Hilfe! Steuernachzahlung Kinderfreibetrag nicht beachtet, Getrenntlebend

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also Steuerklasse III und dann getrennte Veranlagung? Wer zum Geier hat euch denn DAS geraten? Es liegt doch auf der Hand, dass du da nachzahlst wie irre, schließlich hast du ja zuwenig Lohnsteuern bezahlt.
.
Einspruch einlegen und Zusammenveranlagung beantragen! Wenn dein(e) Ex nicht zustimmt, zivilrechtlichen Ausgleich verlangen, notfalls per Gericht.

32

Also deinen Berater sollte man steinigen. Das ist doch die pure Geldverbrennung!
.
Andererseits, wenn du das ohne Berater gemacht hast, dann nimm es als Lehrstück zum Thema " Kein Steuerberater ist teurer als ein Steuerberater."
.
Ich werde das morgen jedenfalls im Kollegenkreis erzählen und ich kann dir jetzt schon die offenen Münder beschreiben. Und die Reparaturvorschläge kenne ich auch schon. Ich hab den besten ja bereits genannt.

0
32
@amt27014

Üblicherweise kommt der trennungswillige Ehepartner und erzählt seine Absicht. Dann setzen wir uns zusammen und planen das sauber durch. In deinem Fall eine Sache von fachlich einer halben Stunde, emotional vielleicht länger. Läuft die Sache gut, verschwindet die Beratung stromlinienförmig in den Rechnungen für die Einkommensteuererklärungen. Habe ich unnötigen Aufwand und muss mich über Unvernunft ärgern, stelle ich das auch mal in Rechnung.
.
Hin wie her, die Rettung - in fachlicher Hinsicht - liegt nahe und ist einfach. Das schaffst du schon. Das Stichwort fiel ja schon:Zusammenveranlagung. Hierzu hast du wegen des laufenden Einspruchs ja noch alle Möglichkeiten.
.
Ich habe mehr Interesse an Gestaltungsberatung als daran, in den Brunnen gefallene Kinder herauszuangeln: Sowas macht man vorher wasserdicht.

0
4
@EnnoBecker

Trotzdem danke, Werde morgen selbst bei FA vorsprechen u meinen Einspruch abgeben. Hoffe sie lassen sich auf den nachträgliche Antrag auf Zusammenveranlagung ein, LG ein Trottel

0
32
@amt27014

Im Sachverhalt steht, dass Einspruch bereits eingelegt wurde. Dem Antrag auf Zusammenveranlagung muss das FA stattgeben, solange der Bescheid bzw. die Bescheide nicht bestandskräftig geworden sind.

0

Die Antwort ist zwar ein wenig spät, aber wie kann das sein? Hast du den Unterhalt auch in deiner Steuererklärung mit angegeben? Eigentlich dürfest du dann nichts nachzahlen.

ja, das kann schon sein, du hattest immerhin einen enormen steuervorteil in der skl. 3! du hättest sofort ab 01.09.2009 eine andere besteuerung beim finanzamt beantragen sollen (fürs nächste mal^^). und wenn du pech hast, dann kann deine frau sogar noch für die vergangenen jahre den differnzbetrag von dir fordern (skl. 5 zu 4). wat bin ich froh, ledig zu sein....

kinderfreibetrag Arbeitslosengeld

Meine Tocher, geb. feb 1996, beginnt im September 2014 eine Ausbildungt. Das Arbeitsamt hat mir jetzt mitgeteilt, dass sie steuerlich nicht mehr berücksichtigt wird. Ist das korrekt? Denn Kindergeld wird doch weiter gezahlt. Muss ich Einspruch einlegen?

...zur Frage

Getrennt lebend aber nicht getrennt sein... Steuerklassen Problem

Hallo! Mir stellt sich folgendes Problem:

Meine Frau und ich haben uns für einige Monate getrennt aber schließlich wieder zueinander gefunden. Während der Trennung bin ich aus unserer gemeinsamen Wohnung in A ausgezogen und wohne jetzt in B. Seit kurzer Zeit habe ich eine neue Arbeitsstelle in C gefunden.

Entfernung A-> C 81km / Fahrzeit 115min Entfernung B-> C 83km/ Fahrzeit 50min Entfernung A-> B 20km / Fahrzeit 20min

Zurück in die gemeinsame Wohnung möchte ich nicht ziehen weil ich täglich 30min länger unterwegs wäre und mich außerdem nicht mehr mit meinen Schwiegereltern verstehe die im gleichen Haus in A wohnen. Meine Frau studiert in A und benötigt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nur 15min bis zur Uni. Von B aus benötigt sie mehr als 1 Stunde.

Daher möchten meine Frau und ich vorerst an unseren jeweils verschiedenen Wohnorten wohnen bleiben bis wir nach ihrem Studium eine neue gemeinsame Wohnung beziehen.

Ich möchte nun einen Antrag auf Lohnsteuerermäßigung stellen und mich auch im gleichen Anlauf ordnungsgemäß ummelden.

Allerdings habe ich auf meinem zuständigen Amt nachgefragt und dort wurde mir mitgeteilt, dass ich zur Ummeldung meine Lohnsteuerkarte mitbringen müsse damit meine Lohnsteuerklasse von III auf I geändert wird. Meinen Verweis dass meine Frau und ich NICHT getrennt lebend, sondern nur getrennt wohnend sind wurde mit der Antwort „Das könne ja jeder behaupten!“ abgewehrt.

Was kann ich tun?

Besten Dank im voraus!

...zur Frage

Hat das Finanzamt Recht?

Steuerklasse 4 meine Ex-Frau und ich. Ich habe mich ungefähr im März 2011 umgemeldet und in eine WG. Scheidung Oktober 2011.

Ich sollte nach meiner Frage zur Einkommensteuererklärung angeben, dass ich ledig bin. Ich Internet habe ich aber gelesen, dass die Steuerklasse bis Ende des Jahres bestehen bleibt.

Ich habe die letzten 3 Jahre im Durchschnitt ca 100 Euro erstattet bekommen. Nun habe ich auch eine neue Steuernummer erhalten und muss nun 30 Euro nachzahlen.

Die Begründung nach dem Einspruch kurz gefasst:

Da wir vor der Scheidung getrennt wohnten, ist nach Steuerklasse 1 zu verfahren.

Ansonsten muss ich mit meiner Ex zusammen die 2011 Erklärung mit der Veranlagung einreichen. Anhang das Schreiben.

Liegt das Finanzamt im vollem Unfang richtig?

...zur Frage

Steuernachzahlung bei Klasse 6 vermeiden

Mein mann ist über zwei Betriebe angestellt. Und hat dadurch die Steuerklasse 6 erhalten. Nun müssen wir Steuern nachzahlen. Ansonsten haben wir beide die 4. Wie können wir eine Nachzahlung vermeiden? Können wir auch schon Steuern vorauszahlen um im nächsten jahr nicht so viel nachzahlen zu müssen?

...zur Frage

Steuernachzahlung bei steuerklasse 1?

ich habe dieses jahr das erste mal eine steuererklärung über meinen steuerberater machen lassen und habe jetzt den bescheid bekommen dass ich nachzahlen muss obwohl ich 2010 1450,00euro lohnsteuer bezahlt hab

Und muss ich nächstes jahr wieder den gleichen steuerberater nehmen oder kann ich wechseln??

Danke schon mal im vorraus

...zur Frage

Steuererklärung bei Trennung beide 4/4?

Guten Abend

habr mich Am 1.5 .16 Von meinem jetzigen Exmann getrennt. Haben im selben Jahr Von 3/5 auf 4/4 gewechselt. Eine Einzelveranlagung wurde für uns beide gemacht. Wie kann es sein Das Ich sehr viel erstattet bekomme und Er muss nach zahlen? Jemand hat mir gesagt Das Man gleichgestellt Ist. Ich soll schadensersatz leisten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?