Meine Aquariumpflanzen sterben ab. Was kann ich dagegen tun?

4 Antworten

Hallo,

lass dich nicht beirren, das ist erst einmal völlig natürlich. Die Pflanzen müssen sich erst mal in deinem AQ akklimatisieren und anwachsen.

Natürlich ist es auch richtig, dass es Pflanzen gibt, die in einem AQ besser wachsen als andere, das liegt z.B. auch an unterschiedlichen Ansprüchen an die Wasserhärte, die -temperatur und das Licht. Auch CO2 brauchen Pflanzen unterschiedlich viel.

Du solltest natürlich darauf achten, dass die Wasseroberfläche zwar bewegt wird, aber nicht so dolle. Der notwendige Sauerstoffaustausch findet auch bei leichter Bewegung statt, wenn es richtig plätschert, dann wird viel zu viel CO2 aus dem Wasser getrieben. Daher sind auch diese Luftsprudler meist völlig kontroproduktiv.

Beobachte einfach mal, was in deinem AQ gut wächst, davon pflanzt du dann in der ersten Zeit ganz viel. Schnell wachsende Stängelpflanzen, Javafarn , Wasserpest, Hornkraut und so etwas ist am Anfang immer gut geeignet. Später, mit etwas mehr Erfahrung, kannst du dich dann auch an schwieriger zu pflegende Pflanzen wagen.

Natürlich geht es auch ohne Pflanzen, sonst würden die ganzen Tanganjika- und Malawisee-AQ gar nicht funktionieren, denn da gibt es eigentlich gar keine Pflanzen. Aber:

  • gut wachsende Pflanzen sorgen für ausreichend Sauerstoff

  • sie sind die besten Nahrungskonkurrenten der Algen, wachsen die Pflanzen gut, haben Algen wenig Chancen

  • Pflanzen entnehmen dem Wasser viele Schadstoffe wie z.B. Nitrat, Phosphat etc.

Hab einfach Geduld, das wird schon mit den Pflanzen.

Gutes Gelingen

Daniela

Natürlich geht es auch ohne Pflanzen, sonst würden die ganzen Tanganjika- und Malawisee-AQ gar nicht funktionieren, denn da gibt es eigentlich gar keine Pflanzen. Aber:

Aber Ausnahmen bestätigen die Regel. :-)

0
@mikewolf

Ja ja Wolf, das ist wohl wahr, du hast dort auch Pflanzen - aber in meinem Tanganjika-AQ sind ja auch welche - wenn auch natürlich nicht so viele wie in meinen "grünen Höllen" - so ganz ohne "grün" geht es bei mir auch nicht - ist einfach schöner fürs Auge, finde ich persönlich.

0

Hallöchen,

Viele Anfänger machen den Fehler, das sie sich einfach irgendwelche Pflanzen aufs Auge drücken lassen oder einfach welche nehmen weil diese besonders schön aussehen. Leider brauchen auch Pflanzen eine gewisse Temperatur, Bodengrund usw. Einfach zu pflegende Pflanzen die eigentlich so gut wie nie eingehen sind vor allem anubias. Besonders schön sind diese auf einer Wurzel oder anderen Dekogegenstand. Sie wachsen zwar relativ langsam sind aber so ziemlich unkaputtbar.

lg Neko

Falscher salzgehalt fals salzwasser oder falsche Temperatur oder falscher Boden

Was möchtest Du wissen?