Mein Blutdruck schwankt sehr stark. Liegt das an den Ramipril?

5 Antworten

Also das du bei 90/60 dich sofort hinlegen musst und eine Infusion bekommen hast verstehe ich net :D
Ja also man fühlt sich sch* in dem Moment und hinlegen wäre net schlecht, aber ich habe fast immer so einen Blutdruck auch in der Schule und wenn ich denn Cola trinke gehts für paar minuten hoch und paar sek später ist es wieder so niedrig. Vielleicht geht dein Blutdruck wegen der Aufregung so hoch

Hallo, bei welchem Arzt warst du, wenn du nur beim Hausarzt warst, würde ich dir Raten nochmal zum Kardiologen zu gehen, um dein Herz gründlich untersuchen zu lassen. Aber ein Blutdruck mit einem Blutdruck von 120/80, 110/60, ist normal, nur die Spitze am Morgen ist nicht ganz normal, aber wie kommst du auf diesen Wert, misst du jeden Morgen, du solltest vielleicht am Morgen noch vor dem aufstehen im Bett messen,

Wenn der Blutdruck auch dann am Morgen weiterhin so hoch ist, würde ich mal mit dem Arzt sprechen ob du nicht eine halbe Ramipril am Morgen nehmen sollst und eine halbe am Abend.

Blutdruckwerte können trügerisch sein. Da praktisch jede Minute ein anderer Wert rauskommt. WEnn man z.b. 2 mal ums Haus läuft ist der Blutdruck automatisch hoch. 220/160 ist schon sehr hoch. Ist der wert trotz einnahme der Med so hoch???? Stündliches messen sehe ich übrigens nicht als Zielführend da das nur verrückt im Kopf macht und Angst schafft vor hohen Werten. Wo bleibt dann da die Lebensqualität. 3x am Tag messen sollte reichn und nahcmessen wenn er vorher höher war bzw. wenn man sich nicht gut fühlt

Ja das stimmt schon mit dem messen.Ich messe ja auch nur wenn ich mich schlechter fühle.Und das schwankt stündlich.Mal ist es schwindel,mal magenschmerzen.Sorgen macht mir halt auch der Puls 68-150.Und das auf dem Sofa...

0

gewöhnungseffekt bei blutdrucksenkenden medikament

soll ich die medikamente zur blutdrucksenkung ändern, nehme derzeit Zanidip 20mg, und Ramipril 5mg, blutdruck schwankt zwischen 130/80 und 150/90, ich bin 66jahre alt,

...zur Frage

Seltsamer Blutdruck?

War heute Belastungs EKG machen und habe einen BD von 150:50, mir ist auch seit mehreren Tagen total seltsam... Ist der Blutdruck nun zu hoch oder zu niedrig (Werte während EKG: 140:70/150:50/160:50) max HF bei 180bpm

...zur Frage

Herzklopfen durch Ramipril 5mg?

Guten Tag liebe Leute.

Ich leide an Bluthochdruck und muss nun seit zwei Wochen Ramipril 5mg nehmen, allerdings habe ich immer mal wieder Probleme mit Herzklopfen (erst seit der Einnahme von Ramipril) und es war auch ein paar Tage fort. Seit ein paar Stunden ist es wieder da (immer ein paar Sekunden) und zusätzlich fühle ich mich jetzt ein bisschen "schwach" auf den Beinen.

Blutdruck ist dabei aber im Normbereich. Ist das noch normal? Zum Arzt gehe ich nachher sowieso, ich habe um 17:15 einen Termin. Kann dieses Schwächegefühl auch davon kommen, dass mein Puls bei Anstrengungen wieder so auf 120 geht? Vor Ramipril war der immer so bei 80-90 bei leichten Anstrengungen, da ich Betablocker genommen hatte, was ja den Puls runter drückt. Wenn ich mich wieder hinsetze und zur Ruhe komme gehen die Probleme nach einigen Minuten weg.

EKG, Langzeit EKG, Blutbild und Abhorchen war alles okay.

Alter: 20 Gewicht: 155-160 Größe: 2,05 m

Ich danke jedem, der mir antwortet und wünsche Euch einen angenehmen Tag.

P.s.: Ich hatte Anfangs den Betablocker weil ich ein halbes Jahr Probleme mit massiven Panikattacken hatte und BB beruhigt ja unter anderem auch.

...zur Frage

Ramipril: Unverträglichkeit bei einem Präparat eines anderen Herstellers?

Hallo. Ich nehme seit April letzten Jahres 5mg Bisoprolol und 5mg Ramipril (davor ungefähr ein Jahr nur Bisoprolol 2,5mg und kein Ramipril). Seit ca. 2 Wochen wird mir total schwindelig ca. eine halbe Stunde bis Stunde nachdem ich die Tabletten genommen habe. Ich lege eigentlich nie Wert auf einen bestimmten Hersteller. Wenn ich in der Apotheke gefragt werde ob's OK ist bzw. wenn es heißt wegen Rabattvertrag gibt es diesmal eben dieses Präparat ist mir das immer egal. Hatte auch noch nie Probleme. Letztes mal habe ich Ramipril von einem Hersteller (1a Pharma) bekommen, die ich noch nie hatte. Dachte mir nichts dabei. Die sehen auch anders aus und sind deutlich größer (die anderen sind meistens rot oder rosa und eher klein, die neuen sind weiß und ca. 3x so groß). Steht aber 5mg drauf also müssten die schon richtig sein. Die nehme ich seit 34 Tagen. Also lagen zwischen dem Umstieg darauf und dem ersten mal, dass mir (ausgerechnet auch noch im Auto auf dem Weg zur Arbeit) unwohl und schwindelig wurde mehr als eine Woche. Kann das am anderen Präparat liegen? Und wenn, warum dann erst so spät nachdem ich das andere Präparat eingenommen habe?

Arzttermin ist schon vereinbart. Aber ich wollte mal nachfragen weil mir das komisch vorkommt und der Termin ist erst mitte nächster Woche.

...zur Frage

Alternative zu ramipril 5mg(blutdrucksenker)? Was könnt ihr mir empfehlen?

Habe öfters mal Schwindelanfälle wo mein Blutdruck sehr stark ansteigt ,weswegen ich den ace-Hemmer ,,ramipril'' von meinem Arzt verschrieben bekommen habe.Habe jedoch das Gefühl dass ich den Wirkstoff  nicht so gut Vertrage,da während der einnahme wirklich viele Nebenwirkungen(wie zB. Sodbrennen und Lähmungen) aufgetreten sind,weswegen ich das Medikament schon vor einer Woche einfach abgesetzt habe,was ein großer Fehler war,da ich grade wieder einen Schwindelanfall ,verbunden mit Bluthochdruck und hohen Puls hatte.
Soll ich jetzt nur noch ne halbe Tablette nehmen oder das Medikament wechseln ,evtl. zu einem Betablocker?? Organisch ist mit mir alles okay, ein MRT wurde gemacht ,EKG ,Ultraschall,mehrmals wurde Blut abgenommen,Blutzucker auch gut. Mein Blutdruck und Ruhepuls ist normalerweise völlig in Ordnung . Ca. 130/80 und 65. bin übrigens 17 Jahre alt,ich hoffe ,ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

Mein Blutdruck ist 90 zu 60 manchmal 100/60 ist das normal?

Blutdruck normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?