Hilfe! Angst vor Luzides Träumen.

12 Antworten

Ja, waere gut, wenn du es einfach so koenntest. Das Wissen darum nuetzt dir wenig! Du brauchst keine Angst zu haben, denn wenn du es koenntest, wuerdest du es lieben. Aber leider ist Ueben angesagt, es sei denn, du bist ein Naturtalent. Diese Sache wird gerade in den Medien ziemlich breitgetreten und ist keiner Beachtung wert. Wenn es wichtig fuer die Menschheit waere, wuerden es alle koennen. Die Tatsache, das es nur sehr wenige sind, laesst mich ahnen, das es fuer die Menschheit keinen grossen Wert hat, es sei denn, auch auf andere innere Dinge wuerde hingewiesen, aber das versucht man tunlichst zu vermeiden. Viel Erfolg.

Klar: jeder kann psychisch krank werden, du also auch. Von Träumen allerdings eher nicht, von Traumentzug jedoch recht schnell. Im Übrigen träumst du jede Nacht, und zwar mehrfach; kannst dich im Wachzustand nur nicht mehr daran erinnern. Da luzides Träumen i.d.R. trainiert / geübt sein muss, damit es überhaupt passiert - wird's dir so schnell nicht kommen (und wenn: genieße es oder breche es ab - geht beides).

Ich bin mir nicht sicher, aber kann sein, dass ich mal auf diese Weise geträumt habe, als ich jünger war. Ich habe geträumt, dass ich Indianer beobachte. Plötzlich haben sie mich bemerkt und waren hinter mir her. Ich wüsste, dass ich träumte und habe schnell die Augen aufgemacht. Ich stellte mir vor, wie ich vor den Augen der Indianer verschwand, und wie verwirrt sie sich umschauten. Als sie zurückgehen wollten schloss ich die Augen und war wieder in meinem Traum. So spielte ich mit ihnen. War eigentlich ganz amüsant :) Falls das luzides Träumen war kann ich dir sagen: Ich bin nicht psychisch krank und habe auch sonst keine Schäden davon getragen!

Was möchtest Du wissen?