HILFE! anscheinder Betrug bei Klassenarbeit!

5 Antworten

Im Grunde brauchst du nicht beweisen, dass der Zettel nicht deiner ist, sondern die Lehrerin muss nachweisen, warum sie den Zettel gerade dir zuordnen kann. Besprich das mit dem Vertrauenslehrer, dem Elternsprecher oder gleich mit dem Rektor.

Ja aber nachdem sie gesagt hatte dass sie ihn anscheinend in den Blättern meiner Arbeit gefunden hat ist das doch irgendwie "eindeutig" von ihrer seite aus.Irgendwie kommt mir das alles zwar irgendwie spanisch vor aber ich weiss ja nicht wie sich das Rechtlich verhält und alles.

0

rede mit deinen eltern, der schulleitung und deiner lehrerin. du darfst das nicht auf dir sitzen lassen sofern du wirklich nicht gespickt hast

Hm, verflixte Situation! Wie wäre es denn, wenn du mit der Arbeit zur Lehrerin gehst und ihr Schritt für Schritt erklärst, wie du zu deinen Ergebnissen gekommen bist? Daran müsste sie dann merken, dass du wirklich gelernt hast! Ansonsten geh zu deinem Klassen-/ Vertrauenslehrer. Wenn du nicht gespickt hast, darfst du das nicht auf dir sitzen lassen!

Hey echt danke :). die idee dass ich ihr alles erkläör is echt garnichtmal so schlecht. Ich denk das wer dich morgen direkt mal versuchen.

0

Das lässt sich doch ganz easy über einen Schriftvergleich nachweisen, wenn der Spicker handschriftlich ist. Und - by the way - wie sollte er denn in Dein Heft gekommen sein??? Wenn Du absolut frei von "Schuld" bist, verstehe ich dieses posting. Wenn Du jedoch nun versuchen willst, mit allen Mitteln und Tricks eine verdiente 6 loszuwerden und alles abzustreiten, finde ich das nur peinlich...

Ist das denn überhaupt deine Schrift auf dem Spickzettel? Oder sieht die schrift so ähnlich aus wie deine?

Was möchtest Du wissen?