Hilfe! Angst vor 3. Führerscheinprüfung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, ich habe die gleiche Meinung wie  > ErsterSchnee <   und würde dir raten, dass du noch ein Jahr wartest, bevor du die Führerscheinprüfung machst. Du bist doch überhaupt nicht sicher und würdest dich und andere nur gefährden. Bevor du die nächste Prüfung machst, solltest noch ein paar Fahrstunden hintereinander  nehmen und dabei muss egal sein, welcher FL neben dir sitzt. Außer deinem Freund, dieser chaotische Typ, denn der  dürfte kein FL sein und man müsste ihm die Lizenz entziehen.

Du bist kein Einzelfall, der bei diesen Prüfungen durch fällt. Du bist sicher noch nicht mal 18 oder gerade erst. Volljährig heißt aber noch lange nicht, dass man alles können muss. Spare dir lieber jetzt das Geld für die dritte Prüfung. Es fällt kein Meister vom Himmel und manchmal dauert das bei einem eben ein bisschen länger. Also überlege dir das und sei nicht leichtsinnig, denn das könnte im schlimmsten Fall dir und anderen das Leben kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es ein guter Freund von dir ist, dann sollte es eigentlich gut klappen, wenn ihr euch ja versteht. Könnt vor der Prüfung ein paar Zeichen ausmachen die ER macht falls du zu schnell oder so bist. Einfach ganz ruhig bleiben und egal wie unfreundlich der Prüfer ist, immer denken "ich kann das, ich schaffe das"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tanu20 19.09.2016, 18:31

Danke! 

0

Gar nicht. 

Nimm es mir nicht übel, aber Menschen, die sich so leicht verunsichern lassen, gehören nicht hinters Steuer!

Du kannst auf einmal nicht mehr fahren, weil jemand Fremder neben dir sitzt. Wie soll das dann erst werden, wenn du ganz auf dich alleine gestellt bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tanu20 19.09.2016, 18:29

Es geht ja nicht darum wer neben mir sitzt, aber wenn sie mich anschreien bin ich noch verunsicherter als ich ohnehin schon bin und dann klappt garnichts...

0
ErsterSchnee 19.09.2016, 18:33
@tanu20

Eben! Und verunsicherte Menschen sind wirklich keine Bereicherung für den Straßenverkehr. Was willst du machen, wenn du in eine kritische Situation kommst? Vollbremsung, Augen zu und alle viere von dir strecken? 

0

au backe, dein ungegliedeter megatext-roman ist so gut wie unlesbar! versuche, dein problem mit wenigen sätzen und ohne deine" komplette lebensgeschichte ab kindergarten" darzustellen.

hunderte anderer menschen haben schon mehr als eine handvoll vesuche für ihren führerschein gebraucht. wenn du unter prüfungsangst leidest, solltest du dieses problem zuerst angehen. alles andere ist reine lern-sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?