Hilfe - was stimmt mit den Tomaten auf meinem Balkon nicht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Leider sind die Fotos nicht da, lad sie nochmal als Antwort.

Wenn ausschließlich die Früchte krank sind, vermute ich Blütenendfäule. Die Früchte kann man dann noch essen, wenn ma den braunen Teil wegschneidet. Blütenendfäule entsteht mutmaßlich durch Kalziummangel, nicht Kaliummangel. Die Früchte bekommen braune, eingesunkene harte Stellen. bereits entstandene Schäden lassen sich durch Dünger nicht mehr beheben.

Wenn auch Blätter und Stängel befallen sind, und die Früchte wirklich faulig (also weich und matschig-braun werden) wird es sich um Kraut- und Braunfäule handeln, dann ist nix zu retten. Das ist ein Pilz, der durch Feuchtigkeit/Nässe gefördert wird. Betrifft hauptsächlich Tomaten, die in der Reifezeit Regen abbekommen, feuchtes Wetter.

Hier kannst du dich über Krankheiten und Mangelerscheinungen informieren: 

http://www.tomatenundanderes.at/Krankheiten.html#krank4

Da kannst du nichts machen wenn die einmal schwarz sind hilft da kein Dünger mehr muss man vorher machen.

Wenn Tomaten einen ausreichend großen Topf min 15 - 20 Liter haben brauchen sie nur Kompost ich geb meinen dann hin und wieder mal eine Hand voll Hühnermist in den Topf damit die Nährstoffe reichen das wars 

Naja, den Dünger müsstest du ja von Anfang an nutzen. WEnn die Tomaten schon angelegt sind, ist es da wohl zu spät.

Vielleicht auch zu nass/nicht von unten gegossen/Staunässe

Oder Krautfäule?

Ohne jetzt Bilder zu sehen: Könnte es Braunfäule sein?

oh das Bild hat gefehlt: hier nun das Bild von meinen kranken Tomaten 

 - (Garten, TOMATENPFLANZEN, Balkon Tomaten )
Bitterkraut 05.08.2017, 12:27

Blütenendfäule in einem krassen Stadium, wär mein Tipp.  Nimm die befallenen Früchte ab, lass sie nachreifen und schneide dann die braunen Stellen ab. Der Rest schmeckt normal und ist ok.

1

Was möchtest Du wissen?