Hilfe!?

 - (Schule, Fake)

9 Antworten

Erster Schritt wäre, ihm klar zu machen, dass er dich in Ruhe lassen soll, dann blockieren, nicht aber ohne vorher Screenshots von dem Chat und seinem Profil anzufertigen. Dann dem Instagram-Support melden und wenn das nicht hilft mit den Screenshots zur Polizei, und Anzeige erstatten.

Ich denke das beste was du tun kannst, ist ihn einfach zu ignorieren. Gerade in sozialen Netzwerken rennen viele Spinner rum. Natürlich kannst du durchaus zur Polizei gehen. Jedoch vermute ich, wird das jeweilige Verfahren recht schnell wieder eingestellt auch wenn hier die Ankündigung einer Straftat im Raum steht. Den Aufwand für die Identifikation einer Person macht sich die Staatsanwaltschaft nur bei größeren und ersteren Angelegenheiten. (Hassrede, Hetze, Blasphemie) solchen Sachen wird zum Beispiel tatsächlich nachgegangen. Du solltest jedoch das Chatprotokoll behalten falls wirklich etwas passiert auch wenn die Wahrscheinlichkeit eher bei Null liegt. Selbst mit Wireshark (IP-Sniffer) kann der Angreifer nicht deinen exakten Standort lokalisieren. Lediglich den umliegenden Sendemast und ggf die Ortschaft. (selbst schon gemacht um auf Omegle Pädophile zu erwischen.)

Im großen und ganzen brauchst du dir da also keinen Kopf machen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Er weis in welcher Stadt ich wohn und meine Stadt ist sehr sehr klein

0
@Arijana1233

Dennoch sind das meist nur internetrambos. Wie bereits gesagt, Juristisch betrachtet ist es ein erfüllter Straftatbestand da allein die Ankündigung bereits ausreicht für eine Verfahrenseröffnung.

1

Sag ihm, er soll dich in Ruhe lassen und wenn er das nicht tut, dann solltest du ihn blockieren und deine Eltern informieren

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich gehe aufs Gymnasium. (Klasse bleibt geheim🤫)

Grundsätzlich sagen, dass er dich in Ruhe lassen soll und blockieren. Sollte er dich weiterhin auf anderen Wegen so kontaktieren würde ich vorschlagen, dass du mit deinen Screenshots zur Polizei gehst und Anzeige erstattest.

Blockieren und sagen, dass er/sie dich in Ruhe lassen soll.

Die Tipps mit dem zur Polizei gehen klingen zwar sinnvoll und wären das eigentlich auch, jedoch kannst du dir 100% sicher sein, dass die sich nicht drum kümmern werden. Screenshots/Chatverläufe bringen wenig bis gar nichts bei der Polizei. Auch eine Anzeige gegen Unbekannt würde definitiv im Sande verlaufen.

Was möchtest Du wissen?