Hilfe Atemnot was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo TheSabsiQeen,

sowas kenne ich, daher kann ich dir ganz einfach erklären, warum du diese Atemnot hast.

Da du deinen Freund liebst & er dir jetzt sicherlich fehlt, vermisst du ihn. Wenn man jemanden sehr stark vermisst, dann bekommt man das Gefühl, dass etwas den Brustkorb eindrückt. Der Mensch leidet sozusagen daran, dass die Person nicht da ist - Du willst ihn unbedingt bei dir haben.

Ich kann dir folgendes raten: Leg dich bitte nicht hin, da es dann deinem Körper schwerer fällt zu atmen. Setz dich einfach hin und rufe am besten einen Notarzt. Ich kann dir aus meiner Situation aus sagen, dass ich beinahe umgekippt bin, wo ich mit meiner, damals Freundin, unterwegs war.

Sollte es wieder vorkommen und es hört nicht wie gewohnt auf, dann ruf den Notarzt! Es kann nämlich sein, dass dir dann extrem schwindelig wird, du langsam schwankst und irgendwann alles schwarz wird, bis du auf den Boden fällst.

MFG EinMartin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hör bitte auf Dich so krankhaft reinzusteigern. Panikattacke, weil Du Deinen Freund nicht erreichen kannst? Ihm geht es gut, er hat nur kein Netz. Also lenk Dich ab und später könnt ihr dann schreiben oder telefonieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was hindert Dich daran einen Notarzt zu rufen und zwar sofort!

Bitte nicht hinlegen, sondern aufrecht sitzen, das erleichtert den Lungen die Atmung. Bei Herzbeklemmungen heftig husten, die Vibrationen stimulieren das Herz, das könnte im schlimmsten Fall Dir das Leben retten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast die Beschwerden, weil dein Freund sich nicht melden kann? Das ist ziemlich unglaubwürdig. Vermutlich haben die Beschwerden einen anderen Grund, den ein Arzt prüfen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
juliavoo 09.08.2016, 14:10

Les mal ihre vorigen Fragen! Sie vermisst ihren Freund schrecklich und er konnte/kann sich nicht melden, sie macht sich wahrscheinlich einfach Sorgen.

So etwas kann sehr wohl auf den Körper schlagen, ich rede aus eigener Erfahrung.

0

Was möchtest Du wissen?