Hilfe: 18, aber trotzdem keine Freiheiten!?

14 Antworten

Keine Freiheit bedeutet keine Freiheit, was bei dir nicht der Fall ist... Das du jetzt nur bis 22 Uhr bleiben darfst und nicht den ganzen Abend mit 18 draußen "chillst" ist sehr vorbildlich. Das deine "Freunde" darüber lachen zeigt dir nur, wie Recht deine Eltern haben aber du verstehst es halt nicht. Wohl sind deren Eltern froh, wenn die Kinder weg sind, damit die auch etwas "chillen" können.

Das Problem sind nicht die Frauen, eher die Männer, welche in der heutigen Zeit ziemlich peinlich sind. Damit meine ich nicht die, die Leggings tragen, als Mann oder Beine wie eine Frau haben.

Ich bin zwar heute älter aber ich kenne viele Albaner und ich weiß, was Jugendliche um diese Zeit draußen getrieben haben. Ich würde meiner Tochter es auch verbieten aber auch wirklich nur um diese zu schützen. Kenne minimal 10 albanische Familien sehr gut und keiner von den hat  <4 Kinder. Das Alter spielt bei Albanern keine Rolle. Nach Gesetz kannst du machen was du willst aber deine Eltern verlassen... ich weiß nicht.

Ich bin selber Albaner.
Bei den Albanern spielt ja die Religion nicht die Hauptrolle, dass sie konservativ sind. Der Kanun ist nicht besser.
Du kannst dich mit katholischen und muslimischen Eltern aus dem albanischen Kulturraum unterhalten und bekommst zu 99 % gleiche Ansichten.

Das sie so stur an dem festhalten was sie sind kann auch historisch begründet werden.
Ein Volk, dass von Feinden umgeben ist. Ein Volk, dass vom aussterben bedroht war, hat nur durch sture Isolation überleben können.
Die Albaner halten heute noch an einem Gesetz aus dem 13. Jahrhundert fest? Wieso? Weil es albanisch ist.
Es ist so, wenn z.B. Deutschland ein Gesetz erlässt, dass einem Albaner nicht kulturell passt, wird er es nie anerkennen. Auch wenn er nach außen hin befolgen muss.
Schau mal im zweiten Weltkrieg kämpften die Albaner für Hitler aber beschützen gleichzeitig die Juden. Die Albaner sind Doppelmoral und Rosine pflücken historisch gewohnt.

Du musst deinen Eltern das Gefühl geben und die Sicherheit, dass du sie nie enttäuschst.
Du darfst sie auch nicht enttäuschen.
Du wirst dich sonst entweder für deine vermeintliche Freiheit oder die Familie entscheiden.
Ich bin männlich, arbeite und lebe mit Frau und Kind bei den Eltern.
Du kannst den Teufel umstimmen aber echte Albaner niemals. Sie werden dir ins Gesicht lügen, dass sie so denken wie du und daheim sagen "Nein, wir machen es anders"

Albaner kennen zwei Wahrheiten.
Die innere und äusere.
Die innere ist die, wie es wirklich ist und die äußere wie etwas nach ausen auszusehen hat.

Ich (14) bin auch Albanerin und katholisch. Es ist aber egal was für eine Religion du hast! Ich darf nur wenn ich in Kosovo bin bis 2 Uhr nachts raus. Ich habe meine Mutter gefragt ob ich raus darf. Ich sagte ihr: Mama, schau alle meine Cousins und Cousinnen dürfen raus und ich hocke hier im haus oder muss schlafen! Bitte darf ich raus?" Dann hat sie ja gesagt weil ich ihr gesagt habe das sie mir vertrauen kann. Ich sagte ihr z.b. Ich trinke kein Alkohol, rauche nicht wenn mir jemand etwas anbietet (sowieso nicht aber egal), gehe zu keinen hin den ich nicht kenne sondern bleibe bei meinen verwandten denen ich vertrauen kann, ich ihren anruf annehme.....

Du musst deine Eltern beeindrucken dass du alt genug bist! Albanische Eltern denken wenn du spät raus gehst dass du verbotene sachen machst.

Ich hoffe ich konnte dir helfen! Viel Glück :)

Jeder hat solche oder ähnliche Probleme mit seinen Eltern. Mal ist es die Berufswahl oder Lebensplanung, mal die Religion, mal ist es Streit über den Freund/Freundin.

Mach die Schule fertig und dann: Such Dir einen Job/Ausbildungsplatz/Studienplatz und zieh aus. Nicht ins Haus neben an, sondern in eine benachbarte Stadt oder wo auch immer Du hin willst.

Das wird erstmal Ärger geben, aber deine Eltern lieben Dich und es wird sich beruhigen und dann könnt ihr eine normale Beziehung führen und Du dein Leben leben.

Nur reden wird nicht helfen, die Leute die die ich kenne, die es in dem Alter mit diskutieren versucht haben, hatten jahrelang nur Streit...

Danke für deine Antwort. Ich möchte tatsächlich eines Tages ausziehen -und zwar bevor ich heirate! Aber wie erkläre ich das meinen Eltern, wenn es soweit ist?

1
@suunflower

Eine gute "Ausrede" wäre, daß Du zum Beispiel ein gutes Angebot für einen Ausbildungsplatz oder einen tollen Studienplatz bekommen hast und das es zu weit von zu Hause ist um immer hin- und her zu pendeln? Streit wird es auch dann geben, aber wahrscheinlich keinen so schlimmen. Wenn Du so lange zu Hause bleibst bis es gar nicht mehr geht, wird es schlimmer, lauter, unerfreulicher.

Viel Glück!

1

und wärst du glücklich, wenn du die hintergehst, denen du soviel bedeutest??? dafür solltest du dich schämen für ausreden. dann hab zumindest den anstand und sag was sache ist. von albanern und wie gesagt ich kenne eure kultur sehr gut da ich mit einigen aufgewachsen bin, erwartet man so etwas nicht. was machst du denn wenn du allein wohnst? die familie von der ich rede sind 6 kinder und alle verheiratet und trotzdem wohnen die zuhause. alle von denen wiederum kinder und wohnen halt mit x leuten Zuhause, kaufen nachbargrundstück und bauen aus. alle ihre eigenen firmen im bau und gebäudeservice. mashallah, marshallah, marshallah! so funktioniert familie. aber geh dich mal ruhig "Selbstverwirklichen" die schmeissen das ganze geld zusammen und bauen sich was auf während die großeltern auf enkel aufpassen usw.... was hast du davon auszuziehen und sowas wegzuwerfen. jeder bezahlt seine miete und seine wohnung und jeder rennt seinen rechnungen hinterher und man frag sich warum hab ich nix erreicht. tja, mit Unterstützung der familie wäre es einfach aber man will es ja unbedingtwegwerfen. denk nochmal nach! du bist noch sehr jung...

0
@YassineB87

Also "hintergehen" ist ein sehr hartes Wort. Muß man denn für Menschen die man liebt wirklich sein eigenes Leben zerstören und sich zwingen, so zu leben wie die es für richtig halten? Ihre Eltern wollen doch auch nur das beste für sie - aus der Sicht der Eltern. Sie hat aber andere, eigene Ansichten was gut für sie ist. Das nennt man Fortschritt und selbst denken. Und das ist gut so!

0
@matmatmat

ja, hintergehen passt vollkommen dazu nach meiner persönlichen meinung. denn sie soll sie anlügen und das vertrauen, was die eltern ihr geben ausnutzen zu ihrem eigenen vorteil.... nach dem Ratschlag. sowas führt nur zu problemen!

Fortschritt und selbst denken, jaja das ist gut so. na dann mach dass doch mit deinem 10 jährigen Kind. die handlung muss ja dann auch dafür gelten. oder übertreiben wir es nicht, sagen wir 14 jährigem. 

In deiner aussage steckt im umkehrschluss auch dass alle kleinkinder dann selbst denken sollen...

ich meine wenn sie es mit 18 kann, kann sie es ja auch mit 17 oder manche mit 16 usw... Fakt ist die kinder wissen es halt nicht besser und wer ein kind in die welt setzt ist dafür verantwortlich! dem Kind nicht nur essen dach zur verfügung zu stellen reicht dafür nicht! erziehung ist das a und o.... und die hört nie auf

0
@YassineB87

Es geht hier um einen 18 Jahre alten erwachsenen Menschen. Deine Unterstellung und Übertreibung ist lächerlich.

0

Ich bin auch streng erzogen worden. Meine Eltern sind nicht so religiös. Ich bekam immer den Satz zu hören: solange du die Beine unter meinem Tisch streckst, hast du auch zu machen, was ich sage. Argumente dagegen wurden immer abgewuergt.

Wenn du 18 bist können deine Eltern nicht mehr viel verbieten. Da du ja Volljährig bist und rechtlich zu den Heranwachsen gehörst. 

Was möchtest Du wissen?