hilfe angst vor ausbildung und arbeiten

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich glaube, dass du dir zuviele Sorgen machst. Würde an deiner Stelle alles auf dich zu kommen lassen. Sieh es mal so, wenn du dich in der Ausbildung wirklich total unwohl fühlst, könntest du im Zweifel abbrechen. Es sollte nicht so weit kommen, aber ich finde, dass es beruhigt, wenn man weiß, dass es im Notfall diese Hintertür gibt.

Die Ausbildung kann dir auch helfen, deine Schüchternheit zu überwinden. Ich erinnere mich, als ich zum ersten Mal in der Firma ans Telefon ging. War schon komisch und mit dem Gefühl verbunden, dass ich alles falsch mache. Aber nach paar Mal war es überhaupt kein Problem mehr. Man wächst mit der Aufgabe, sagt man ;)

Kannst du dem Sachbearbeiter nicht einfach erzählen, dass du schüchtern bist und dir Sorgen machst?

ja ich werde ihm das sagen:) und du hast, das mit der hintertür, das beruhigt mich schon etwas. danke dir für deine antwort..sie hat mich wirklich beruhigt:)

0

22.. Und? Ich hab zwei Jährchen mehr auf dem Buckel und steck in einer ähnlichen Situation. Zunächst mal ist das Alter relativ. Zieh auf jeden fall in Betracht vielleicht noch dieses eine Jahr Schule zu machen. Schaden kanns nicht. Und eine Ausbildung kann man prinzipiell mit jedem Alter noch angehen. Menschen mit 30, 40 beginnen soagr erst dann. Kommt vor.

Bei meinem Vater im Betrieb hat ein 30 Jähriger Knacki eine Eingliederungschance plus Ausbildung bekommen, Na, wenn das nichts ist und Mut zur Hoffnung macht..

Kenne das problem zu gut würde dir empfeheln evtl mit einem psychologen darüber zu sprechen vll kann er dir die angst nehmem

Was möchtest Du wissen?