigkeitshalber sei erwähnt, dass nicht immer wie hier das Verschuldungsprinzip gilt. Es gibt auch die Gefährdungshaftung, bei dem der Halter eines Autos, Hundes, Pferdes und sonst noch einigem immer haftet, egal ob verschuldet oder nicht. Wenn zwei Hunde raufen, spielt es auch keine Rolle, wer angefangen hat. Tiere sind nicht schuldfähig. Soviel nur zur Abgrenzung.

Zu Deinem Fall: Die Schuldfrage müsste ggf. sorgsam geklärt werden. Denn nur wenn das hieb- und stichfest klar ist, lohnt es sich den Schuldner zu verklagen. Auch sollte man davon absehen, wenn der Schuldner absolut zahlungsunfähig ist. Denn dann bekommt man zwar Recht, aber kein Geld und die Verfahrenskosten muss man auch selber tragen. Gut wäre da eine Rechtschutzversicherung, denn dann könnte man zumindest risikolos den Schaden einklagen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KimBlaah 08.06.2016, 20:39

Also Verwandt ist diese Person zum Glück nicht mit mir. Minderjährig ist er ebenfalls nicht. Ich habe nur den Namen der Person aber die Polizei hat alle anderen Angaben des Täters. 

Die Schuldfrage ist ohnehin schon mit der Polizei geklärt , da es sich eben um eine größere Auseinandersetzung handelte. Meines Wissens nach habe ich keinerlei Informationen ob diese Person Zahlungsfähig ist. 

Sollte ich hierbei noch einmam mich mit der Polizei in Verbindung setzen?

0
wotan38 08.06.2016, 21:03
@KimBlaah

Ich würde mich an die Polizei wenden und mir Tipps geben lassen. Du kannst ja Deine Notlage vortragen. Es scheint mir auch wichtig, dass bei einer Feststellung des Schadens Deine kaputte Brille mitsamt den Scherereien damit, die Du hast, mit aufgenommen wird.

0

kommt darauf an ob er versichert ist.kommt darauf an wie alt er ist. kommt darauf an für was er versichert ist.kommt darauf an ober selbstbeteiligung hat oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
wotan38 08.06.2016, 21:04

Bei einer Haftpflichtversicherung gibt es keine Selbstbeteiligung.

0
NochWasFrei 09.06.2016, 11:34
@wotan38

Wie kommst du auf die Idee? Selbstverständlich kann in einer Haftpflichtversicherung eine Selbstbeteiligung vertraglich vereinbart sein. Bei einer PHV zwar recht selten aber bei weitem nicht unmöglich.

0

der Verursacher muss den Fall seiner Haftpflichtversicherung melden, die prüfen dann, ob eine Entschädigungszahlung geleistet wird


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KimBlaah 08.06.2016, 20:21

Der Verursacher sitzt leider in Untersuchungshaft, viel klären kann ich da nicht :/

0
ViribusUnitis 08.06.2016, 20:26
@KimBlaah

Bei einer Schlägerei zahlt jeder seinen Schaden selbst. Du kannst ja mal bei deiner Versicherung anfragen

0
KimBlaah 08.06.2016, 20:31
@ViribusUnitis

Naja die Polizei weiß über alles bescheid, ich selbst habe nur versucht zu schlichten und dabei hat diese Person mir meine Brille kaputt gemacht.

Durch mich ist niemand zu schaden gekommen! Diese Person sitzt ein 2. Mal wegen versuchtem Tötungsdelikt, nun die Polizei sieht hierbei auch das ich keinerlei schuld an etwas trage. 

Für mich ist es eben wichtig das es schnell von statten geht da ich eine Ausbildung mache und meine Brille brauche und es sehr ungünstig ist das dass Glas heraus fällt...

0
wotan38 08.06.2016, 20:45
@KimBlaah

Auch wenn er in Untersuchungshaft einsitzt, kannst eine Schadensforderung an ihn stellen und auch einen Mahnbescheid ihm schicken. Wenn er dann immer noch nicht zahlt, kannst ihn pfänden. Nur wenn er garnichts hat, sollte man nichts unternehmen.

0

Was möchtest Du wissen?