Hilfe! Arbeitsamt verweigert auszahlung. Habe seit märz NICHTS zu leben ausser das mittagessen in der tagesklinik..was jetzt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Gehe 1 in den Widerspruch da du nicht selbst schuld bist den du mustest das ja deinen Arbeitgeber sagen leider hast du das viel zu früh getan aber das ist kein grund für eine Sperrzeit da du weder etwas getan hast das du nicht durftest noch selber für deine künndiegung gesorgt hast Wen das amt dir deswegen schwiriegkeit macht frage mal wiso dich ein arbeitgeber fragen darf ob du eine kur angemeldet hast  wen das schon ein kündiegungsgrund vor der einstellung ist.

2 Nimm dir einen Anwalt den die schießen in deinem Fall extrem weit übers ziel hinaus auserdem verlangt das amt oft sachen die eine Fristlose kündiegung erlauben nur damit du keinen sicheren job hast weil du auf deren anweisung lügen solst Berufe dcih aufs grundgesetz den du hast eina nrecht auf deine gesundheit.

3 Schaue mal den artikel nach auf den die sich berufen und schaue 5 davor und dahinter nach und meistens findet  man eine guten wiederspruchsgrund..Selbst bei einer sperzeit müste das amt dir 1 Deine miete bezahlen und 2 Lebensmittelgutscheine geben tut es beides nicht verstößt esselber gegen das gesetz außerdem bist du grade überhaupt versichert den bei einer sperzeit von 3 monaten hast du 8 wochen keine krankenversciherung und dan mus man oft selber das mit der Krankenkasse regeln

Lass dich nicht von den ver......Die Queln gerne leute die sich noch nicht wehren können. 2 Gehe nicht zu  deinem Fallmaanger sonder direkt zum  nächsthöheren oder rufe direkt morgen früh die Regionaldirektion des Arbeistamtes an und beschwer dich da (früher Landesarbeitsamt) Vorsicht es gibt für beide Ämter diese bezeichnung. Die Dortiege beschwerdestell könnte helfen  wen das nichts bringt sofort zum amtgericht und eine beratungsschein mit dem sperzeit bescheid beantragen und  dan zum Anwalt für Sozialrecht je Schärfer er als Anwalt ist/gilt dedo besser..LAss dich auch nicht aus dem amt werfen oder dich bedrohen  vordere was dir zusteht  auch lass dir sagen wo du einkaufen kanst mit Lebensmittelgutscheine den auch das mus kein laden aktzeptieren.Notfals gehe zur geschäftsleitung aber achtung das können auch die Sein die es verbocken und es nicht lösen wollen LAs dich auch nicht einschüchtern

Das amt darf dich nicht obdachlos machen und deswegen solst du druck machen da du sonst in kürze obdachlos bist.Will dir keiner helfen mache krach .

Frage vorher mal ganz dum nach wo es im Sozialgesetzbuch steht das das amt das recht hat dafür zu sorgen das du Obdachlos wirst und dich nicht Erstmal um deine gesundheit kümmer darfst und dein arbeitsfähiegkeit wieder voll herzustellen.

Das amt mus dir das geld für deine miete und strom geben und ansonsten lebensmittelgutschein tut es das nicht macht es sich selber strafbar.

Hoffe es war etwas nützliches dabei das dir hielft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von audi88
19.05.2016, 15:32

völlig übertriebene antwort! "die quälen gerne leute die sich nicht wehren können" ja klar doch. ganz sicher

0
Kommentar von mindsoldier
19.05.2016, 23:53

übertrieben und fast durchgehend sachlich falsch. wo bekommen die leute immer diese 'infos'? oo

0

1. wenn eine Sperrzeit verhängt wurde, besteht für die Zeit der Sperrzeit kein Anspruch auf Alg1

2. wen man in einer Tageklnik ist, steht man dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung (ist also krank), auch dann bwsteht kein Anspruch auf Alg1

das heioßt es muss ein Antrag auf Alg2 gestellt werden, der gilt aber nur ab dem Datum der Antragstellung und nicht rückwirkend ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tineaux112
21.05.2016, 19:02

nunja - alg 1&2 wurden im januar beantragt sperrzeit waren nur 7 tage die sind vorbei - war gestern im arbeitsamt und hab raddau gemacht - die hatten alles falsch berechnet da mein letzter Arbeitgeber (zeitarbeit) ne falsche steuerklasse angegeben hatte.. Nun darf ich steuern einklagen da ich monatlich fast 300€ zu viel bezahlt habe. Jippi :(

alles in allem is alles genehmigt aber die herrschaften schaffen es nicht auszuzahlen ..gestern abend hätte es angeblich aufm konto sein sollen..montag früh fahr ich gleich nochmal hin und gehe erst wenn geld auf meinem konto oder in meiner hand is. Interessiert mich dann nicht mehr wie sie dass anstellen.

zu der klinik: Läuft etwas anders ..durch des dass ich mich im januar bereits mit den anträgen rumgeschlagen habe und diese abgegeben hab is das so wieim normalen berufsleben.. Ich darf 6wochen krank sein erst dann besteht kein anspruch mehr auf alg1 sondern krankengeld und sobald ich wieder gesund bin muss ich alg1 neu beantragen.

0

von der AUTORIN!! HALLO ihr lieben .. Habe im januar alg1 beantragt und heute den bescheid bekommen dass ich gesperrt bin/werde weil ich angeblich selbst schuld bin dass ich gekündigt wurde. (hab im jan. Bereits meinem arbeitgeber mitgeteilt dass ich im märz stationär in eine Klinik muss worauf die kündigung kam..da probezeit)

nun ja.. Alles schön und gut hab zeitgleich alg2 beantragt die zahlen aber nicht da dass arbeitsamt keine bescheinigung über die hoehe des alg1 einreicht..

was soll ich jetz tun? Miete wird fällig und meine mutter muss am montag ins Krankenhaus und lebt selbst am existenzminimum. Vater hab ich keinen. Ich hab kein geld mehr auf der seite des hab ich bisher gebraucht..

ich hab nichts mehr..kann kein essen keine miete und keinen sprit zahlen um in meine ambulante klinik zu fahren.. Mein auto is max. 100€ wert wenn überhaupt.

fahre morgen nochmal persönlich rein und mache druck .irgendwer muss doch zahlen..

wohne alleine.

hoffe mir kann jemand helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von audi88
19.05.2016, 15:34

wenn das alg 1 berechnet wurde bekommst du einen bewilligungsbescheid. diesen legst du beim jobcenter (da wo du alg2 beantragst) ein. da steht nämlich die höhe vom alg 1 drauf. die Agentur für arbeit schickt den bescheid nicht automatisch an das jobcenter. du musst es selber einreichen und das alg2 beantragen. sprech also nochmal beim jobcenter mit deinem bewilligungsbescheid vor

0

In was für einer tagesklinik?wurde das Amt darüber aufgeklärt? Normalerweise müssten die dir gerade die ersten 6 Monate den vollen Satz zahlen auch wenn du nicht zuhause bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tineaux112
18.05.2016, 19:18

ja die wissen bescheid..aussage heute am telefon war noch: Ja stressen sie nicht rum in 2 wochen gibts eh krankengeld.. Toll..bis dahin kann ich nich in die klinik fahren (is10kmvon mir weg kein övpn) und verhungern oder was

0

Im Zweifelsfall zum Amtgericht gehen und Beratungsgutschein beantragen. Der Rechtsbeistand/die Beratung hilf in speziellen Fällen ausführlich und verbindlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in der Tagesklinik bei einer Therapie gibt es Frühstück, Mittagessen und Nachmittags Kaffee und Kuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tineaux112
18.05.2016, 19:16

ne. Es gibt mittagessen mehr nicht.

0

Aus welchem Grund werden denn die Zahlungen verweigert?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tineaux112
18.05.2016, 19:19

siehe mein langer kommentar

0

Was möchtest Du wissen?