HILFE! Alle Computerdaten auf einmal gelöscht?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du Dateien von C: nach D: verschoben hast, befürchte ich, du hast auch für das System wichtige Ordner verschoben? Meinst du mit

Einige Dateien habe ich gelöscht.

Du hast also bestimmte Dateien auch bewusst gelöscht?

Die Programme-Ordner z.B. darfst du natürlich nicht einfach verschieben oder händisch löschen, ohne genau zu wissen, was du tust. Ebenso sieht es mit dem Inhalt des Windows-Ordners und weiterer Ordner und Dateien aus. Bei der Installation registrieren die Anwendungen die Position der für sie wichtigen Dateien. Verschiebst du diese Dateien, weiß Windows natürlich nicht mehr, wo es diese finden kann.

Hast du diese Ordner einfach nach D: verschoben, könntest du versuchen, sie wieder an die ursprüngliche Position zu kopieren/ verschieben. Hast du wichtige Dateien gelöscht, hilft vermutlich nur noch ein Wiederherstellen bzw. Neuinstallieren des Betriebssystems.

Dumme Sache - und ich unterstelle jetzt einfach mal, dass Du "in guten Zeiten" kein Backup erstellt hast. Schade.

Ich gehe weiterhin davon aus, dass Du Windows-Benutzer bist.

O.K. - Festplatten ausbauen und an einem zweiten PC eine Datenrettung versuchen.
Nimm etwas Geld in die Hand und hol Dir getdataback for ntfs (http://www.runtime.org/) - damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.
Es gibt auch kostenlose Tools, die aber meiner bescheidenen Meinung nach weniger effektiv sind.

Wenn Du alle Daten gerettet hast, die Du retten konntest, dann erstelle ein Windows-Boot-Medium oder nimm Deine Installations-DVD und boote von dieser.
Jetzt kannst Du versuchen, Dein System zu reparieren oder komplett neu aufzusetzen.

Wichtig: Da Du bereits Daten auf den Platten gelöscht hast, versuche keinesfalls erst eine Systemreparatur und danach die Datenrettung. Damit machst Du mehr kaputt als notwendig.

Und danach: Lege regelmäßig Backups an. Dann würdest Du in einer solchen Situation nur müde lächeln und müsstest keine "HILFE!"-Postings bei gutefrage.net schreiben. Kurz: So was schont die Nerven ungemein. 😋

Ja es ist zwar alles ärgerlich aber ich würde es erstmal mit einer Systemwiederherstellung versuchen. Wie kann ich das machen?

0
@Motorrasfreak

War ich nicht deutlich genug?
Erst Datenrettung - Dann Systemwiederherstellung.

Wenn Du es anders rum machst heulst Du als nächstes hier rum, warum so wenig Dateien gerettet werden konnten.

Und wenn das jetzt was hart klag: Gut so.

1
@mchawk777

Die Programme und Spiele lad ich mir einfach neu runter. Ich brauche halt wieder einen Internetbrowser. Von daher mach ich mir gar nicht erst die Mühe die Sachen noch zu retten.

0
@Motorrasfreak

...sagte er und verschlimmbesserte alles.

"Ist schon O.K.", sagte mchawk, "sind ja nicht meine Kiste und meine Daten. Und daraus resultiert, dass jegliches Problem, was daraus erwächst, nicht das meine ist. Allerdings werde ich hier keine Anleitung für die geplante Narretei geben. So long."

1

Falls du wichtige Daten wie zB Bilder gelöscht hast, dann darfst du den PC mit der Festplatte nicht mehr starten! Du MUSST die Platte an einen anderen Rechner hängen und die Daten von einem Anderen Rechner aus wiederherstellen.

Falls die Daten nur verschoben sind, du sicher bist sie sind auf "D" und der Rechner noch startet, dann kannst du einfach die alten Daten suchen und sie ersteinmal auf einen Stick oder externe Festplatte sichern. DANN versuchen das System zu reparieren. Wenn Windows noch bootet sollte eine Wiederherstellung oder Zurücksetzen möglich sein. Wenn dir der Browser aber am wichtigsten ist, scheinen ja nicht so super schlimme Daten betroffen zu sein?

die daten kann wiederhergestellt werden. Aber ich kann nicht garatieren, alle sind wiederherstellbar. Das Prinzip wie folgt: 

wenn das System die Daten in Festplatte einschreiben will, müssen die Informationen deren Daten in DIR-Sektor eingeschireben werden. Dann lässt sich die Daten in freien Raum des DATA-Sektor sepeichern und die Cluster Nr. in DATA-Sektor einschreiben. Dann der Speicherungsvorgang ist fertig. 

Es ist viel einfacher, wenn das System die Daten löscht - Das system ändert den ersten Character der Daten in DIR-Sektor  in E5, dann stellt die von der Daten besitzten Cluster. Nr in Dateibelegungstabelle rück, dann bedeutet die Daten gelöscht sind. Tatsächlich ist nichts im DATA-Sektor geändert. Deswegen ist es möglich, die Daten zurückzuretten. Verschiedene Datenrettung Softwares nutzt die Spuren in DATA, um die Daten wiederherzustellen. Darunter hast du Testdisk und Photorecover probiert und nichts gefunden. Persönlich kann ich dir EaseUS empfehlen, eine unbekannte aber leistungfähige Datenrettung Software. Hier die hilfsreiche Anleitung: http://www.easeus.de/daten-wiederherstellen/geloeschte-dateien-von-windows-10-wiederherstellen.html

Heya Motorrasfreak,

Du hast ja gefragt wie "weit" eine Wiederherstellung geht...

Je nachdem WANN Du das letzte mal eine erstellt hast, wird Dir der Wiederherstellungspunkt diese Daten "wiederholen"...

Allerdings bezieht es sich dann "nur" auf System- bzw. installierte Dateien, aber NICHT auf persl. Daten wie Bilder, Musik, Filme etc. ...

Aber (immerhin) wäre das ja schon mal ein (kleiner) Anfang...

Zwar ´n fieser Spruch, aber (leider) wahr: Aus Fehler lernt man...

Wie schon hier gesagt, beim nächsten Mal lieber VORHER fragen, was Du ohne Probleme von "C:" auf "D:" verschieben kannst!

WENN dann evtl. der ein oder andere "EXPERTE" meint ´nen dummen Spruch bringen zu MÜSSEN, aber letztendlich werden Dir trotzdem genügend gute und nutzbare Tipps gegebgen!

Greetz,

GaiJin

Aber wie kann ich es jetzt wiederherstellen?

0
@Motorrasfreak

Na damit (immerhin) erstmal Dein System wieder da ist und WENN Du die Wiederherstellungspunkte nutzt, kannst Du folgende Anleitung nutzen, die Du HIER (http://www.computerbild.de/artikel/cb-Ratgeber-Kurse-Software-Das-unzerstoerbare-Windows-1329517.html) findest!

Weiß ja nicht WIE wichtig/"wertvoll" die Daten sind kannst Du HIER (https://www.krollontrack.de/produkte/datenrettung-software/#ontrack-easyrecovery-software) Hilfe bekommen!

Kostet zwar etwas, aber Kroll ist DER Marktführer wenn es um Datenrettung geht...

Könntest immerhin die kostenlose Variante versuchen, ob es sich lohnt, das Geld zu investieren...

Greetz,

GaiJin

0

wenn du die dateien und ordner einfach mit der linken maustaste auf das andere laufwerk gezogen hast, wurden sie nicht verschoben, sondern kopiert. es sei denn, du hast die rechte maustaste benutzt, mit der sich das kontextmenü öffnet, wo du explizit "verschieben" auswählen kannst.

wenn nicht, haben deine computerprobleme eine andere ursache. am kopieren kann es kaum liegen.

mach jetzt nichts unüberlegtes.

Wiederherstellung wird vielleicht nicht möglich sein. Wahrscheinlich ist deine Festplatte hinüber.

was kann ich denn tun, dass ich wenigstens wieder einen Internetbrowser habe?

0
@Motorrasfreak

nimm einen USB-Stick und lade dir von deinem funktionierenden PC einen Installer herunter. Chrome, Firefox. etc.. Den ziehst du auf den Stick und steckst diesen dann in den betroffenen PC. Da wird dieser dann Installiert und fertig :)

0

bastel dir eine livecd und kopier deine Programm ordner wieder zurück .


Um beim nächsten mal , vorher fragen und nicht einfach machen .


Was möchtest Du wissen?