Hilfe- Alle glauben sie können mit mir machen was sie wollen.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich habe auch wenig selbstbewusstsein eigentlich, aber irgendwie auch nicht... naja jedenfalls habe ich eine scheissegal-einstellung und das ist gut so und hilfreich. wenn ich irgendwas nicht machen will, mach ich es auch nicht. punkt. da gibts keine diskussion. wenn jemand beleidigt ist deswegen, sag ich, ok dann lass es einfach. wenn ich zB freunde verlieren würde, nur weil die einen ausnutzen, wäre es mir egal, das sind dann keine freunde. die können gehen. lieber alleine als in schlechter gesellschaft. und nach so einer selektion hast du am ende nur noch die wahren freunde. also wenn du wenig selbstbewusstsein hast ok, dann änder einfach deine einstellung.

lieber allein sein, na ich weiß nicht, ob das so eine Allgemeine gute Einstellung ist - aber die Antwort ist ja auch schon länger her, also weiß ich gar nicht, ob dieser Kommentar überhaupt noch wirksam sit ;-))

0

So schwer es auch ist - versuche dich von den Leuten fernzuhalten. Und wenn du dich nicht traust, es ihnen persönlich zu sagen, schreibe ihnen bei Facebook, das ist leichter.

Hallo Mafiaprincess,

lernen "Nein" zu sagen zu den Dingen, die man nicht möchte ist der erste Schritt zur Selbstachtung und zur Selbstwahrnehmung, deswegen ist es auch ein wichtiger Schritt für Dich und für soo viele Menschen!

Dazu muss man sich auch ein wenig selber kennen oder kennen lernen.

Schreibe Dir doch mal auf, was Du magst und was Du nicht magst!

Das kann so zum Beispiel aussehen:

  • ich kann es nicht leiden, wenn ich angeschrien werde!

  • ich kann es nicht leiden, wenn jemand einfach in mein Zimmer kommt ohne vorher anzuklopfen!

  • ich kann es nicht leiden, wenn andere ihren Müll immer liegen lassen!

  • ich kann es nicht leiden, wenn ........

Wenn Du diese Liste zusammengestellt hast, hast Du erst mal einen (kleinen) Überblick, was Du nicht leiden kannst oder was Du nicht magst.

Dann kannst Du für Dich üben (vor einem Spiegel, oder auch mal mit einer Freundin im Rollenspiel) zu diesen Dingen laut Nein zu sagen.

Das zu lernen, das umzulernen dauert eine Weile, denn Forscher haben herausgefunden, dass wenn man eine Sache wirklich ändern will, man es mindestens 33 mal hintereinander getan haben sollte, damit es das Gehirn auch aufnehmen kann und diese Änderung langsam Wirkung zeigt.

Schön fände ich es auch, dass Du Dich selbst loben kannst, wenn Du es mal geschafft hast, denn darauf kannst Du wirklich stolz sein!

Was möchtest Du wissen?