Hilfe Abofalle oder Fake?

Das ist die E-Mail  - (Internet, Anwalt, Daten) Das ist die E-Mail  - (Internet, Anwalt, Daten) Das ist die E-Mail  - (Internet, Anwalt, Daten) Das ist die E-Mail  - (Internet, Anwalt, Daten) Das ist die E-Mail  - (Internet, Anwalt, Daten)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo.

Habe so ein Schreiben auch bekommen 'Ähnlich nur als Absender
Amtsgericht Stuttgart Stammheim. mit Telefonnummer .
Nach was ich rausbekommen habe ist, das es dort gar kein Amtsgericht geben soll. Da das schon über ein Jahr her ist , habe ich es in einen Karton gelegt, wo alle so die Diese Dinge reinkommen. Abzocke---

Laut Telefon Nr. eine Firma immonet. de. Jedoch nicht mehr vergeben.

Hab mich nicht drum gekümmert . 

Mit Gruß

Bley 1914

Recht herzlichen Dank für den Stern.

0

Das ist eindeutig fake. Den Anbieter illegaler Dienste will ich sehen, der Gerichtsverfahren gegen seine Mitglieder anstrengt. Die gehen davon aus, dass du dich selbst schuldig genug fühlst deren Dienst genutzt zu haben, das du dir nie Hilfe suchen würdest sondern eher zahlst um nicht aufzufallen und mit einem blauen Auge davon gekommen zu sein.

Es gibt genug Dumme die darauf rein fallen und genau darüber finanziert sich diese Form Anbieter.

Solange du denen nicht deine echten Daten zukommen lässt, wirst du von denen nix mehr hören. Das Ermitteln dieser wie von ihnen angekündigt ist sehr Zeit und Kosten intensiv, daran sind die nicht interessiert.

Einfach ignorieren, das ist doch absichtlich, um dir angst zu machen, damit du deine echten Daten angibst.

Aber irgendwie selbst Schuld, wenn man sich auf einer Illegalen Seite registriert..

Noch nie Kinoxx oder so geguckt😅?  Was mein zweites Mal

0
@gamerTadld

Diese Dienste braucht kein Mensch. 8€ für netflix reichen um ruhigen Gewissens schlafen zu können und gleichzeitig die Filmindustrie zu unterstützen damit die weiterhin tolle Serien und Filme machen können an denen ich mich erfreuen kann ;)

0
@gamerTadld

Hallo.

Das sind alles harmlose Tieger, nur melden wenn ein Gelber Brief vom

Gericht kommt-

Ich hab 23 Jahre Taxi gefahren , und eine Frau (betagt) hat für mich diese Preisausschreiben geschrieben.

Das war 1986 , Die schreiben immer noch oder rufen an.

Morgens um 7.oo bis abends um11,oo.

Die melden sich mit Polizei Staatsanwalt, oder Rechtanwalt, oder auch

Richter oder irgedwie behördliches.

Ich mach mir meistens einen Spass  und veräppel die 

Mit Gruß

Bley 1914

1

Python Deauth Attack?

Hallo, ich habe schon mehrmals von so einer deauth Attacke gehört, bei der man irgendwie Leute von einem WLAN kickt, indem man selbst nicht ist. Dann erstellt man so eine Art Fake AP mit dem die Clients sich dann automatisch verbinden sollen. So ca. funktioniert das doch, oder?

Aber wie kann sowas funktionieren? Wie sendet man das deauth packet überhaupt an die Clients? Man ist doch nicht mal irgendwie mit denen Verbunden? - Ich hab gelesen, man sendet es an den Router per BSSID oder so, aber wie funktioniert das? Wie kann man das überhaupt senden?

Und zweite Frage ist, wieso sind die Clients so "dumm" und verbinden sich mit dem Fake AP? Wenn da schon 2mal das exakt gleiche Netzwerk vorhanden ist, wieso werden sie mit dem fake verbunden? Ist das ein Teil des deauth packets?

...zur Frage

GMX Abofalle zugeschlagen, was kann ich tun?

Hallo liebe Community! Ich hätte da ein sehr ernstes Problem. Und zwar hab ich mich nach monatelanger Inaktivität mal wieder in meinen GMX Email Account eingeloggt. Plötzlich sehe ich zwei Emails von GMX mit zweierlei Rechnungen für angeblich von mir abgeschlossene Abonnements im Postfach liegen. Ich habe keine Kenntnis darüber geschweige den weiß ich etwas davon dass ich vertraglich mit gmx einen Austausch hatte. Vor allem sind es so unnötige Pro Mail abos die ich abgeschlossen hätte und die habe ich gewiss nicht nötig. Dann habe Ich mich etwas im Internet schlau gemacht und Leute gefunden mit dem gleichen Problem.. Anscheinend gab es gegen Ende letzten Jahres eine sogenannte Abofalle seitens von gmx. Man bekommt wenn man sich einloggt ein Werbefenster gezeigt und klickt dann normalerweise auf den Weiter button um dann in das Postfach zu gelangen, anscheinend haben die Herrschaften den gleichen Button mit einem "Abo kaufen Schriftzug" o. Ä. versehen .. Anders kann ich mir es nicht erklären. Es sind auch offizielle Rechnungen seitens von gmx bzw 1&1 also keine Fake Emails! Kontonummern etc. habe Ich bei meinem Gmx account nicht mal angegeben und meine Anschrift ist auch uralt da ich schon lange wo anders wohne... Ich werde auf jedenfall nichts zahlen, habe mich auch rechtlich gesehen schlau gemacht und an die zuständigen Stationen sofort eine Mail geschrieben (als Bild hinzugefügt!). Lest euch bitte diese Mail durch und sagt mir ob das so passt. Diese habe Ich mit Hilfe der Verbraucherzentrale und eines Musterbriefes erstellt wo genau dieses Problem geschildert wird und dass Ich keinen Cent bezahlen muss. Jetzt ist es schon eine Woche her als ich versucht have Kontakt mit den Herrschaften aufzunehmen und bisher kam nur eine Nachricht dass man sich um mein Anliegen kümmern würde. Nach wiederholter Nachfrage immer noch keine Antwort von gmx. Weder per Mail noch telefonisch komm ich durch. Was kann ich ihrer Meinung nach noch tun? Weiter abwarten? Die Abonemments kündige ich nicht denn ich behalte sie als Beweismittel. Zahlen werde ich nichts denn im Notfall hole ich einen Anwalt, den Prozess werde ich mit sicherheit gewinnen wie mir ein bekannter Anwalt schon mitteilte. Was meint ihr habe ich richtig gehandelt bzw kann ich noch etwas machen? Die melden sich einfach nicht, so langsam werde ich nervös da ja auch die Abos weiterlaufen! Bitte keine Spekulationen! Danke im vorraus, vielleicht findet sich ja eine Person die sich auch juristisch gesehen gut auskennt. LG!

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit der Website: "MeineKinowelt.com"?

Ich habe mich dort angemeldet und jetzt habe ich eine E-Mail bekommen mit einer Rechnung von 238€ weil mein Premium abo gebucht wurde. Aber als ich mich angemeldet habe war ich mir sicher das dort nicht kostenpflichtig steht und jetzt steht es dort. Ist es eine Abofalle? Muss ich das bezahlen ?

E-Mail von meinekinowelt:

Ihre 5-Tage-Testphase ist abgelaufen. Sehr geehrte(r) Herr/Frau Jetschke, Sie haben sich auf unserer Webseite am 26.06.2017 für eine 5-Tage-Testphase registriert.

Laut unseren Nutzungsbedingungen hatten Sie die Möglichkeit, Ihren Account während der gesamten Testphase aus Ihren Einstellungen löschen. Da Sie es nicht getan haben, wurde Ihr Account automatisch mit dem Premium-Status um 1 Jahr verlängert.

Diesbezüglich möchten wir Sie über eine offene Rechnung in Höhe von 238,80€ zzgl. MwSt pro Jahr (12 Monate zu je 19,90€) bei einer Vertragslaufzeit von 1 Jahr benachrichtigen.

Wir fordern Sie deshalb auf, die Ihnen ausgestellte Rechnung innerhalb von den nächsten 3 Arbeitstagen zu begleichen.

Bei Nichtbezahlung innerhalb der Ihnen gewährten Zahlungsfrist sind wir gezwungen, die Informationen über die nicht bezahlte Rechnung an unseren Anwalt bzw. an das Inkassobüro weiterzugeben. Danach erhalten Sie von uns ein offizielles Schreiben an die folgende Anschrift:
------------ WURDE ENTFERT

Falls Sie aber bei der Registrierung falsche Daten angegeben haben, wird von unserem Anwalt eine Anfrage mit Ihren Registrierungsdaten an die zuständige Behörde gesendet, solchen wie die IP-Adresse WURDE ENTFERNT sowie Ihre Telefonnummer -----WURDE ENTFERNT damit Ihre Persönlichkeit sowie Ihre Anschrift identifiziert werden können. In diesem Falle kommen auf Sie ebenso zusätzliche Kosten zu.

Um jegliche Anwalts-, Inkasso- bzw. Gerichtskosten zu vermeiden, möchten wir Ihnen ausdrücklich empfehlen, die Ihnen ausgestellte Rechnung während der dreitägigen Zahlungsfrist zu begleichen.

Einzuzahlender Betrag: 238,80€

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?