Hilfe , Probleme mit Interpretation?

3 Antworten

Es gibt für jeden Punkt, der in deine Interpretation besprochen wird, Punkte. Hast du nun diesen Punkt nicht, fehlen dir einige Punkte, das ist aber doch nicht weiter schlimm, wenn du doch den Rest hast. Hast du nun Angst dass du auf einer völlig falschen Basis interpretiert hast? Keine Sorge, wie unsere Lehrerin sagt "es gibt keine falschen Interpretationen, nur falsch begründete bzw. welche mit fehlenden Begründungen"

Wenn man an eine Interpretation heran geht und anfängt irgendwas zu bearbeiten MUSS man die Geschichte verstanden haben. Ich habe mir zu meiner Schulzeit Interpretationen immer so bearbeitet:

  1. zunächst die Geschichte lesen, dann die Geschichte nochmals lesen
  2. markiere im Text die deiner Meinung nach wichtigen Stellen.
  3. Geschichte nochmals lesen und darauf spezialisiert sein, dass man alle wichtigen Stellen markiert hat
  4. Mit der Aufgabenstellung beginnen.

Wenn du deine Arbeit "verkackt" hast, dann nur weil du vllt den Sinn nicht ganz verstanden hast. Viel Erfolg beim nächsten mal.

NEIN !! Nicht verkackt sondern ich habe so zusagen das Wichtigste was man interpretieren kann vergessen zu interpretieren . Denn Rest habe ich ja und ich habe mich an die Checkliste gehalten . Also nicht verkakt sondern den Punkt habe ich vergessen zu erwähnen .

0
@Widder96

also wenn du son megawichtogn punk versaust aber sonst aaalles hast dann kann swohl noch n 3er werdn oder?

0
@AtomicTangerine

´´Befriedigend´´ ? Nein also das war der wichtigste interpretierbarer Punkt gewesen .

0

Was möchtest Du wissen?