Hilfe :( Liebe verheirateten Mann mit Kindern

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mehr als Schreiben ist nicht gelaufen?? Dann würde es mich sehr wundern wenn er seine Frau verlässt

Fakt ist:

ob die Beziehung schlecht und zum Scheitern verurteilt ist, ist vermutlich ganz sicher nicht Deine schuld

Wenn er sich trennen will dann sollte das eine grundsätzliche Entscheidung gegen die Ehe sein, nicht für Dich. Also egal ob Du da bist oder nicht sollte sein Entschluß dazu getroffen sein.

Lieber getrennt und Kinder die nicht ständig die Streitereien von ihren Eltern aushalten müssen.

Dränge ihn nicht zu einer Entscheidung. Solange er sich nicht allein gegen seine Ehe entschieden hat, kannst Du das zwar beeinflussen aber wärst vermutlich nicht glücklich wennn er danach sofort zu Dir ziehen würde. (quasi von einem warmen Betti ins nächste)

Wenn Du aufgrund Deiner Religion oder Einstellung wirklich viele Bedenken hast kannst Du Dir unabhängige Ratschläge bei Pfarrern (etwas weltfremd aber wenn es Dein Glaube ist ...) Rabbis usw holen. Psychologen sind sicher auch immer eine gute Wahl.

Alles Gute

nein Religion spielt hier eigentlich keine rolle hasst du bissen falsche verstanden :) aber trotzdem danke du warst mir hilfreich :)

0
@Yaroushe

Danke für das Sternchen!

Denk dran, wenn Du nicht wärst, wäre vermutlich eine andere Frau interessant. Eine wirklich gut funktionierende Beziehung kann eigentlich niemand stören.

Wichtig ist nur dass er das getrennt sehen muß. Man kann sich auch trennen ohne dass ein neuer evtl.-Partner in Aussicht ist (auch wenn es das etwas einfacher macht) aber letztendlich muß man sich selbst treu sein und entscheiden was man will.

0

Du wirst hier keine Antworten finden, die Dich glücklich machen.

Es kommt mir so vor, als suchst Du a) Lob, dass Du 'artig' warst trotz Versuchung, und b) das mann Dir sagt, das es OK ist, was ihr macht, und das alles gut sein wird.

Es gilt für Euch beide - treffe eine Entscheidung oder lass' es. Ja, es kommt vor, das man heiratet, wo keine Liebe ist. Dennoch hat man ein Versprechen gemacht, den Partner zu respektieren, was ihr nicht tut. Er hatte vor der Ehe mit ihr Sex? Dann muss er die Konsequenzen tragen. Er war manchmal schon an einem Punkt wo er die Familie verlassen wollte? Gut, dann soll er es machen. Hier gilt das Prinzip 'ganz oder gar nicht'. Es ist auf keinen Fall richtig von ihn, das er zweispurig fährt. Es ist unfair nicht nur seine Frau sondern auch Dir gegenüber. Du wiederum muss akzeptieren, das Deine Gefühle keine Zukunft haben. Mein Rat? Kontakt beenden - komplett - und und Dich damit auseinander setzen, dass es nie etwas wird. Und es ist egal, wie gut Ihr zusammen aussieht oder was für gleiche Ziele ihr habt - er gehört jemand anderen und Du hast kein Anspruch auf ihn, ausser er verlässt seine Frau für Dich. Du muss dieses 'Trauerprozess' durchmachen, die man bei Ende eine Beziehung macht, damit man die Beziehung hinter sich lassen kann. Es so mit Euerm Hallo wie geht's Emails hinauszuzögern ist sinnlos. Wie würdest Du Dich fühlen, wenn Du seine Frau wärst?

du hast auch recht :( ich persönlich würde mich trenne wenn ich davon wüsste :S

0

Meine Meinung ist diese : Ich finde es weniger schlimm,wenn er sich in Frieden von seiner Frau trennt,sich aber trotzdem noch um seine "Familie" kümmert,als wenn er sie belügt,unglücklich ist und eigentlich eine andere liebt.Du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben.Was kannst du für deine Gefühle ?? Aber wenn er seine Frau mit dir betrügen sollte,solltest du dich schämen.Liebt sie ihn denn ?? Und ich glaube er hat ein glückliches Leben verdient auch wenn er ein ******ist ,für das was er dieser Ehefrau angetan hat.Denn das ist grauenvoll.Aber seine Bestrafung ist,dass sie leiden muss,weil er ihr sowas angetan hat.Außerdem kannst du das garnicht entscheiden.Er selbst muss eine Entscheidung fällen.Denkt er an sich,oder an seine Kinder,und belügt seine Frau weiterhin ??? Da kannst du ncihts für und ändern kannst du auch nichts.Wenn er dich liebt soll es vll so sein.lgCicilia ^^

danke für deine Ratschläge

0

Mein Vater hat meine Mutter und uns Kinder für eine andere Frau verlassen. Heute bin ich 27 und hasse diese Frau, weil sie genau wusste, dass sie eine Famile zerstört. natürlich hat nicht nur sie Schuld, das ist mir klar, aber ich hasse sie trotzdem.Ich finde es einfach nicht ok, dass Menschen Familien zerstören.

Für mich würde das absolut nicht in Frage kommen, weil ich genau weiß, wie man sich dann fühlt. Wenn ich einen verheirateten Mann kennenlernen würde, würde ich den Kontakt sofort abbrechen und mich auch nie wieder bei ihm melden. Meine Gefühle würde ich in dem Moment zurück stecken.

Und genau das würde ich dir auch raten! Denk an die Kinder! Stell dir vor, wie sie sich fühlen, wenn der Papa sie verlässt und zu einer anderen Frau geht!

Wenn ein Vater aber "innerlich" schon längst gegangen ist ... dann hat auch seine Frau keine Chance auf ihre große Liebe weil er sich und sie blockiert. Lieber solo und glücklich als täglich psychostress

0
@reiterhexe

Wie egoistisch.

Soll man sein Leben lang unglücklich sein, nur wegen seinen Kindern ?

Irgendwo lebt man auch noch für sich selbst und nicht nur für die Kinder. -.-

Ich würd's meinem Vater/Mutter gönnen.

0

Irgendwann ist es so weit !Du wirst dich in jemand anderen verlieben GLAUB MIR!!!Doch die Ehe kaputt zu machen ist keine gute Idee.Denk an die Kinder.Aber irgendwann wirst du jemand anderen finden der mehr zu dir passt.Wirst mit ihm heiraten ohne ein schlechtes Gewissen zu haben!! :-) Lg Alisha

Jegliche Kontakt abbrechen. Er gehört einer andere. Was die Gefühle angeht, jegliche Träumereien, nachsinnen, usw im Keim ersticken. Ein eigenes Leben aufbauen.

Oh Bucer! Ich fand meine Antwort ziemlich gut, bis ich Deins gelesen habe. Du hast in 2 Zeilen alles gesagt, wofür ich 20 brauchte. Grr.

0
@Kololo

Danke an alle... ich habe jetzt einigermaßen eine Einsicht bekommen...

0

möglichkeit 1: du machst des ganze mit, glaubst ihm, dass er sie nicht liebt ( das sagen allerdings alle männer zu ihren geliebten) , hoffst den rest deines lebens das er sie verlässt ( die wahrscheinlichkeit ist sehr gering) und denkst wenn du alt bist, das du dein leben versaut hast. sorry, aber schön reden hilft hier nichts.

Möglichkeit 2:du stellst ihn vor die wahl, entweder trennt er sich oder du beendest das ganze. wenn er sich nicht trennt ( was nahe liegt) beende es! ich habe mit so vielen frauen geredet, die seit jahren auf einen vergebenen mann warten und es tut sich meist nichts! tu dir das nicht an! und denk auch mal drüber nach , wenn er sie tatschlich verlassen sollte, wieso glaubst du dann würde er mit dir das selbe nicht auch spielen!

...und hinterher, trifft er eine andere und erzählt die Geschichte von vorn. Such dir einen anderen und laß ihn in Ruhe. Ehe und Kinder, da solltest du dich raushalten. Und die Kinder sind ja auch irgendwie zustande gekommen nicht wahr?

Du hast 2 Moeglichkeiten: Entweder du bist die Dauergeliebte, die NIE ein eigenes richtiges Familienleben fuehrt oder aber du machst einen Strich drunter und faengst ein neues Kapitel an. Wenn du immer an ihm haengenbleibst machst du dich kaputt. Er hat dir ja schon zu verstehen gegeben, dass er sich nicht trennen wird und, glaub mir, er wird sich daran halten. Deine Beziehung wird immer versteckt sein, nie zusammen rumschlendern, keine Urlaube, eigentlich nix...ausser Sex. Ist es dass was du moechtest? Du wirst unzufrieden werden und dann wird der Sex schlechter oder es gibt gar keinen mehr. Dann wird er nicht mehr kommen...warum sollte er auch?

nein du hasst es falsch verstanden , wir haben kein sex... und er wollte sich trennen und ich habe es abgelehnt... ich hatte schlechtes Gewissen und dachte nach einer Zeit vergesse ich Ihn, aber dieses vergessen streckt sich nun 1 Jahr mit mir rum :( und langsam fang ich es an zu bereuen :( und er ist auch noch nicht über mich hinweg...

0
@Yaroushe

Eine Entscheidung gegen seine Ehe sollte eigentlich nicht allein von Dir abhängig sein. Sonst hast Du schuld wenn er später Schuldgefühle hat. Die Entscheidung kann ein erwachsener Mann schon selbst treffen...

0
@Yaroushe

hätte er sich wirklich trennen und mit dir leben wollen, wären auf die worte taten gefolgt, egal was du dazu gesagt hast

lass dich doch bitte nicht verarschen und benutzen , sie dir deine situation mal von aussen an, würdest du einer freundin raten soetwas mitzumachen?!

0

Was möchtest Du wissen?