Hilfe- Hund in Tierklinik, weiß keinen Rat mehr

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sie wissen nicht wirklich, was er hat, aber raten zur Einschläferung? Eigentlich ein Fall für die Landestierärztekammer. Die Symptome lesen sich wirklich nach Staupe, der Durchfall, die entzündeten Augen, jetzt die neurologischen Störungen. Sicher, dass er geimpft wurde, dass es eine seriöse Vermittlungsorganisation war? Nach einer Impfung soll solch ein Verlauf wohl eher selten sein bis gar nicht vorkommen?..

Ich habe eine Seite gefunden, auf der ein Staupe-Test "beworben" wird, der nicht so teuer ist wie der erwähnte und ebenfalls wohl aussagekräftig. Mmh. Aber schau selbst, vielleicht gibt es bei Euch einen Tierarzt, der damit arbeitet oder diesen anbietet. Nicht immer weiß die eine Tierklinik oder der eine Tierarzt, was die anderen so "treiben"... http://www.idexx.de/pdf/de_de/smallanimal/education/client-education/du_canine-distempber-virus_de.pdf. Ich würde auch bei dem Unternehmen anrufen im Zweifelsfall, die wissen ja, wer mit ihrem Test arbeitet.

Ansonsten kann ich überhaupt nicht weiterhelfen. Leider. :( Vielleicht würde ich persönlich die TiHo in Hannover anrufen in der Hoffnung, dass mir dort irgendwie geholfen wird, und wenn´s nur der Hinweis auf einen TA in meiner Nähe ist, der dieses und jenes macht und zufällig richtig fit ist... Ach Mensch. Alles Gute!

ja das ist ja schreckliche, er hat keine körperlichen Schmerzen, so wie es scheint. Die Symptome von Staupe erscheinen nach 3-6 Tagen, nach meinen Recherchen. Dann müsste er sich hier in Deutschland angesteckt haben. Und das können wir ausschließen.

1

Wann und wo wurde der Hund geimpft? Wenn nicht ihr diejenigen wart, die die Impfung bezeugen können, halte ich es grundsätzlich für möglich, dass der Hund nie geimpft wurde.

Hier wird bei Importhunden leider gerne mal das Blaue vom Himmel heruntergelogen, und auch die Fälschung von Impfpässen ist keine Seltenheit.

Wenn dem so wäre, wäre eine Staupe-Infektion tatsächlich nicht auszuschließen. Der Seuchendruck hinsichtlich Staupe und Parvovirose durch zunehmende Impfmüdigkeit und viele kranke Importe (vorwiegend) aus Osteuropa steigt, so dass eine Ansteckung hier in Deutschland nicht auszuschließen wäre.

Wie gehen die TÄ denn mit dem Hund um? Werden besondere Seuchenschutzmaßnahmen getroffen? Ist der Hund in Quarantäne? Wenn nein, erscheint mir die Staupe-Theorie wiederum eher unwahrscheinlich.

Also ich habe mich mit der Tierschutz orga in Verbindung gesetzt und warte auf Antwort. Die Ärzte Haben wie vermutet nicht alles nötige veranlasst- nicht mal ein Ultraschall wurde gemacht. Der Zustand hat sich nicht so drastisch verschlimmert wie beschrieben und wir haben ihn jetzt in eine weitaus kompetentere Klinik gebracht, wo noch ein paar Dinge untersucht werden. Zu der Eibschläferingsgeschichte meinte die jetzt behandelnde Neurologin, dass das unverständlich wäre. Wir hoffen, dass wir morgen neue Ergebnisse haben :( vll ist das psychosomatisch bedingt durch die ganze Umstellung, wir wissen es einfach nicht. Und wir haben uns nochmal versichern lassen, ob er leidet. Denn das wollen wir natürlich nicht. Es sind keinerlei Anzeichen von Schmerzen vorhanden. Kein Durchfall, kein Erbrechen, guter Hunger, aber keine Gewichtszunahme. Er ist sehr stark abgemagert und er lahmt an den Hinterläufen. Es ist alles zum davonlaufen :'(

3
@saisai24

Ps: nein es wurden keine Quarantäne Maßnahmen getroffen. Während der Abholung riet sie uns noch 5!!! mal ihn einzuschläfern. Die jetzige Ärztin meinte das ist fahrlässig was die einem raten...

3
@saisai24

Die jetzige Ärztin meinte das ist fahrlässig was die einem raten…

Das würde ich angesichts der Umstände bestätigen.

2

Ich hatte vor Jahren einen Schäferwelpen mit der Diagnose Staupe ...wir haben ihn durchgebracht allerdings hatte er als Spätfolge eine Epilepsie zurückbehalten. Als Tierklinik kann ich Giessen empfehlen, ja es ist weit, aber vielleicht einfach einmal dort nachfragen vielleicht haben sie eine Empfehlung. Ohne genaue Diagnose würde ich nicht einschläfern, aber Du kennst das Tier am besten und musst demendsprechenend entscheiden.

Das tut mir total leid... Wurde er auch schon mal auf Toxoplasmose getestet? Das ist bei Hunden zwar eher selten, aber die Symptome passen.

Ich hoffe sehr, dass sich hier noch jemand meldet, der Dir Dir gute Ärzte empfehlen kann. Ansonsten melde Dich doch noch mal in einem Hundeforum an und frag da noch mal.

Wurde der Hund über eine Tierhilfeorganisation nach Deutschland geholt? Auch da solltest Du noch mal nachfragen, vielleicht sind den Mitarbeitern dort ähnliche Fälle bekannt.

LG und alles Gute

Hallo Silke,

davon habe ich noch nicht gehört bzw. davon wurden glaube ich noch keine Tests gemacht. Ja, der Hund ist von eine Tieschutzorga- ist aber nichts darüber bekannt. Wie gesagt der Hund hat in Spanien schon den Mittelmeertest gemacht und hier haben wir ihn auch nochmal machen lassen. Danke für deine Hilfe

0

Du selber hältst die behandelnden Tierärzte für kompetent und vertrauenswürdig?

Wenn du diese Frage mit JA beantwortest, dann entscheide zugunsten des Hundes!!!

Auch wenn dir meine Antwort nicht gefällt - bei mir steht IMMER im Vordergrund: Was ist das VERNÜNFTIGSTE für den Hund???

wenn der Hund leiden würde, dann würden wir Ihn zu seinem Wohle erlösen. Nein sie erscheinen mir leider nicht vertrauenswürdig und deshalb holen wir uns eine dritte Meinung.

Das vernünftigste für den Hund ist, dass es ihm gut geht und nicht leidet, das wird immer im Vordergrund stehen.

3
@saisai24

Kannst du Befundberichte organisieren? Du könntest dich telefonisch mit der Veterinärmedizinischen Hochschule Hannover in Verbindung setzen... Meiner Meinung nach ist das die führende Uni-Klinik mit größtmöglicher Kompetenz...

Alles Gute für euch!

5
@meisterfutter

wir werden ihn heute abholen und in eine andere Klinik bringen, ich denke das lässt sich machen, vielmehr muss es sich machen lassen. Danke für deinen Tip.

5

Der Hund ist todkrank - lasse ihn einschläfern.

Nimm nie wieder Hunde aus Spanien mit.

In deutschen Tierheimen sitzen Millionen gesunder Hunde, die eine neue Chance brauchen.

Mal drüber nachdenken?

und du kannst einfach so eine Ferndiagnose stellen, du hast ja gute Fähigkeiten. Anstatt einfach hirnlose Kommentare zu schreiben, einfach ruhig sein. Hier geht es um Ratschläge und nicht darum jemanden eins reinzuwürgen...

4

Wer hier mal nachdenken muss, liegt doch auf der Hand... :(

4

Du meinst also einschläfern und neu holen?

Ist natürlich die einfachste Lösung aber garantiert nicht die richtige.

1

Was möchtest Du wissen?