HILFE! Abgemeldetes Auto auf öffentlicher Straße ohne Führerschein mit geklauten Nummernschildern!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

schreib erst mal was wirklich vorgefallen ist und lass den ganzen mist mit den freunden weg,so umfangreiche storrys glaubt kein mensch

Dann nimm die Fakten: 17 Jahre, Unbestraft, straftat eher im "Affekt" enstanden

Erlauben einer anderen Person ein Auto ohne Zulassung zu fahren, Abstellen eines Autos ohne Zulassung auf öffentlichen wegen, das führt vlt. zu fahren ohne führerschein und ohne zulassung, missbrauch von fremden Nummernschildern, Diebstahl von Nummernschildern

0

Also, ICH hab noch nie ein Kennzeichen gefunden. Wo "findet" man so was?

Die Story ist wenig glaubwürdig und es fehlen zu viele Details, als das juristisch wirklich beurteilen zu können. Bei unter 18jährigen wirds in jedem Fall auf ein paar Sozialstunden raus laufen. Dabei reicht es, daß eine Straftat begangen wurde. Auf die genaue rechtliche Würdigung kommt es bei sonen Gechichten bei Jugendlichen gar nicht an.

Danke für die Antwort Hab versucht mich kurz zu halten. Gesamte geschichte ist nachvollziehbar und zum grösten Teil möglich zu beweisen. Aber nur Sozialstunden?Ich wills nicht hoffen aber ist das nicht zu wenig müssten da nicht noch irgendwie Anzeigen und Punkte in Flensburg oder so zu?

0
@MarcelReicchert

Nein. Ohne Fahrerlaubnis keine Punkte. Und mit jugendlichen Ersttätern ist der Staat zurecht noch sehr nachsichtig. Die nächste Sanktion wäre ein Arrest und das wäre hier völlig unangemessen. Eher ist hier noch eine Einstellung des Verfahrens im Bereich des möglichen.

0

Das iost viel zu komplex für eine amateurmäßige Beurteilung - geschweige denn eine Strafprognose. Frag er seinen Anwalt.

Könnte jedenfalls Problem geben, wenn der Bursche seinen Führerschein beantragt.

Das Fahrzeug ist von demjenigen nie bewegt worden, er hat nur das Kennzeichen "gefunden" und an das Auto montiert?

Es könnte möglich sein:

  1. Beim Kennzeichen: Diebstahl, Hehlerei oder Unterschlagung, alles möglich, abwarten. was bewiesen werden kann.

  2. Auto+Kennzeichen: Urkundenfälschung

Die Fahrzeugtransporteure: Verstoß Pflichtversicherungsgesetz.

Ich hatte gelesen, dass es auch Fahren ohne zulassung ist jemanden zu erlauben mit meinem tüvfälligem auto zu fahren. Kann es zu einer Strafminderung kommen wenn sie einen führerschein hatten und mir versicherten, dass es sowas wie eine Grauzone ist, wenn man direkt zum tüv oder zum privaten parkplatz fährt? (was sich im nachhinein als eine lüge herrausstellte)

0
@MarcelReicchert

Auszug des § 23 Abs. 4 StVO:

"...Fahrten zur Abstempelung des Kennzeichens und Rückfahrten nach Entfernung des Stempels sowie Fahrten zur Durchführung einer Hauptuntersuchung, Bremssonderuntersuchung oder Abgasuntersuchung dürfen innerhalb des Zulassungsbezirks und eines angrenzenden Bezirks mit ungestempelten Kennzeichen ausgeführt werden, sofern diese Fahrten von der Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung erfaßt sind;..."

Andere Rechtsvorschriften die das Fahres mit ungestempeltem Kennzeichen erlauben, gibt es nicht. Deine Fahrzeugtransporteure haben zumindest gegen das Pflichtversicherungsgesetz verstoßen, evtl. auch Urkundenfälschung. Eine "Grauzone" gibt es nicht.

1

das ist schlecht gelaufen, was? Euch auf alle Fälle viel Glück!

Was möchtest Du wissen?