Hilfe: 18, aber trotzdem keine Freiheiten!?

14 Antworten

Keine Freiheit bedeutet keine Freiheit, was bei dir nicht der Fall ist... Das du jetzt nur bis 22 Uhr bleiben darfst und nicht den ganzen Abend mit 18 draußen "chillst" ist sehr vorbildlich. Das deine "Freunde" darüber lachen zeigt dir nur, wie Recht deine Eltern haben aber du verstehst es halt nicht. Wohl sind deren Eltern froh, wenn die Kinder weg sind, damit die auch etwas "chillen" können.

Das Problem sind nicht die Frauen, eher die Männer, welche in der heutigen Zeit ziemlich peinlich sind. Damit meine ich nicht die, die Leggings tragen, als Mann oder Beine wie eine Frau haben.

Ich bin zwar heute älter aber ich kenne viele Albaner und ich weiß, was Jugendliche um diese Zeit draußen getrieben haben. Ich würde meiner Tochter es auch verbieten aber auch wirklich nur um diese zu schützen. Kenne minimal 10 albanische Familien sehr gut und keiner von den hat  <4 Kinder. Das Alter spielt bei Albanern keine Rolle. Nach Gesetz kannst du machen was du willst aber deine Eltern verlassen... ich weiß nicht.

Ich bin selber Albaner.
Bei den Albanern spielt ja die Religion nicht die Hauptrolle, dass sie konservativ sind. Der Kanun ist nicht besser.
Du kannst dich mit katholischen und muslimischen Eltern aus dem albanischen Kulturraum unterhalten und bekommst zu 99 % gleiche Ansichten.

Das sie so stur an dem festhalten was sie sind kann auch historisch begründet werden.
Ein Volk, dass von Feinden umgeben ist. Ein Volk, dass vom aussterben bedroht war, hat nur durch sture Isolation überleben können.
Die Albaner halten heute noch an einem Gesetz aus dem 13. Jahrhundert fest? Wieso? Weil es albanisch ist.
Es ist so, wenn z.B. Deutschland ein Gesetz erlässt, dass einem Albaner nicht kulturell passt, wird er es nie anerkennen. Auch wenn er nach außen hin befolgen muss.
Schau mal im zweiten Weltkrieg kämpften die Albaner für Hitler aber beschützen gleichzeitig die Juden. Die Albaner sind Doppelmoral und Rosine pflücken historisch gewohnt.

Du musst deinen Eltern das Gefühl geben und die Sicherheit, dass du sie nie enttäuschst.
Du darfst sie auch nicht enttäuschen.
Du wirst dich sonst entweder für deine vermeintliche Freiheit oder die Familie entscheiden.
Ich bin männlich, arbeite und lebe mit Frau und Kind bei den Eltern.
Du kannst den Teufel umstimmen aber echte Albaner niemals. Sie werden dir ins Gesicht lügen, dass sie so denken wie du und daheim sagen "Nein, wir machen es anders"

Albaner kennen zwei Wahrheiten.
Die innere und äusere.
Die innere ist die, wie es wirklich ist und die äußere wie etwas nach ausen auszusehen hat.

Jeder hat solche oder ähnliche Probleme mit seinen Eltern. Mal ist es die Berufswahl oder Lebensplanung, mal die Religion, mal ist es Streit über den Freund/Freundin.

Mach die Schule fertig und dann: Such Dir einen Job/Ausbildungsplatz/Studienplatz und zieh aus. Nicht ins Haus neben an, sondern in eine benachbarte Stadt oder wo auch immer Du hin willst.

Das wird erstmal Ärger geben, aber deine Eltern lieben Dich und es wird sich beruhigen und dann könnt ihr eine normale Beziehung führen und Du dein Leben leben.

Nur reden wird nicht helfen, die Leute die die ich kenne, die es in dem Alter mit diskutieren versucht haben, hatten jahrelang nur Streit...

Danke für deine Antwort. Ich möchte tatsächlich eines Tages ausziehen -und zwar bevor ich heirate! Aber wie erkläre ich das meinen Eltern, wenn es soweit ist?

1
@suunflower

Eine gute "Ausrede" wäre, daß Du zum Beispiel ein gutes Angebot für einen Ausbildungsplatz oder einen tollen Studienplatz bekommen hast und das es zu weit von zu Hause ist um immer hin- und her zu pendeln? Streit wird es auch dann geben, aber wahrscheinlich keinen so schlimmen. Wenn Du so lange zu Hause bleibst bis es gar nicht mehr geht, wird es schlimmer, lauter, unerfreulicher.

Viel Glück!

1

und wärst du glücklich, wenn du die hintergehst, denen du soviel bedeutest??? dafür solltest du dich schämen für ausreden. dann hab zumindest den anstand und sag was sache ist. von albanern und wie gesagt ich kenne eure kultur sehr gut da ich mit einigen aufgewachsen bin, erwartet man so etwas nicht. was machst du denn wenn du allein wohnst? die familie von der ich rede sind 6 kinder und alle verheiratet und trotzdem wohnen die zuhause. alle von denen wiederum kinder und wohnen halt mit x leuten Zuhause, kaufen nachbargrundstück und bauen aus. alle ihre eigenen firmen im bau und gebäudeservice. mashallah, marshallah, marshallah! so funktioniert familie. aber geh dich mal ruhig "Selbstverwirklichen" die schmeissen das ganze geld zusammen und bauen sich was auf während die großeltern auf enkel aufpassen usw.... was hast du davon auszuziehen und sowas wegzuwerfen. jeder bezahlt seine miete und seine wohnung und jeder rennt seinen rechnungen hinterher und man frag sich warum hab ich nix erreicht. tja, mit Unterstützung der familie wäre es einfach aber man will es ja unbedingtwegwerfen. denk nochmal nach! du bist noch sehr jung...

0
@YassineB87

Also "hintergehen" ist ein sehr hartes Wort. Muß man denn für Menschen die man liebt wirklich sein eigenes Leben zerstören und sich zwingen, so zu leben wie die es für richtig halten? Ihre Eltern wollen doch auch nur das beste für sie - aus der Sicht der Eltern. Sie hat aber andere, eigene Ansichten was gut für sie ist. Das nennt man Fortschritt und selbst denken. Und das ist gut so!

0
@matmatmat

ja, hintergehen passt vollkommen dazu nach meiner persönlichen meinung. denn sie soll sie anlügen und das vertrauen, was die eltern ihr geben ausnutzen zu ihrem eigenen vorteil.... nach dem Ratschlag. sowas führt nur zu problemen!

Fortschritt und selbst denken, jaja das ist gut so. na dann mach dass doch mit deinem 10 jährigen Kind. die handlung muss ja dann auch dafür gelten. oder übertreiben wir es nicht, sagen wir 14 jährigem. 

In deiner aussage steckt im umkehrschluss auch dass alle kleinkinder dann selbst denken sollen...

ich meine wenn sie es mit 18 kann, kann sie es ja auch mit 17 oder manche mit 16 usw... Fakt ist die kinder wissen es halt nicht besser und wer ein kind in die welt setzt ist dafür verantwortlich! dem Kind nicht nur essen dach zur verfügung zu stellen reicht dafür nicht! erziehung ist das a und o.... und die hört nie auf

0
@YassineB87

Es geht hier um einen 18 Jahre alten erwachsenen Menschen. Deine Unterstellung und Übertreibung ist lächerlich.

0

bin nichts religiös was soll ich tun?

hallo

meine eltern sind streng gläubig und wollen das ich immer fünf mal am tag bete aber ich bin überhaupt nicht religös aber mein vater zwingt mich weil er mich vor der hölle bewahren will (lächerlich).

ich liebe meine familie und ich weiss das sie es nur gut meinen aber das ganze geht mir so auf den sack, diese religion verschwendet mein ganzes leben!!

...zur Frage

Borderline - Ist das krank?

Ich bin ein 16 jähriger Junge/junger Mann. Seit ungefähr 6 Jahren geht es mir sehr schlecht. Alles hat sich von Jahr zu Jahr verschlimmert, aber auch verbessert. Dazu komme ich aber später.

Ich bin in einem Durschnittselternhaus groß geworden. Nichts besonderes, außer diese eine Sache.. viele Familienmitglieder, mütterlicher Seits, sind psychisch krank. Borderline bei meiner Oma, meiner Tante, meinem Bruder und meiner Mutter. Bei meiner Mutter aber wohl etwas weniger ausgeprägt. Diese trinkt dafür recht viel aus Frust. Naja.. jedenfalls wusste ich nie, dass da etwas falsch ist. Woher auch? Doch irgendwann kam der Tag, an dem mein Bruder sich umbringen wollte. Mein Bruder ist 8 Jahre älter als ich und er war so 18-19 zu der Zeit. Also war ich auch noch sehr jung. Er ist mit seinem neuem Auto, mit 100-150 km/h (weiß es bis heute nicht genau), in eine Hauswand gefahren. Naja, nicht so schön.. er hats jedenfalls überlebt, zum Glück. Mir wurde nicht sofort gesagt, dass es ein Suizidversuch war, nur "ein Unfall".
Er war dann ein paar Wochen/Monate nicht mehr da (kann mich an diese Zeit überhaupt nicht mehr gut erinnern, ich weiß nicht warum) und kam dann wieder. Er wahr wohl immer noch nicht ganz stabil, aber nicht mehr suizidgefährdet. Angeblich.. naja. Seitdem war er jeden Tag bei mir. So gut wie die ganze Zeit. Er lag auf dem Boden (teilweise) in meinem Zimmer und hat da geschlafen. Er dachte, dass ich das nicht merke und als er morgens da saß, hat er vorgeschoben, dass er irgendwas gesucht hätte. Auf Dauer fällt das natürlich auf. Naja, meine Eltern haben sich um ihn nicht gekümmert, also hab ich das versucht. Habe ihm zugehört, mit ihm zusammen geweint (wenn er geweint hat, hats einfach mein Herz zerrissen) usw. usf. Oft hatte er einfach irgendwelche Ausraster und hat mich gehauen (nicht oft, war wirklich nur 2-3x) oder beleidigt o.Ä. Danach hats ihm leid getan und wir saßen da wieder. Das ging wirklich oft so. Er war im Prinzip mein Vater. Also er war eigentlich der, der mich erzogen hat. Ich kann mich an kaum Situationen erinnern, wo mein Vater etwas mit mir gemacht hat. Naja.. mein Bruder hat da noch einige Sachen mehr gerissen, aber brauch und will ich hier nicht erwähnen.

Jedenfalls wurde mir die ganze Zeit verschwiegen, dass er Borderline hat. Keiner hat mir erklärt, was abgeht. Irgendwann bin ich ausgerastet und hab meine Mutter gefragt, was denn los sei, weil sie wieder irgendwelche Anspielungen gemacht hatte. Eine Erklärung kam dann immer noch nicht, aber ein "Dein Bruder hat Borderline und das mit dem Auto war kein Unfall, er wollte sich das Leben nehmen", oder so ähnlich. 2 Jahre nach dem eigentlichen Ereignis wurde mir das gesagt. Trotz alle dem hat mir niemand erklärt, WAS Borderline überhaupt ist.

Also frage ich einfach mal hier.. ich fühle mich die ganze Zeit sehr eigenartig zerrissen. Ich kann oft nicht unterscheiden, ob ich jemanden hasse oder liebe. [in den Antworten gehts weiter. Einfach nach meinem Namen suchen.]

...zur Frage

Was genau machen Muslime während dem Ramadan?

Ich würde gerne wissen, was Muslime während dem Ramadan machen. Jeder erzählt Gerüchte, zum Beispiel, dass die Männer bis weit in den Tag hinein schlafen, während die Frauen arbeiten gehen müssen.

Da ich mich nicht mit irgendwelchen Gerüchten zufriedengebe, möchte ich wissen, was gläubige und vielleicht auch nicht so strenggläubige Muslime (Ich meine, ich bin katholisch und verzichte auch nicht jeden Freitag auf Fleisch...) während dieser Zeit machen, damit ich mit den Vorurteilen meiner Mitmenschen aufräumen kann.

Vielen Dank

...zur Frage

Beziehung zwischen ein Deutschen und einer Türkin möglich?

Ich bin 18 und weiblich meine familie ist streng gläubig und ich bin stark als bozkurt erzogen.. damit will ich sagen meine ganze familie sind faschistisch :D Ich bin mit einem deutschen zusammen und er ist mein erster freund. . Ich hab seine mutter noch nicht kennen gelernt doch sie kann türken nicht aus stehen :/ meine Eltern wollen mich ihm verloben. . Wie kriege ich es hin der Mutter zu zeigen das türken gute Menschen sind.. und bringt das überhaupt was? Meine Eltern verlangen von meinem Freund das er Moslem wird .. es ist sehr kompliziert wie bekomm ich es hin das die Mutter anders denkt?

...zur Frage

Was soll ich tun? Meine Eltern zwingen mich religiös zu sein.

Meine Mutter zwingt mich jeden Tag zu beten oder die Bibel zu lesen. Nun ich mach es zwar dann nie aber dann wird die leicht wütend und beschimpft dann sich selber zB. Ich habe meinen Sohn falsch erzogen. Ich glaub zwar an Gott aber ich will das nicht wie kann ich ihr es beibringen. Ich bin 14 und ich weiß das ich entscheiden darf wie ich meinen Glauben auslebe.

...zur Frage

Muslimische Freundin, obwohl ich Christ bin..kann das funktionieren?

Hallo,

ich habe seit 1 Monat eine muslimische Freundin, wir verstehen uns auch sehr gut, aber das Problem ist, dass sie muslimisch ist und ich Christ. Sie ist zwar nicht wirklich religiös, aber mich wurde streng christlich erzogen und auch meine Eltern sind gegen diese Beziehung. Jetzt wollte ich euch fragen, ob ihr Erfahrungen damit habt und mir helfen könnt, ob so eine Beziehung funktionieren kann?

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?