Hilfe! Fliege zum ersten mal alleine von duesseldorf nach barcelona!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi schwimm (ist doch mal ein nettes Pseudonym),

dann "schwimm" dich mal frei!!! Aber deine Sorge ist vollkommen unbegründet. Ich garantiere !!! dir, dass du nicht !!! "alleine" fliegst. Auch weniger gefragte Fluggesellschaften und Urlaubsziele sind nie so unattraktiv, dass du Sorge haben müsstest, "allein" zu fliegen.

Aber Spaß beiseite. Also zu so einem Flug entschließt man sich ja -in der Regel- nicht am Vorabend vor dem Abflug, wenngleich kurzfristige "o n e l i n e- Flugbuchungen" ja immer mehr zunehmen. Aber für jemanden der zum ersten Mal fliegt, wird das wohl nicht zutreffen. Also vor unserem ersten Flug sind wir z.B. ne Woche vor dem eigentlichen Flugtermin zum Flughafen gefahren und haben uns "vor Ort" schlau gemacht. Es fängt ja bereits mit der Frage an, ob man mit dem eigenen PKW zum Flughafen fährt und den dort während der Abwesenheit parken will. Also wenn dein Abflug-Flughafen nicht so sehr weit entfernt von deinem Wohnort ist, würde ich dir das wirklich empfehlen. Du kannst dich aus nächster Nähe mit allen Gegebenheiten vertraut machen, angefangen mit der Parksituation für sogenanntes "Langzeitparken". Da bieten alle Airport's verschiedene Möglichkeiten an. Langzeitparkplätze gibt es sowohl sehr komfortabel und der jeweiligen Abfertigungshalle sehr nahe gelegen, zum Teil sogar in überwachten Parkhäusern. Diese besonders komfortable Form des Parkens ist allerdings nicht billig. Kanns du im INet auf der homepage jedes Flughafens nachsehen und zwar auch die genauen Tarife und die Wege, die dich vom Parkplatz zur Abfertigungshalle führen. Auch gibt es für Langzeitparker die "Billigvariante". Das sind dann die von der Abfertigungshalle recht weit entfernten Parkflächen, außerdem draußen, nicht überwacht und -letztlich- auch nicht wirklich billig. Alle Angaben dazu auf der jeweiligen Flughafen-homepage. Trotzdem ist die Variante hinfahren und "vor Ort" wirklich alles !!! in Augenschein nehmen, die ergiebigste und beste Form, sich zu informieren. Wenn man so eine "Besichtigungstour" macht, hat man weder Druck im Nacken, noch steht man in den realen Abfertigungsschlangen an den Schaltern. Dann kann man nämlich sogenannte "Trockenübungen" machen und zu einem -gerade freien- Schalter einer Airline gehen und sich schon mal die Gepäckentgegennahme dort ansehen, ebenso von dort die Wege zu nem Bistro, Toiletten, Shops etc., lauter Dinge halt, die -wenn man nicht zu denen zählt, die auf die letzte Minute am Airport ankommen- durchaus am Abflugtag auch noch interessant sein können. Wir sind in NRW wohnhaft und bisher nur von D'dorf, Dortmund und Weeze abgeflogen (zu 90 % ab D'dorf, zu 9 % ab Dortmund und lediglich einmal ab Weeze. An letzterem Flughafen (also Weeze) haben wir nicht die besten Erfahrungen gemacht. Zwar alles klein, nah bei einander und somit übersichtlich und gut zu ereichen. Aber bei diesem einen Mal hatte unser "Vogel" 4 Std. Verspätung. Da wird man in Weeze sorry "bekloppt". Also zurück zu meinem Vorschlag mit der Testtour zum Abflugflughafen. Es ist wirklich so, dass man allein durch diesen "Probelauf" alle möglichen Unklarheiten, viele fallen einem erst im Flughafen ein, austesten kann und dadurch am eigentlichen Abflugtag alles viel relaxer abläuft und man nicht schon völlig gestresst in den "Vogel" steigt. Meine Maxime ist i m m e r !!! Der Urlaub fängt an der Haustür an und nach unserer Erfahrung hat man enorm viel davon, völlig stressfrei und entspannt los zu fliegen.

Hinzu kommt, dass du nach einer solchen Testfahrt, deine gemachten Erfahrungen und gewonnenen Ein-/Ansichten ja zu Hause noch einmal an den gesamten Flughafenplänen, die es ja ebenfalls im INet von jedem Airport zu sehen gibt, nachvollziehen kannst und damit deine Erkenntnisse vertiefen und sichern kannst.

Unsere Erfahrungen waren immer sehr wertvoll. Haben es immer dann gemacht, wenn der Flug von einem der oben genannten Flughäfen zum ersten Mal erfolgte. Hat sich wirklich gelohnt. Wenn du noch weitere konkrete Detailfragen hast, kannst du sie ja noch nachschieben.

Gruß und einen tollen Flug und natürlich einen noch besseren Aufenthalt in Barcelone.

Ist ne Traumstadt. Unbedingt als erstes ne Sightseeingtour machen und dabei mit einem Stadtplan alle besonders markanten und interessanten Sehenswürdigkeiten ankreuzen um diese danach individuell noch einmal zu besuchen. Aber ne Rundfahrt mit nem Sightseeing-Anbieter lohnt sich immer, auch wenn sie nicht gerade verschenkt werden. Aber man soll ja bekanntlich nicht am falschen Ende sparen.

Noch mal viel Spaß hotteb

Wo ist das Problem? Du weißt die Abflugzeit, sollst am besten zwei Stunden vorher da sein, also zurückrechnen, wann Du da sein solltest, dann entweder rechtzeitig in Auto steigen und anfahren (Zeit einplanen für evtl. Staus!), oder bei Anreise mit ÖPNV in Fahrplan gucken ... Im Terminal dann entweder Fluglinie suchen (um an Ticket zu kommen), oder auf den Bildschirmen mit den Abflügen den Check-In-Schalter suchen. Einchecken, durch Sicherheitskontrolle gehen, in Wartezone warten bis Flug aufgerufen wird, boarden, in Flieger einsteigen, im Flieger hinsetzen und fliegen (lassen).

Ganz einfach: Sei 2 Stunden vorher da. Dann suchst du den Schalter deiner Fluggesellschaft und gibts ein Gepäck auf. Du musst auch dein Ticket vorzeigen + Ausweis.

Dann gehst du durch die Sicherheitsschleuse. Dein Handgepäck, Jacken, Gürtel etc. muss du aufs Band legen und du wirst aufgerufen durch die Schleuse zu gehen wo du auf metallische Gegenstände überprüft wirst. (Denk dran, im Handgepäck keine verbotenen Gegenstände zu haben). Dann kannst du dein Handgepäck wieder nehmen.

Du schaust auf dein Ticket zu welchem Gate du musst und läufst hin. Im Zweifel Personal fragen. Dann wartest du auf "Boarding Time", reihst dich in die Schlange ein, zeigst wieder dein Ticket vor + Ausweis und du darfst das Flugzeug betreten. Da wirst du wieder nach dem Ticket gefragt, damit man dir deinen Platz zeigen kann.

Alles ganz einfach ;-)

Du hast deine Buchung, du hast dein Ticket somit auch deine Uhrzeit und das gewünschte Gate - wo gibt es denn Probleme?

smssam 13.07.2011, 20:23

und für alle weitere Fragen hilft dir mit sicherheit das Personal weiter!

0

wenn du das nicht alleine schaffst solltest du vielleicht zu Haus bleiben

Was für einen Plan denn??

schwimm 13.07.2011, 20:23

zum beispiel : du stehst am check- in , musst dann zum..danach...du musst darauf achten das...

0

Was möchtest Du wissen?